195 GCHQ Artikel
  1. Buch zur NSA-Affäre: Greenwald macht der Überwachung den Prozess

    Buch zur NSA-Affäre: Greenwald macht der Überwachung den Prozess

    Das Buch von Glenn Greenwald zur NSA-Affäre ist weder eine spannende Agentenstory noch eine nüchterne Bestandsaufnahme. Der US-Journalist hält darin ein flammendes Plädoyer für die Freiheit des Menschen vor Überwachung. Und schont dabei weder Freund noch Feind.

    21.05.201431 Kommentare
  2. Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutz weiterhin gut mit US-Diensten vernetzt

    Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutz weiterhin gut mit US-Diensten vernetzt

    Auf einer Konferenz fand der deutsche Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen ungewohnt deutliche Worte über die Spionage der USA. Doch die Zusammenarbeit mit den amerikanischen Diensten scheint das nicht zu gefährden.

    19.05.201426 Kommentare
  3. Ex-NSA-Direktor: Binney fordert Amtsenthebung Obamas wegen Überwachung

    Ex-NSA-Direktor: Binney fordert Amtsenthebung Obamas wegen Überwachung

    Wenn Präsident Nixon wegen Watergate gehen musste, muss es Obama wegen der NSA-Affäre erst recht, meint Ex-NSA-Direktor und Whistleblower William Binney. Schon George W. Bush hätte nicht im Amt bleiben dürfen.

    14.05.201438 Kommentare
  4. Spionageaffäre: Chaos Computer Club möchte Snowden als Ehrenmitglied

    Spionageaffäre: Chaos Computer Club möchte Snowden als Ehrenmitglied

    Die Hacker vom CCC wollen Edward Snowden und Chelsea Manning als Ehrenmitglieder ihres Clubs. Für Snowden soll es eine "finanzielle Unterstützung" durch die Organisation geben.

    12.05.20145 Kommentare
  5. NSA-Ausschuss: Union schließt Vernehmung Snowdens in Deutschland aus

    NSA-Ausschuss: Union schließt Vernehmung Snowdens in Deutschland aus

    In der Koalition herrscht Verwirrung über eine mögliche Vernehmung von Edward Snowden in Deutschland. Anders als die SPD lehnt die Union eine Einreise des US-Whistleblowers entschieden ab. Das wäre "fatal".

    07.05.201438 Kommentare
Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  4. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn


  1. NSA-Skandal: Mathematiker ruft zum Geheimdienst-Boykott auf

    NSA-Skandal: Mathematiker ruft zum Geheimdienst-Boykott auf

    Die NSA ist der größte Arbeitgeber für Mathematiker in den USA. Ein Brite will nun seine Fachkollegen überreden, nicht mehr für Geheimdienste zu arbeiten.

    29.04.201436 Kommentare
  2. Nach Kuba: USA betrieben weitere soziale Netzwerke

    Nach Kuba: USA betrieben weitere soziale Netzwerke

    Offenbar haben mehrere US-Behörden in weiteren Ländern soziale Netzwerke gegründet und finanziert: In Dutzenden Staaten soll es ähnliche Programme wie das gescheiterte SMS-Netzwerk in Kuba gegeben haben - unter anderem in Pakistan und Afghanistan.

    27.04.201441 Kommentare
  3. Netmundial-Konferenz: Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

    Netmundial-Konferenz: Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

    Auf einer Konferenz in Brasilien wird über die zukünftige Verwaltung des Internets diskutiert. Netzaktivisten halten den geplanten Ansatz für eine Illusion. Auch das Thema Massenüberwachung komme zu kurz.

    23.04.20141 Kommentar
  4. Überwachung: Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

    Überwachung: Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

    In der Fernseh-Fragestunde von Russlands Präsident Putin hat sich auch US-Whistleblower Edward Snowden zu Wort gemeldet. Putin antwortet "von Agent zu Agent".

    17.04.2014178 Kommentare
  5. Versteckte Operationen: Per SMS zum "kubanischen Frühling"

    Versteckte Operationen: Per SMS zum "kubanischen Frühling"

    Über ein Twitter-ähnliches soziales SMS-Netzwerk sollten in Kuba regierungskritische Informationen verbreitet werden. Ziel war der Start eines "kubanischen Frühlings". Die Aktion sei von der US-Behörde für Entwicklungszusammenarbeit gestartet worden, berichtet AP.

    05.04.201486 Kommentare
  1. Snowden: NSA speicherte 300 Berichte über Angela Merkel

    Snowden: NSA speicherte 300 Berichte über Angela Merkel

    Laut dem Edward-Snowden-Archiv legte die NSA über Merkel bis Mai 2009 mehr als 300 Berichte an. Als eine Quelle ist die Datenbank für Metadaten Marina angegeben. Was darin steht, ist unbekannt.

    29.03.201414 Kommentare
  2. Geheimdienste: Britische Regierung drohte mit Schließung des Guardian

    Geheimdienste: Britische Regierung drohte mit Schließung des Guardian

    Für den britischen Guardian sind die Snowden-Enthüllungen das schwierigste journalistische Projekt seiner Geschichte gewesen. Selbst das Erscheinen des Blattes soll zeitweise gefährdet gewesen sein.

    27.03.201424 Kommentare
  3. NSA-Affäre: "I hunt sys admins"

    NSA-Affäre: "I hunt sys admins"

    Die NSA spioniert gezielt Administratoren großer Computernetzwerke aus. Mit den gesammelten privaten Informationen soll ihnen unter anderem Spionagesoftware untergeschoben werden.

    21.03.201411 Kommentare
  1. Frankreich: Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    Frankreich: Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    Eine Kooperation, von der selbst die NSA nur träumen kann. Der französische Geheimdienst soll direkten Zugang zu den Netzen des einstigen Staatskonzerns Orange haben.

    21.03.20143 Kommentare
  2. NSA-Affäre: Acht Köpfe gegen die fünf Augen

    NSA-Affäre : Acht Köpfe gegen die fünf Augen

    Seltene Einmütigkeit im Bundestag: Mit den Stimmen aller Fraktionen ist ein Untersuchungsausschuss zur NSA-Affäre eingesetzt worden. Auf dessen acht Mitglieder kommt viel Arbeit zu.

    20.03.20142 Kommentare
  3. Massenüberwachung: Bundestag einigt sich auf NSA-Untersuchungsausschuss

    Massenüberwachung : Bundestag einigt sich auf NSA-Untersuchungsausschuss

    Nach monatelangem Hin und Her haben sich Koalition und Opposition doch noch auf einen Untersuchungsausschuss zur NSA verständigt. Die Grünen wollen Whistleblower Snowden und Kanzlerin Merkel als Zeugen laden.

    14.03.20144 Kommentare
  1. Soziale Medien: Rasterfahndung mit Caper

    Soziale Medien: Rasterfahndung mit Caper

    Unter dem Namen Caper erforscht die EU ein System zur Überwachung sozialer Medien. Die Daten sollen mit Polizeidaten verknüpft werden. An dem Forschungsprojekt sind auch deutsche Firmen beteiligt.

    12.03.20145 Kommentare
  2. Tim Berners-Lee: Internet braucht eine "Magna Charta"

    Tim Berners-Lee: Internet braucht eine "Magna Charta"

    Vor 25 Jahren entwarf Tim Berners-Lee am Cern sein erstes Konzept für das World Wide Web. Um ein offenes Netz zu erhalten, müssen Juristen und Politiker ein Verständnis für das Programmieren und die Möglichkeiten von Computern bekommen, fordert er nun.

    12.03.20142 Kommentare
  3. Reporter ohne Grenzen: Feinde des Internets in westlichen Staaten benannt

    Reporter ohne Grenzen: Feinde des Internets in westlichen Staaten benannt

    Wer wie die USA und Großbritannien selbst massenhaft Bürger ausspäht, "kann andere Regierungen kaum glaubwürdig zu mehr Achtung der Informationsfreiheit im Internet drängen", sagt die Organisation Reporter ohne Grenzen. Auch der deutsche Bundesnachrichtendienst wird kritisiert.

    12.03.20143 Kommentare
  1. Webcam-Überwachung: GCHQ schneidet Millionen Videochats mit

    Webcam-Überwachung: GCHQ schneidet Millionen Videochats mit

    Der britische Geheimdienst GCHQ hat offenbar jahrelang Videochats von Yahoo-Nutzern mitgeschnitten. Yahoo empört sich über diese neue Stufe der Überwachung.

    27.02.201449 Kommentare
  2. Britischer Geheimdienst: #GCHQ #stasi #zersetzung

    Britischer Geheimdienst: #GCHQ #stasi #zersetzung

    Der britische Geheimdienst GCHQ will "Cyber-Zauberer" ausbilden. Sie sollen Zielpersonen im Netz diskreditieren und ihre Netzwerke zersetzen. Netzaktivisten sehen Parallelen zu Methoden der Stasi.

    25.02.201425 Kommentare
  3. Geheimdienste: Anticrisis Girl gegen Wikileaks und The Pirate Bay

    Geheimdienste: Anticrisis Girl gegen Wikileaks und The Pirate Bay

    Jüngst veröffentlichte Dokumente belegen, dass Besucher von Wikileaks und The Pirate Bay von britischen und US-Geheimdiensten ausspioniert wurden. Die USA setzte ausländische Nationen zudem unter Druck, juristisch gegen Julian Assange vorzugehen.

    18.02.20147 Kommentare
  1. NSA-Untersuchungsausschuss: Opposition will Snowden im Bundestag vernehmen

    NSA-Untersuchungsausschuss : Opposition will Snowden im Bundestag vernehmen

    Der Bundestag will die NSA-Affäre in einem eigenen Untersuchungsausschuss aufklären. Spannend dürfte vor allem werden, ob und wie US-Whistleblower Snowden gehört werden kann.

    13.02.20145 Kommentare
  2. Britischer Geheimdienst: DDoS-Angriffe gegen Anonymous

    Britischer Geheimdienst: DDoS-Angriffe gegen Anonymous

    Mit DDoS-Angriffen ist der britische Geheimdienst GCHQ gegen Mitglieder des Anonymous-Kollektivs vorgegangen. Außerdem wurden sie ausspioniert, was zu mindestens einer Verhaftung führte.

    06.02.201423 Kommentare
  3. Spionage: Datenschützerin für die NSA und Chefsuche bei GCHQ

    Spionage: Datenschützerin für die NSA und Chefsuche bei GCHQ

    Die National Security Agency (NSA) der USA bekommt erstmals einen "Privacy Officer", der sich um die Einhaltung des Rechts kümmern soll. Auf der anderen Seite des Atlantiks, in Großbritannien, räumt der Chef des Government Communications Headquarters (GCHQ) derweil seinen Stuhl, was aber nichts mit der Spähaffäre zu tun haben soll.

    29.01.20142 Kommentare
  4. Smartphone-Apps: Geheimdienste spähen Angry-Birds-Nutzer aus

    Smartphone-Apps: Geheimdienste spähen Angry-Birds-Nutzer aus

    Die NSA freut sich über ein "perfektes Szenario": Über Smartphone-Apps wie Angry Birds gewinnen Geheimdienste reichlich Informationen über die Nutzer - Aufenthaltsort, Alter und Geschlecht.

    28.01.201480 Kommentare
  5. Datenschutz: FTC ermahnt US-Unternehmen wegen Safe Harbor

    Datenschutz: FTC ermahnt US-Unternehmen wegen Safe Harbor

    Die Wettbewerbsschützer der USA haben zwölf Unternehmen öffentlich ermahnt, sich an die Datenschutzregeln des Safe-Harbor-Abkommens zu halten. Betroffen davon ist unter anderem der Hersteller des Bittorrent-Protokolls, aber auch mit Level 3 einer der wichtigsten Transatlantik-Provider.

    22.01.20142 Kommentare
  6. Spähaffäre: SMS und Handy-Daten als "Goldgrube" für NSA & Co.

    Spähaffäre: SMS und Handy-Daten als "Goldgrube" für NSA & Co.

    Fast 200 Millionen SMS werden jeden Tag von der NSA abgefangen und von ihr und befreundeten Geheimdiensten wie dem britischen GCHQ ausgewertet. Auch andere Handydaten wie Zellenübergänge beim Roaming speichern die Spione, die Daten bezeichnen sie als "Goldgrube".

    17.01.20146 Kommentare
  7. NSA-Affäre: Europäer offenbar einig über Spionage-Standards

    NSA-Affäre: Europäer offenbar einig über Spionage-Standards

    Während die Verhandlungen mit den USA stocken, scheint eine No-Spy-Vereinbarung innerhalb Europas in Reichweite. Doch nicht alle Staaten wollen einem Bericht zufolge ein verbindliches Abkommen unterzeichnen.

    16.01.20143 Kommentare
  8. Spähaffäre: NSA-Software läuft auf 100.000 Computern

    Spähaffäre: NSA-Software läuft auf 100.000 Computern

    Der Geheimdienst NSA hat laut US-Berichten Rechner in aller Welt unter seiner Kontrolle - auch ohne Internet. Die Spione verschaffen sich über spezielle Hardware auch Zugriff auf abgeschottete Netze.

    15.01.201441 Kommentare
  9. EU-Ausschuss zu NSA: Bericht sieht Schritte zu vollständigem Präventionsstaat

    EU-Ausschuss zu NSA: Bericht sieht Schritte zu vollständigem Präventionsstaat

    Ein halbes Jahr hat das EU-Parlament den NSA-Skandal untersucht. Der Entwurf für den Abschlussbericht hält sich mit Kritik an der Massenüberwachung nicht zurück.

    08.01.201417 Kommentare
  10. NSA-Skandal: Das Säurebad für die Internet-Füchse

    NSA-Skandal: Das Säurebad für die Internet-Füchse

    Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass die Geheimdienste mit manipulierten Webseiten den überwachten Nutzern Spähprogramme unterschieben. Neue NSA-Dokumente zeigen nun detailliert das Vorgehen der Dienste, unter anderem mit "Fuchssäure".

    30.12.201361 Kommentare
  11. Snowden-Dokumente: NSA-Hacker verwanzen online bestellte Computer

    Snowden-Dokumente: NSA-Hacker verwanzen online bestellte Computer

    Eine NSA-Hackertruppe namens TAO dringt nahezu überall ein, seien es Blackberry-Mailkonten oder neu gekaufte Rechner. Sie operiert wohl auch in Deutschland.

    29.12.201312 Kommentare
  12. Homosexualität: Queen begnadigt Alan Turing

    Homosexualität: Queen begnadigt Alan Turing

    60 Jahre nach seinem Tod ist Computerpionier Alan Turing rehabilitiert worden. Queen Elizabeth hob eine Verurteilung wegen dessen Homosexualität auf.

    27.12.201330 Kommentare
  13. NSA-Affäre: Washington und London stellen sich weiter taub

    NSA-Affäre: Washington und London stellen sich weiter taub

    Die Bundesregierung hat immer noch keine Antworten auf ihre Fragenkataloge zur NSA-Affäre erhalten. Dennoch ist nur leise Kritik an den Verbündeten zu hören, von Konsequenzen ganz zu schweigen.

    27.12.201334 Kommentare
  14. Geheimdienste: GCHQ spioniert Mobilfunknetz aus

    Geheimdienste: GCHQ spioniert Mobilfunknetz aus

    Neue Dokumente aus dem Snowden-Fundus zeigen, dass der britische Geheimdienst sich Zugang zum Mobilfunknetz verschafft und gezielt Diplomaten in 60 Ländern weltweit ausspioniert hat.

    20.12.201312 Kommentare
  15. Greenwald: "NSA will weltweit die Privatsphäre ausschalten"

    Greenwald : "NSA will weltweit die Privatsphäre ausschalten"

    Enthüllungsjournalist Greenwald wirft der NSA die weltweite Eliminierung der Privatsphäre vor. Der Geheimdienst wolle jede mögliche Art der Kommunikation überwachen. Die Entscheidung über eine Befragung Snowdens durch den EU-Ausschuss fällt erst im Januar.

    18.12.201325 Kommentare
  16. Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

    Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

    Der Generalbundesanwalt Harald Range sieht gegenwärtig kein Grund für ein Ermittlungsverfahren gegen ausländische Geheimdienste. Es gebe bislang keine konkreten Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung.

    12.12.201333 Kommentare
  17. Snowden-Papiere: NSA nutzt Tracking-Cookies, um Nutzer gezielt anzugreifen

    Snowden-Papiere: NSA nutzt Tracking-Cookies, um Nutzer gezielt anzugreifen

    Die NSA nutzt Tracking-Cookies, um Zielpersonen im Netz zu identifizieren, insbesondere ein Cookie von Google komme dabei zum Einsatz, berichtet die Washington Post.

    11.12.201320 Kommentare
  18. Snowden-Enthüllung: NSA-Spione in World of Warcraft

    Snowden-Enthüllung: NSA-Spione in World of Warcraft

    Die NSA und die britische GCHQ haben auch in World of Warcraft, Second Life, Xbox Live und weiten Spieleplattformen spioniert. In einem MMO sollen zeitweise so viele Agenten unterwegs gewesen sein, dass eine Gruppe zur Koordination der Aktivitäten gegründet werden musste.

    09.12.201375 Kommentare
  19. Staatliche Überwachung: Google, Microsoft & Co. gegen die NSA

    Staatliche Überwachung: Google, Microsoft & Co. gegen die NSA

    Acht große Internetunternehmen, angeführt von Google und Microsoft, fordern US-Präsident Barack Obama und den US-Kongress dazu auf, die Befugnisse der Geheimdienste zu beschneiden. Die Konkurrenten tun sich zusammen und fordern einen besseren Schutz ihrer Nutzer.

    09.12.201373 Kommentare
  20. Snowden-Dokumente: Schweden spioniert Russland für die NSA aus

    Snowden-Dokumente: Schweden spioniert Russland für die NSA aus

    Die USA können sich bei ihren Spionageaktivitäten auf die Mitarbeit befreundeter Staaten verlassen. Besonders wichtig ist die Kooperation mit Schweden, das geografisch günstig gelegen ist.

    05.12.201316 Kommentare
  21. IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    Prism, Acta, Totalüberwachung: Themen, mit denen die Netzszene punkten könnte. Sie ist aber zersplittert und geschwächt wie lange nicht mehr. Was ist passiert? Und was muss geschehen, damit sie wieder an Bedeutung gewinnt? Ein Auszug aus "Das Netz - Jahresrückblick Netzpolitik 2013-2014" von iRights.Lab.

    03.12.201332 Kommentare
  22. Sicherheit: Google und Yahoo forcieren Verschlüsselung

    Sicherheit: Google und Yahoo forcieren Verschlüsselung

    Die beiden Internetkonzerne Google und Yahoo setzen die Verschlüsselung für ihre Kunden schneller um als bisher. Google hat seine RSA-Schlüssellänge auf 2.048 Bit erhöht, Yahoo will SSL-Verschlüsselung bis zum Ende des ersten Quartals 2014 als Standard umsetzen.

    19.11.201311 Kommentare
  23. Spionage: Königlicher Portier überwacht Diplomaten

    Spionage: Königlicher Portier überwacht Diplomaten

    Um an die Reisedaten von Diplomaten zu gelangen, hat der britische Geheimdienst GCHQ weltweit die Reservierungssysteme von Hotels überwacht. Die Spionageoperation trägt den Namen "Royal Concierge".

    17.11.20137 Kommentare
  24. Spionage: Britischer Geheimdienst manipuliert Seiten von LinkedIn

    Spionage: Britischer Geheimdienst manipuliert Seiten von LinkedIn

    Um den belgischen Provider Belgacom zu attackieren, nutzte der britische Geheimdienst GCHG ausgefeilte Methoden. Opfer wurden Nutzer von LinkedIn.

    11.11.201311 Kommentare
  25. NSA-Affäre: Snowden soll Kollegen Passwörter abgeluchst haben

    NSA-Affäre: Snowden soll Kollegen Passwörter abgeluchst haben

    Whistleblower Edward Snowden hat angeblich die Arglosigkeit von NSA-Mitarbeitern in Hawaii für seine Enthüllungen ausgenutzt. Mit Konsequenzen für die Kollegen.

    08.11.2013171 Kommentare
  26. Britische Geheimdienste: "Unsere Gegner reiben sich die Hände"

    Britische Geheimdienste: "Unsere Gegner reiben sich die Hände"

    Die Chefs der britischen Geheimdienste stellen sich in einer öffentlichen Debatte der Kritik. Dabei greifen sie die Enthüllungen der Snowden-Dokumente scharf an.

    07.11.201383 Kommentare
  27. Spionage: Dokumente belegen Zugriffe auf Google- und Yahoo-Clouds

    Spionage: Dokumente belegen Zugriffe auf Google- und Yahoo-Clouds

    Mit weiteren Dokumenten aus dem Snowden-Fundus soll belegt werden, dass sich Geheimdienste in Großbritannien Zugang zu den geschlossenen Clouds von Google und Yahoo verschafft haben. Dort sind Informationen über proprietäre Formate zu sehen, die beide Unternehmen unter Verschluss halten.

    05.11.20137 Kommentare
  28. Spionage: GCHQ wollte für BND Lockerung der deutschen Gesetze

    Spionage: GCHQ wollte für BND Lockerung der deutschen Gesetze

    Deutschland ist vor allem wegen seiner Technik als geheimdienstlicher Kooperationspartner gefragt. Das GCHQ wollte dem BND helfen, die restriktive Gesetzgebung in Deutschland zu ändern. Das berichtet der Guardian. Außerdem wurden weitere Details zur Kooperation der Five Eyes mit europäischen Geheimdiensten bekannt.

    02.11.201310 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #