Abo
  • Services:
Anzeige
Chaos Communication Congress (27C3) 2010 in Berlin
Chaos Communication Congress (27C3) 2010 in Berlin (Bild: Thomas Peter/Reuters)

Spionageaffäre: Chaos Computer Club möchte Snowden als Ehrenmitglied

Chaos Communication Congress (27C3) 2010 in Berlin
Chaos Communication Congress (27C3) 2010 in Berlin (Bild: Thomas Peter/Reuters)

Die Hacker vom CCC wollen Edward Snowden und Chelsea Manning als Ehrenmitglieder ihres Clubs. Für Snowden soll es eine "finanzielle Unterstützung" durch die Organisation geben.

Die Mitgliederversammlung des Chaos Computer Clubs (CCC) hat beschlossen, Edward Snowden und Chelsea Manning zu Ehrenmitgliedern zu machen und Snowden finanziell zu unterstützen. Das gab die Hackerorganisation am 12. Mai 2014 bekannt. Der neu gewählte Vorstand werde "eine sinnvolle finanzielle Unterstützung prüfen".

Anzeige

Die öffentliche Aufklärung über die Aktivitäten der NSA, des GCHQ und weiterer Geheimdienste müsse "endlich ernsthaft betrieben werden". Die lang andauernde Auseinandersetzung um die Befragung von Snowden und die Drohungen an die Parlamentarier im NSA-Untersuchungsausschuss durch die USA seien "ein neuer Tiefpunkt in der langen Reihe an Peinlichkeiten bei der nun immerhin beginnenden Aufklärung der Geheimdienstmachenschaften". Das Gutachten einer US-Anwaltskanzlei ergab, dass sich deutsche Abgeordnete durch eine Befragung des NSA-Whistleblowers nach US-Recht strafbar machen, wenn dieser vertrauliche Informationen weitergibt.

Wer nach den monatelangen Enthüllungen aus den Snowden-Papieren bis heute nicht verstünde, was Millionen "Belauschte und Ausgeforschte dem in Moskau festsitzenden Amerikaner verdanken", lebe unter einem Stein.

Snowden solle im deutschen Parlament angehört werden. "Dazu muss politisch und juristisch dafür gesorgt werden, dass Snowdens Sicherheit vor einer Auslieferung in die USA gewährleistet ist", fordern die Hacker.

Die USA haben den ehemaligen NSA-Mitarbeiter wegen unerlaubter Weitergabe nachrichtendienstlichen Materials und Diebstahls von Regierungseigentum angeklagt und wollen seine Auslieferung.


eye home zur Startseite
ObitheWan 13. Mai 2014

*Zirp* *Zirp*

Ephisray 12. Mai 2014

Genial ^^

lalumpum 12. Mai 2014

Super, dann werden bald alle geheimen Dokumente des CCC der Presse übergeben;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  2. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. UGW Communication GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-72%) 5,55€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53

  2. Good News

    Joker86 | 01:21

  3. Re: Kann ich nur bestätigen

    beaglow | 01:05

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    User_x | 00:59

  5. Re: Wollt ihr den totalen ... ,äh, die totale...

    Gucky | 00:52


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel