• IT-Karriere:
  • Services:

Snowden: NSA speicherte 300 Berichte über Angela Merkel

Laut dem Edward-Snowden-Archiv legte die NSA über Merkel bis Mai 2009 mehr als 300 Berichte an. Als eine Quelle ist die Datenbank für Metadaten Marina angegeben. Was darin steht, ist unbekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Wie soll es mit der Geheimdienstkooperation weitergehen? US-Präsident Obama und Kanzlerin Merkel
Wie soll es mit der Geheimdienstkooperation weitergehen? US-Präsident Obama und Kanzlerin Merkel (Bild: Oliver Lang/AFP/Getty Images)

Der US-Geheimdienst NSA hat über Bundeskanzlerin Angela Merkel mehr als 300 Berichte gespeichert, die in einer Datenbank für Staats- und Regierungschefs stehen. Das geht aus einem Dokument aus dem Archiv des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden hervor, das dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel vorliegt. Es trägt den unklaren Titel "Machine vs. Manual Chief-of-State Citations".

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Köln, Chemnitz
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Merkels Name ist einer von 122 Namen von Staatschefs, über die die NSA im Mai 2009 Informationen oder Zitate sammelte.

Die Liste beginnt bei A mit Abdullah Badawi, dem ehemaligen malaysischen Premierminister, und führt Präsidenten aus Peru, Somalia, Guatemala, Kolumbien ebenso auf wie den Weißrussen Alexander Lukaschenko. Der letzte Name auf der Liste ist der von Julia Timoschenko, zu der Zeit ukrainische Premierministerin.

Merkel steht unter A auf Platz 9, hinter dem damaligen malischen Präsidenten Amadou Toumani Touré und vor dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad.

Eine durchsuchbare Quelle zu den Dokumenten sei die Datenbank für Metadaten Marina, um "über Zielpersonen Informationen zu finden, die sonst schwer aufzufinden seien". Was in den Dokumente steht, ist jedoch nicht bekannt. Es kann sich um brisante abgehörte Gespräche, aber auch einfach nur um Medienauswertungen handeln.

Laut einem Bericht der Abteilung Special Sources Operations vom März 2013 autorisierte ein Sondergericht zudem die NSA am 7. März 2013, Deutschland zu überwachen. Welche Daten erfasst wurden, lasse sich anhand der Dokumente nicht sagen, so Der Spiegel. Die NSA wollte sich dazu nicht äußern.

Wie in dem neuen Spiegel-Buch "Der NSA-Komplex" berichtet wird, hat der britische Geheimdienst GCHQ auch die drei deutschen Satelliten-Internetanbieter Stellar, Cetel und IABG überwacht. Es gehe darum, "umfangreiches Wissen über zentrale Satelliten-IP-Diensteanbieter in Deutschland aufzubauen", heißt es in einem undatierten GCHQ-Dokument. Ziel sei es, "in Deutschland vorbeifließende Internetverkehre auszukundschaften".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  2. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...
  4. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...

Anonymer Nutzer 01. Apr 2014

Oo hirn an der wahlurne abgegeben oder wie darf man das verstehen?

Technikfreak 29. Mär 2014

Tja, das ist halt, wenn man so blöd ist 2 Weltkriege auszurichten und dann noch 2 mal...

hallihallo 29. Mär 2014

Noch ein Interessantes Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=JELJ68XqzGM


Folgen Sie uns
       


Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert

Der Diascanner ist laut, aber nützlich.

Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /