Abo
DVB-T

DVB-T

Das digitale terrestrische Fernsehen alias DVB-T hat in vielen Ballungsgebieten in Deutschland das analoge Antennenfernsehen verdrängt. Gesendet wird derzeit ein Videosignal in MPEG2, es ist aber geplant, auch hochauflösende Inhalte in MPEG4 auszustrahlen. DVB-T steht dabei für "Digital Video Broadcasting Terrestrial" und wird auch als "Überall-Fernsehen" vermarktet.

Artikel
  1. Bastelrechner: TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi

    Bastelrechner: TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi

    TV-Server zum Selbstbauen: Die Raspberry Pi TV HAT ist eine neue Adapterplatine für den beliebten Bastelrechner, welche diesen zum DVB-T2-Receiver umfunktioniert. Das Produkt bringt einen Antennenanschluss und passende Software gleich mit. Für das Signal müssen Nutzer trotzdem zahlen.

    19.10.201883 Kommentare
  2. DVB-T2: Media Broadcast will Vier-Tage-Woche einführen

    DVB-T2: Media Broadcast will Vier-Tage-Woche einführen

    Der Betreiber von DVB-T2 und DAB+ braucht weniger Techniker und andere Beschäftigte. Nun soll es eine Vier-Tage-Woche geben, doch die Betroffenen wollen den vollen Lohnausgleich, Media Broadcast ist dagegen.

    18.10.201826 Kommentare
  3. Antennenfernsehen: DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche

    Antennenfernsehen: DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche

    Der langwellige Bereich unterhalb von 700 Megahertz soll für 5G frei gemacht werden, fordert die Telefónica. Doch das neue DVB-T2-Netz für Antennenfernsehen ist noch nicht einmal komplett ausgerollt.

    23.09.201853 Kommentare
  4. DVB-T: Die Schweiz stellt ihr Antennenfernsehen komplett ein

    DVB-T: Die Schweiz stellt ihr Antennenfernsehen komplett ein

    Der öffentliche Rundfunk der Schweiz muss sparen, das wenig genutzte Antennenfernsehen wird darum schon im kommenden Jahr ersatzlos eingestellt. DVB-T2 findet in der Schweiz nicht statt.

    05.09.201861 Kommentare
  5. Antennenfernsehen: Zahl der DVB-T2-Haushalte wächst um sieben Prozent

    Antennenfernsehen: Zahl der DVB-T2-Haushalte wächst um sieben Prozent

    Auch wenn es viele bezweifelt haben: Es gibt Zuwachs bei den zahlenden Kunden des digitalen Antennenfernsehens. Sendernetzbetreiber Media Broadcast hat zur Ifa Zahlen für DVB-T2 vorgelegt.

    04.09.201852 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. LivaNova Deutschland GmbH, München
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, keine Angabe
  4. VRmagic Holding AG, Mannheim


  1. Antennenfernsehen: Kanalwechsel in verschiedenen DVB-T2-Regionen wegen LTE

    Antennenfernsehen: Kanalwechsel in verschiedenen DVB-T2-Regionen wegen LTE

    Das digitale Antennenfernsehen DVB-T2 wechselt in verschiedenen Regionen den Kanal. Der Sendersuchlauf ist Folge der Digitalen Dividende II, bei der Rundfunkfrequenzen den Mobilfunkbetreibern verkauft wurden.

    30.08.20184 Kommentare
  2. Antennenfernsehen: DVB-T wird in weiteren Regionen abgeschaltet

    Antennenfernsehen: DVB-T wird in weiteren Regionen abgeschaltet

    Die vierte Welle der DVB-T-Abschaltung beginnt, und DVB-T2 wird für mehr Haushalte verfügbar. Der Sendenetzbetreiber Media Broadcast spricht von "technischer Komplexität".

    12.07.201816 Kommentare
  3. Antennenfernsehen: In weiteren Regionen endet DVB-T

    Antennenfernsehen: In weiteren Regionen endet DVB-T

    Die dritte Abschaltungswelle von DVB-T kommt. In den Versorgungsgebieten, in denen die Privatsender im Paket von Freenet TV bislang nicht über DVB-T zu empfangen waren, läuft der Ausbau von DVB-T2 wie geplant. Nur in einer Region gibt es noch eine Verzögerung.

    18.04.201817 Kommentare
  4. Antennenfernsehen: Media Broadcast baut DVB-T2-Netz weiter aus

    Antennenfernsehen: Media Broadcast baut DVB-T2-Netz weiter aus

    Die dritte Ausbauwelle für DVB-T2 ist angelaufen. Media Broadcast bietet sein kostenpflichtiges Freenet TV dann in sechs neuen Regionen an.

    30.01.20189 KommentareVideo
  5. Kostenpflichtiges DVB-T2: Freenet TV verkauft sich viel besser als erwartet

    Kostenpflichtiges DVB-T2: Freenet TV verkauft sich viel besser als erwartet

    Kostenpflichtiges privates Fernsehen in HD-Qualität über Antenne lässt sich gut verkaufen. Das von vielen belächelte Geschäftsmodell von Freenet TV zahlt sich aus.

    10.11.2017110 KommentareVideo
Verwandte Themen
Hauppauge, DVB-S, Digital-Fernsehen, Terratec, Humax, Technisat, Elgato, HEVC, Digitale Dividende, H.265, RTL, Freenet, DVB-H, ProSiebenSat.1

Alternative Schreibweisen
DVB-T2

RSS Feed
RSS FeedDVB-T

  1. Media Broadcast: Zweite Phase der DVB-T-Abschaltung erfolgt

    Media Broadcast: Zweite Phase der DVB-T-Abschaltung erfolgt

    In vier weiteren Ballungsgebieten sind in der vergangenen Nacht die DVB-T-Ausstrahlung beendet und das neue Antennenfernsehen DVB-T2 eingeschaltet worden. Zwei weitere Umschaltungen sind geplant.

    08.11.201711 KommentareVideo
  2. Antenne: Media Broadcast baut neue DVB-T2-Standorte

    Antenne: Media Broadcast baut neue DVB-T2-Standorte

    Der Ausbau für den neuen Antennenstandard DVB-T2 ist in der zweiten Stufe abgeschlossen. Die neue Hardware wurde an bestehenden Sendetürmen installiert.

    25.10.20176 Kommentare
  3. Antennenfernsehen: Bereits 700.000 Kunden für kostenpflichtiges DVB-T2

    Antennenfernsehen: Bereits 700.000 Kunden für kostenpflichtiges DVB-T2

    Freenet TV kann erneut stark zulegen. Das kostenpflichtige Antennenfernsehen bei DVB-T2 ist gefragt.

    30.08.201772 KommentareVideo
  1. Antenne: Versorgung mit DVB-T2 wird stark ausgebaut

    Antenne: Versorgung mit DVB-T2 wird stark ausgebaut

    Es ist Zeit für die zweite Ausbauwelle von DVB-T2. In Kürze endet das alte Antennenfernsehen in vier Ballungsgebieten. Und damit ist die große DVB-T2-Umstellung noch nicht abgeschlossen.

    29.08.201721 Kommentare
  2. Antennenfernsehen: Rund 500.000 Kunden holen sich kostenpflichtiges DVB-T2

    Antennenfernsehen: Rund 500.000 Kunden holen sich kostenpflichtiges DVB-T2

    Experten halten DVB-T2 für überholt, viele Kunden wollen weg vom terrestrischen Fernsehen. Trotzdem meldet Betreiber Freenet TV nun, zum Start der Bezahlphase rund eine halbe Million Kunden gewonnen zu haben.

    05.07.2017117 Kommentare
  3. Stadtnetz: Wilhelm.tel-Chef findet DVB-T2 nutzlos

    Stadtnetz: Wilhelm.tel-Chef findet DVB-T2 nutzlos

    Ein Stadtnetzbetreiber hält das terrestrische kostenpflichtige Angebot Freenet TV für überflüssig. Fernsehen werde sich komplett ins Internet verlagern, auch weg vom Kabelfernsehen.

    04.07.201782 Kommentare
  1. Umfrage: Viele wollen weg von DVB-T2

    Umfrage: Viele wollen weg von DVB-T2

    Über 14 Prozent wollen weg vom terrestrischen Fernsehen mit DVB-T2, 35,1 Prozent sind unschlüssig, ob sie wechseln werden. Doch es gibt auch Wechselwillige, die weg vom Satelliten, TV-Kabel oder IPTV wollen und hin zu DVB-T2.

    20.06.2017131 KommentareVideo
  2. DVB-T2: Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

    DVB-T2: Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

    Der Plattformbetreiber Media Broadcast prüft, sein Freenet TV auch per Satellit zu verbreiten. So können viele weitere potenzielle Kunden für das Bezahlpaket bei DVB-T2 gewonnen werden. Offiziell dementiert das Unternehmen.

    08.06.201716 KommentareVideo
  3. Mobilfunk: Telekom will Funktürme bis Ende des Jahres verkaufen

    Mobilfunk: Telekom will Funktürme bis Ende des Jahres verkaufen

    Die Telekom will ihre Funktürme verkaufen. Der Bereich wird mit rund 5 Milliarden Euro bewertet. Die Masten werden vom neuen Eigentümer vermietet.

    02.06.201748 Kommentare
  1. DVB-T2: Antennenfernsehen verliert 18 Prozent seiner Nutzer

    DVB-T2: Antennenfernsehen verliert 18 Prozent seiner Nutzer

    Nicht wenige Antennennutzer haben nach der DVB-T-Abschaltung von dem Übertragungsweg verabschiedet. Doch 400.000 Haushalte kamen neu dazu. Wenn die Gratisphase von Freenet TV endet, wird sich zeigen, wie viele zahlende Kunden wirklich übrig bleiben.

    05.05.2017123 KommentareVideo
  2. Europa: 700-MHz-Band soll Mobilfunk verbessern

    Europa: 700-MHz-Band soll Mobilfunk verbessern

    In Europa soll der Mobilfunk durch das 700-MHz-Band höhere Datenraten und Reichweite erhalten. Doch in den nächsten Jahren wird das noch nichts.

    26.04.20174 Kommentare
  3. Bundesnetzagentur: Funkmikrofone sollen auf andere Frequenzen ausweichen

    Bundesnetzagentur: Funkmikrofone sollen auf andere Frequenzen ausweichen

    Die Bundesnetzagentur und Media Broadcast haben Störungen von Funkmikrofonen durch DVB-T2 zugegeben. Das sei aber angekündigt worden und die Sekundärnutzer hätten sich vorbereiten müssen.

    14.04.201719 Kommentare
  1. Veranstaltungstechniker: DVB-T2 soll Funkmikrofone stören

    Veranstaltungstechniker: DVB-T2 soll Funkmikrofone stören

    Ein Veranstaltungstechniker in Hamburg ist Noteinsätze gefahren, weil DVB-T2 den Frequenzbereich gestört hat.

    13.04.201750 KommentareVideo
  2. DVB-T2: Freenet TV hat schon 160.000 zahlende Nutzer

    DVB-T2: Freenet TV hat schon 160.000 zahlende Nutzer

    Obwohl die Nutzung von Freenet TV noch kostenlos ist, zahlen viele Nutzer schon. Bis Jahresende sollen es 800.000 Abonnenten für die privaten Sender per DVB-T2 werden. Und auch Waipu.tv gewinnt Kunden.

    13.04.201779 KommentareVideo
  3. Schwachstelle HbbTV: Smart-TVs aus der Ferne angreifbar

    Schwachstelle HbbTV: Smart-TVs aus der Ferne angreifbar

    HbbTV ist unzureichend abgesichert. Darüber sind Tausende Smart-TVs offen für Angriffe aus der Ferne. Ein Sicherheitsexperte hat einen funktionierenden Angriff auf einem Gerät von Samsung demonstriert.

    03.04.201716 KommentareVideo
  4. Antennenfernsehen: Media Broadcast bestätigt einzelne Probleme bei DVB-T2

    Antennenfernsehen: Media Broadcast bestätigt einzelne Probleme bei DVB-T2

    Alle DVB-T2-Sender laufen wie geplant, die große Umschaltaktion war erfolgreich. Zwei Startschwierigkeiten gab es noch, von denen eine bereits beseitigt sein soll.

    31.03.201745 Kommentare
  5. DVB-T2: Bereits eine Million Freenet-Geräte verkauft

    DVB-T2: Bereits eine Million Freenet-Geräte verkauft

    Freenet TV, das Antennenfernsehen der Privatsender in HD, scheint sich gut zu verkaufen. Verhandelt wird für DVB-T2 auch darüber, Sky Ticket, Netflix oder Maxdome auf einem Sendeplatz einzubinden.

    28.03.201759 Kommentare
  6. DVB-T2: Freenet TV gibt es auch als monatliches Abo

    DVB-T2: Freenet TV gibt es auch als monatliches Abo

    Media Broadcast wird den Bezug des Privatsenderpakets Freenet TV über DVB-T2 flexibler machen. Die DVB-T-Verbreitung endet am 29. März 2017.

    24.03.201758 Kommentare
  7. Freenet TV: DVB-T2-Stick für Windows und MacOS ist da

    Freenet TV: DVB-T2-Stick für Windows und MacOS ist da

    Mit dem alten terrestrischen Fernsehen ist es bald vorbei: DVB-T2 kommt im April 2017. Ein USB-Stick für Windows und MacOS soll den terrestrischen TV-Empfang indes weiter ermöglichen.

    23.03.201750 Kommentare
  8. USA: Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen

    USA: Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen

    Deutlich günstiger als ein Kabelvertrag und dafür mit mehr Funktionen und Cloud-Anbindung: Google will Kabel-TV über Youtube streamen - zunächst allerdings nur in den USA.

    02.03.201743 Kommentare
  9. Rubbelcard: Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

    Rubbelcard: Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

    Noch läuft die Gratisphase für die verschlüsselten Inhalte des neuen Antennenfernsehens DVB-T2. Rubbelkarten für Freenet TV sollen dennoch schon verkauft werden. Sie werden fest mit der Gerätenummer verbunden.

    21.02.201763 Kommentare
  10. Werbung: Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

    Werbung: Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

    In einem Schreiben fordert Vodafone Kabel die Bevölkerung wegen der DVB-T-Abschaltung auf, einen TV-Kabelzugang zu buchen. Das Schreiben wirkt amtlich und ist grenzwertig.

    20.01.2017109 Kommentare
  11. Digitales Fernsehen: Verbraucherschützer warnen vor falschen DVB-T2-Geräten

    Digitales Fernsehen: Verbraucherschützer warnen vor falschen DVB-T2-Geräten

    In Elektromärkten sorgen Bezeichnungen wie DVB-T2 (H.264) für Verwirrung. Es lohnt sich, auf das DVB-T2-HD-Label zu achten.

    02.12.201626 Kommentare
  12. Freenet TV: DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

    Freenet TV: DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

    Golem.de hat bei Media Broadcast nachgefragt, ob es Einschränkungen für Twin-Tuner-Receiver für DVB-T2 gibt. Auch zu alten Scart-Geräten haben wir etwas erfahren.

    18.11.201618 Kommentare
  13. Antennenfernsehen: Kein gratis SD-Angebot der Privaten mehr bei DVB-T2

    Antennenfernsehen: Kein gratis SD-Angebot der Privaten mehr bei DVB-T2

    Die Programme der privaten Sender in SD-Auflösung wird DVB-T2 nicht bieten. Wer diese Sender sehen will, muss für die HD-Auflösung zahlen.

    26.10.201672 KommentareVideo
  14. Antennenfernsehen: DVB-T2 verspricht sehr viel höhere Netzabdeckung

    Antennenfernsehen: DVB-T2 verspricht sehr viel höhere Netzabdeckung

    Private TV-Anbieter verdoppeln ihre Reichweite im Vergleich zur heutigen DVB-T-Infrastruktur. Der technische Umstieg auf DVB-T2 erfolgt laut Betreibern in den Morgenstunden des 29. März 2017. Die DVB-T-Verbreitung der privaten TV-Programme endet an diesem Tag bundesweit.

    24.10.201672 Kommentare
  15. Android: App ermöglicht DVB-T2 auf dem Smartphone

    Android: App ermöglicht DVB-T2 auf dem Smartphone

    Eine App ermöglicht DVB-T2 auf dem Android-Smartphone. Entwickler sind das Institut für Rundfunktechnik und der WDR. Wir haben mit den Machern der App gesprochen.

    09.08.201637 Kommentare
  16. DVB-T2: Nach Kritik werden andere Freenet-TV-Preise geprüft

    DVB-T2: Nach Kritik werden andere Freenet-TV-Preise geprüft

    Neben dem als zu hoch kritisierten Jahrespreis von 69 Euro für Freenet TV soll es alternative Angebotsformen geben. Dabei könnten Preise, Laufzeit und Umfang für DVB-T2 anders aussehen, erklärte Media Broadcast. Das Abo gilt jedoch nur für ein Gerät, und bisher lassen sich private Sender nicht aufnehmen.

    12.07.201675 KommentareVideo
  17. Tabea Rößner: Kritik an Jahrespreis für DVB-T2 HD

    Tabea Rößner: Kritik an Jahrespreis für DVB-T2 HD

    Für werbefinanziertes Fernsehen sei der Jahrespreis von 69 Euro für Freenet TV zu hoch, kritisiert eine Bundestagsabgeordnete. Und da kämen noch Kosten für Fernsehgerät, Entschlüsselungstechnik und Receiver für DVB-T2 hinzu.

    11.07.2016174 KommentareVideo
  18. Media Broadcast: Preis für DVB-T2 HD steht fest

    Media Broadcast: Preis für DVB-T2 HD steht fest

    Der Preis und der Termin für Freenet TV stehen fest. Media Broadcast erklärt, dass es ab dem 1. Juli 2017 die Privatsender in HD-Qualität nur noch für zahlende DVB-T2-Nutzer gebe.

    05.07.2016183 KommentareVideo
  19. Cinergy T2 Stick Micro: Terratec bringt DVB-T2 auf PC und Android

    Cinergy T2 Stick Micro: Terratec bringt DVB-T2 auf PC und Android

    Terratec bringt mit dem Cinergy T2 Stick Micro eine DVB-T2-Empfangslösung für den Windows-PC und Android-Geräte. Der Empfänger wird über Micro-USB oder USB angeschlossen und überträgt das digitale TV-Programm des Antennenfernsehens mit einer Auflösung von bis zu 1080p.

    10.06.201624 Kommentare
  20. Media Broadcast: Zwei weitere Senderstandorte und TV-Sender für DVB-T2

    Media Broadcast: Zwei weitere Senderstandorte und TV-Sender für DVB-T2

    Media Broadcast hat in einer Region zwei Senderstandorte für DVB-T2 livegeschaltet. Auch zwei neue Fernsehsender sollen dazukommen, einer davon ist Sport1.

    08.06.201617 Kommentare
  21. DVB-T2: Termin für HD-Fernsehen über Antenne steht fest

    DVB-T2: Termin für HD-Fernsehen über Antenne steht fest

    Ein genauer Termin für den Start von DVB-T2 und das Ende von DVB-T in vielen Regionen steht fest. Für den Empfang der privaten Sender in HD ist ein Entschlüsselungsmodul erforderlich, es gibt auch Set-Top-Boxen mit integrierter Entschlüsselung, wie das Projektbüro DVB-T2 HD erklärte.

    06.06.201670 KommentareVideo
  22. Leipzig: Neuer Telekom-Funkturm für DVB-T2 und DAB+

    Leipzig: Neuer Telekom-Funkturm für DVB-T2 und DAB+

    Die Stadt Leipzig hat einen neuen Sendeturm. Aus 191 Metern Höhe wird das Signal des digitalen Antennenfernsehens DVB-T2 und für das Digitalradio DAB+ verbreitet.

    01.06.20164 KommentareVideo
  23. Mobilcom-Debitel: DVB-T2 in 1080p wird Freenet TV heißen

    Mobilcom-Debitel: DVB-T2 in 1080p wird Freenet TV heißen

    Mobilcom-Debitel, der neue Besitzer der DVB-T2, macht Angaben zum HD-Angebot Freenet TV. Es ist anfangs gratis: Die Freischaltung soll später ohne eine Vertragsbindung erfolgen, etwa über Prepaid.

    02.05.201656 Kommentare
  24. Ballungszentren: Gratis-HD-Fernsehen über Antenne ab Mai 2016

    Ballungszentren: Gratis-HD-Fernsehen über Antenne ab Mai 2016

    Jetzt stehen die Regionen fest, in denen HD-Fernsehen über Antenne erst einmal gratis zu empfangen sein wird. Im ersten Quartal 2017 endet dann die Verbreitung privater Programme im bisherigen DVB-T-Standard.

    23.03.2016120 Kommentare
  25. Media Broadcast: Mobilcom-Debitel kauft Betreiber für HD-Antennenfernsehen

    Media Broadcast : Mobilcom-Debitel kauft Betreiber für HD-Antennenfernsehen

    Mobilcom-Debitel will hochauflösendes Fernsehen auch auf das Smartphone bringen und kauft den Plattformbetreiber Media Broadcast. Zudem hat sich Mobilcom-Debitel an dem deutschen Glasfasernetzbetreiber Exaring beteiligt, der Revolutionäres vorhat.

    03.03.20164 Kommentare
  26. DVB-T2: Auch ProSiebenSat.1 sagt Full-HD 1080p zu

    DVB-T2: Auch ProSiebenSat.1 sagt Full-HD 1080p zu

    ProSiebenSat.1 wird seine Free-TV-Sender in Full-HD terrestrisch bereitstellen. Der monatliche Preis für die HD-Inhalte auf DVB-T2 dürfte bei 4 bis 8 Euro liegen.

    22.01.2016182 Kommentare
  27. Media Broadcast: Fernsehsender bestellen Richtfunk - und Glasfasernetz

    Media Broadcast: Fernsehsender bestellen Richtfunk - und Glasfasernetz

    Öffentlich-rechtliche Sender lassen sich von ihren Gebühreneinnahmen von Media Broadcast ein Richtfunk- und Glasfasernetz bauen, um Sender und Studios zu verbinden. Dabei geht es auch um HD-Datenraten für DVB-T2.

    05.01.201622 Kommentare
  28. Hotel: Keine Gema-Gebühr für DVB-T-Fernseher

    Hotel: Keine Gema-Gebühr für DVB-T-Fernseher

    Wer in einem Hotel Fernsehgeräte mit DVB-T-Zimmerantenne bereitstellt, gibt die Fernsehsendungen nicht wieder und schuldet keine Urhebervergütung. Die Gema geht leer aus, entschied der Bundesgerichtshof.

    17.12.201544 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Lumia Black ausprobiert
    Update erreicht Nokias Lumia-Smartphones
    Lumia Black ausprobiert: Update erreicht Nokias Lumia-Smartphones

    Nokia hat begonnen, das neue Windows-Phone-Update für die Lumia-Reihe zu verteilen. Es bringt neue Apps und mehr Einstellungsmöglichkeiten und verbessert bereits vorhandene Funktionen. Auch Lumia-Geräte im Einsteigerbereich erhalten es, wenn auch teilweise nicht in vollem Umfang.
    (Lumia Black)

  2. Roadmap
    Intels Haswell bleibt 2014 aktuell
    Roadmap: Intels Haswell bleibt 2014 aktuell

    Inoffizielle Roadmap-Präsentationen aus verschiedenen Quellen zeichnen ein recht klares Bild von Intels künftigen CPUs. Noch 2013 stehen Sechskerner als Ivy-Bridge-E an, 2014 gibt es nur kleine Updates von Haswell und dessen Nachfolger Broadwell erscheint vor allem für Notebooks.
    (Intel Haswell)

  3. Test-Video Xcom Enemy Unknown
    Außerirdisch gute Rundentaktik
    Test-Video Xcom Enemy Unknown: Außerirdisch gute Rundentaktik

    Ein abgestürztes Ufo in China, Alienangriffe auf München, Entführungen in Nigeria: Da müssen die Männer und Frauen der Xcom ran! Die Neuauflage des 90er-Jahre-Klassikers fesselt mit spannenden Missionen und viel Spieltiefe an den Monitor.
    (Xcom Enemy Unknown)

  4. Windows Server 2012
    Vier Editionen, aber kein Windows Home Server
    Windows Server 2012: Vier Editionen, aber kein Windows Home Server

    Microsoft hat die Editionen und Preise für den Windows Server 2012 veröffentlicht. Insgesamt wird es vier Editionen geben: Datacenter, Standard, Essentials und Foundation. Windows Home Server wird es nicht mehr geben.
    (Home Server)

  5. Android-Smartphone
    Samsungs Galaxy Ace 2 kostet 370 Euro
    Android-Smartphone: Samsungs Galaxy Ace 2 kostet 370 Euro

    In Deutschland will Samsung das Galaxy Ace 2 demnächst zum Preis von 370 Euro anbieten. Das Smartphone mit Android 2.3 wird hierzulande wohl im Mai 2012 auf den Markt kommen.
    (Galaxy Ace 2)

  6. Test Asus Zenbook mit Linux
    Stromsparen nur mit Handarbeit
    Test Asus Zenbook mit Linux: Stromsparen nur mit Handarbeit

    Linux läuft auf Asus' aktuellem Ultrabook Zenbook UX31 mit Intels Sandy Bridge recht ordentlich - allerdings erst, wenn mit Parametern, Skripten und Befehlszeilen nachgeholfen wird.
    (Zenbook Ubuntu)

  7. Motorola
    Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition kommen mit UMTS-Modem
    Motorola: Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition kommen mit UMTS-Modem

    Motorola will die beiden Android-Tablets Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition im Februar 2012 auf den deutschen Markt bringen. Dann wird es beide Honeycomb-Tablets hierzulande mit UMTS-Modem geben.
    (Xoom)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #