Abo
  • IT-Karriere:

Bastelrechner: TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi

TV-Server zum Selbstbauen: Die Raspberry Pi TV HAT ist eine neue Adapterplatine für den beliebten Bastelrechner, welche diesen zum DVB-T2-Receiver umfunktioniert. Das Produkt bringt einen Antennenanschluss und passende Software gleich mit. Für das Signal müssen Nutzer trotzdem zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Raspberry Pi TV HAT hat einen Antennenanschluss integriert.
Die Raspberry Pi TV HAT hat einen Antennenanschluss integriert. (Bild: Raspberry Foundation)

Die Raspberry Foundation hat eine DVB-T2-Adapterplatine für den Bastelrechner Raspberry Pi vorgenstellt. Die Raspberry Pi TV HAT ist beispielsweise mit dem Pi 2, Pi 3, Pi 3B+ und dem Pi Zero kompatibel. Sie wird an die 40 Pins der GPIO-Schnittstelle angeschlossen. Das 22 US-Dollar teure Set enthält die Adapterplatine, Abstandshalter, einen GPIO-Adapter und einen Coax-Anschluss für eine entsprechende Antenne.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Mit dem Zusatzmodul können Nutzer das digitale Fernsehsignal auf andere Geräte streamen, indem ein Rasperry Pi als TV-Server eingerichtet wird. Der Hersteller empfiehlt einen größeren Raspberry Pi, etwa den Pi 3 Model B+. Das gilt dann, wenn Nutzer auf dem Rechner selbst fernsehen wollen, da die Ausgabe mehr Rechenleistung erfordert und ein Raspberry Pi Zero diese Leistung nicht uneingeschränkt aufbringen kann.

  • Raspberry Pi TV HAT (Bild: Raspberry Foundation)
  • Raspberry Pi TV HAT (Bild: Raspberry Foundation)
  • Raspberry Pi TV HAT (Bild: Raspberry Foundation)
  • Raspberry Pi TV HAT (Bild: Raspberry Foundation)
Raspberry Pi TV HAT (Bild: Raspberry Foundation)

Die Einrichtung der TV HAT soll recht einfach sein. Die dazu benötigte Software ist als Paket auf Update-Servern hinterlegt und kann über apt-get aufgerufen und installiert werden. Nutzer können den Adapter über eine Browseroberfläche konfigurieren, die hinter einer Standard-Adresse hinterlegt ist. Eine detaillierte Dokumentation in PDF-Form erklärt die Details dazu. Der Adapter unterstützt gängige Programme wie Tvhclient für iOS, Kodi und Omxplayer.

In Deutschland ist der Empfang von vielen Sendern über DVBT-T2 mit zusätzlichen Kosten verbunden. Private Kanäle wie Pro Sieben, RTL oder Sat1 verschlüsseln ihre Übertragungen, sodass nur zahlende Kunden diese anschauen können. Ein prominenter Anbieter von DVB-T2-Paketen ist Freenet TV. Deren Produkt kostet 5,75 Euro im Monat. Außerdem ist das Netz für das digitale Fernsehangebot nicht deutschlandweit flächendeckend ausgebaut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 25,49€
  4. 4,99€

Trips 13. Nov 2018

Weil es auch nur in Deutschland solche Idioten gibt die für webefinanziertes Fernsehen...

Martin-72 06. Nov 2018

Hallo Zusammen, das liest sich ja sehr nett. Derzeit schaue ich DVBT2 mit einem Receiver...

widdermann 24. Okt 2018

Ich kann nur sagen, dass es mit dem Raspi3 bei mir nicht ging bzw. es war sehr knapp und...

DAU-Killer 22. Okt 2018

Sicher, wenn Du im Ballungszentrum mit >200K Einwohnern lebst. In Süddeutschland ist die...

jude 22. Okt 2018

Ich fühle mich bald wie der letzte Mohikaner... ... seit etwa 20 Jahren, kostenlos...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /