Baden-Württemberg: Innenministerium will Rundfunkspektrum für Militär

Bundeswehr und Blaulicht-Organisationen sollen sogar exklusiven Zugriff auf einen Teil des Spektrums zwischen 470 bis 694 MHz erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Übung von Reservisten aus Baden-Württemberg
Übung von Reservisten aus Baden-Württemberg (Bild: Bundeswehr/Frank Dittrich)

Das Innenministerium von Baden-Württemberg erhebt Anspruch auf 60 MHz im Frequenzbereich 470 bis 694 MHz. Das geht aus einem Schriftwechsel des Ministeriums mit dem Branchenverband SOS (Save Our Spectrum) hervor, der Golem.de vorliegt. Der Bereich soll nach dem Willen des CDU-geführten Ministeriums von den Blaulicht-Organisation (BOS) und der Bundeswehr genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. E-Learning Spezialist (m/w/d)
    Big Dutchman International GmbH, Vechta
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
Detailsuche

Für das Interesse der BOS an dem Frequenzbereich 470 bis 694 MHz seien die physikalischen Eigenschaften ausschlaggebend: "Vorbehaltlich einer noch ausstehenden abschließenden Frequenzbedarfsanalyse benötigen die BOS 'exklusiv' 60 MHz in besagtem Frequenzbereich. Hinzu kommt nach unserer Kenntnis ein Bedarf von bis zu 100 MHz für die Bundeswehr. Im Ergebnis würden damit ausreichend Kapazitäten bleiben, um die Bedarfe von Kultur und Rundfunk ebenfalls bedienen zu können."

Der Bereich ist primär DVB-T2 zugeordnet, dort arbeiten aber auch die Kulturfrequenzen oder PMSE (Programme Making and Special Events) der Veranstaltungstechnik mit drahtlosen Mikrofonen und In-Ear-Monitors.

Im Ernstfall "bekommt ihr eh alle Frequenzen"

Mit dem Vorstoß steht Baden-Württemberg allerdings in Widerspruch zu den Vereinbarungen der angehenden Koalition im Bund, in denen es heißt: "Wir wollen das UHF-Band dauerhaft für Kultur und Rundfunk sichern."

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

SOS-Sprecher Jochen Zenthöfer sagte Golem.de: "Das Innenministerium von Baden-Württemberg scheint falsch beraten. Wenn das Rundfunk-UHF-Band mit 160 MHz für BOS und Militär - exklusiv - belegt würde und dann noch Radioastronomie und Wetterradare zu sichern sind, bleibt für Rundfunk und Kultur nichts übrig."

Gerade Sicherheitsbehörden müssten ein Interesse an der Aufrechterhaltung des terrestrischen Rundfunks haben, der auch in Katastrophenfällen in nationaler Hoheit funktioniere und nicht wie Satelliten abgeschaltet werden könne. "Wir von der Kultur sagen dem Militär: Wenn der Spannungsfall eintritt, enden unsere Aufführungen und Events. Dann bekommt ihr eh alle Frequenzen - wie es die Gesetze auch schon vorsehen", erklärte Zenthöfer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben

Private Teams-Nutzer und Mitglieder von Organisationen konnten bisher nicht über Teams kommunizieren. Das ändert Microsoft nun.

Microsoft: Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben
Artikel
  1. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  2. Windschlüpfriges Elektroauto: Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit
    Windschlüpfriges Elektroauto
    Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit

    Das Elektroauto Lightyear One ist bei 10 Grad Celsius und 130 km/h getestet worden. Trotz des kleinen Akkus liegt die Reichweite bei 400 km.

  3. Ebay: Rechner mit sensiblen Daten des Ausländeramtes verkauft
    Ebay
    Rechner mit sensiblen Daten des Ausländeramtes verkauft

    Ein auf Ebay gekaufter Rechner enthielt 33.000 E-Mails des Ausländeramtes Lübeck. Doch das waren längst nicht alle sensiblen Daten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /