684 CAD Artikel
  1. ATI-Beta-Treiber für Windows-XP-64-Bit-Edition

    Für die noch in Entwicklung befindliche Windows-XP-64-Bit-Edition bietet nun nach Nvidia auch ATI auf seiner Website endlich Beta-Grafiktreiber zum Download an. Die "Catalyst Beta 1 for Windows XP 64 bit for AMD64" versteht sich auch auf ATIs neue Radeon-Grafikchips X800 Pro und X800 XT.

    21.05.20040 Kommentare
  2. Discreet kauft Unreal Pictures

    Die AutoDesk-Tochter Discreet hat das Unternehmen Unreal Pictures übernommen, das die Animationssoftware Character Studio entwickelt. Die Übernahme soll das Patent- und Software-Portfolio von Discreet aufstocken und dem Unternehmen mehr Gewicht im Animationsmarkt verleihen.

    11.05.20040 Kommentare
  3. Erste Centrino-Notebooks mit Dothan-CPU vorgestellt

    Erste Centrino-Notebooks mit Dothan-CPU vorgestellt

    Anlässlich einer Presseveranstaltung zu Intels neuen Pentium-M-Prozessoren mit dem leistungsfähigeren Dothan-Kern waren auch Notebook-Hersteller versammelt, die entsprechende Centrino-Geräte präsentierten. Darunter auch Samsungs X10-Nachfolger X10plus.

    10.05.20040 Kommentare
  4. PDF-Programmier-Umgebung PDFlib 6 angekündigt

    PDFlib hat die Version 6 seines Tools zur PDF-basierten Dokumentverarbeitung freigegeben. Die Programmierbibliothek zur automatisierten und serverzentrierten PDF-Erzeugung und Verarbeitung kann nun beispielsweise auch die Ebenenfunktionen von Acrobat 6 nutzen und Fließtext besser formatieren.

    28.04.20040 Kommentare
  5. PNY nennt Preis für Quadro FX 4000

    Kurz nach der Mitte April 2004 erfolgten Vorstellung des neuen Shader-3.0-tauglichen High-End-Grafikchips GeForce 6800 Ultra kündigte Nvidia auch damit ausgestattete Profi-Grafikkarten seiner Partner an. Der für die USA, Europa, den Mittleren Osten und Afrika zuständige Hersteller PNY hat nun Preis und Verfügbarkeit seiner Quadro-FX-4000-Karte für Deutschland genannt.

    27.04.20040 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Lübbenau
  2. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen
  3. m3connect GmbH, Aachen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin, Hannover, Münster, Schweinfurt, bundesweit


  1. Unternehmen wollen universelles 3D-Format entwickeln

    Intel, Boeing und Adobe haben zusammen mit mehr als 30 weiteren Unternehmen das 3D Industry Forum gegründet. Gemeinsam mit der Normungsorganisation Ecma International will man ein universelles 3D-Format entwickeln, das als Vorschlag für einen ISO-Standard dienen soll. Damit soll die Nutzung von interaktiven 3D-Inhalten ebenso leicht möglich sein wie heute die Nutzung von Fotos in Form von JPEG-Dateien.

    20.04.20040 Kommentare
  2. 3D-Software Maya 6 mit neuem Haar- und Fell-Werkzeug

    Auf der NAB in Las Vegas zeigt Alias eine neue Version der 3D-Rendering-Software Maya, die unter anderem ein neues Haar-Werkzeug erhielt, um gerenderte Personen mit möglichst realistischem Haar zu versehen. Zudem bietet Maya 6 ein überarbeitetes Fell-Tool, um entsprechende Figuren damit sowie mit natürlich aussehenden Kleidungsstücken auszustatten.

    20.04.20040 Kommentare
  3. Nvidia Gelato - Kinofilme rendern auf Quadro-FX-Karten (Upd)

    Nvidia hat mit Gelato einen ersten 3D-beschleunigten Final-Film-Renderer vorgestellt, der auf Standard-Grafikhardware läuft. Im Vergleich zu herkömmlichen CPU-basierten Lösungen verspricht Gelato dank Ausnutzung der spezialisierten Grafikchips ein deutlich schnelleres Rendering und höhere Präzision.

    19.04.20040 Kommentare
  4. 3Dlabs: Mit Wildcat Realizm gegen Quadro FX 4000 und Co.

    Nicht nur Nvidia, auch 3DLabs hat anlässlich der Fachmesse National Association of Broadcasters (NAB) 2004 in Las Vegas eine neue Profigrafikkarten-Architektur namens Wildcat Realizm vorgestellt. 3Dlabs füttert dabei bis zu zwei Grafikchips mittels eines vorgeschalteten Vektor-Prozessors, welcher die Polygon-Last optimal verteilen soll.

    19.04.20040 Kommentare
  5. Quadro FX 4000 - GeForce 6800 Ultra für den Profi-Bereich

    Nachdem Nvidia am 14. April 2004 seine neue High-End-Grafikchip-Serie GeForce 6800 und hier insbesondere das Topmodell GeForce 6800 Ultra vorstellte, folgt nun deren Profi-Version für den CAD-/CAM- und Filmbereich. Während Nvidia bei der GeForce-6800-Serie den Namenszusatz FX über Board warf, blieb dieser beim Quadro FX 4000 bestehen.

    19.04.20040 Kommentare
  1. Eovia Amapi 7 Pro: Brückenschlag zwischen 3D-Design und CAD

    Mit Amapi 7 Pro stellt Eovia eine 3D-Modeler-Software vor, welche die beiden Bereiche 3D-Design und CAD respektive CAM miteinander verknüpfen soll. Damit werden mehrere Arbeitsschritte im Industrie- und Environment-Design abgedeckt, indem Designer Entwürfe skizzieren, dann mit NURBS-Funktionen exakte Konstruktionszeichnungen fertigen und anschließend Fabrikationsdaten in Industrieformaten weitergeben.

    26.03.20040 Kommentare
  2. HoloGraphics verbindet Computergrafik und Holografie

    Sowohl die Holografie als auch die Computergrafik sind wichtige Werkzeuge für verschiedene Anwendungsbereiche, die aber z.Z. noch getrennt voneinander benutzt werden. Das Forschungsprojekt "HoloGraphics" der Juniorprofessur Augmented Reality, unter der Leitung des Juniorprofessors Oliver Bimber, wurde jetzt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit über 150.000 Euro auf zwei Jahre gefördert. Es versucht, beide Welten zu vereinen.

    25.03.20040 Kommentare
  3. Zeichnungs- und Planungswerkzeug AutoCAD 2005 kommt

    Ab dem Frühjahr 2004 sind die neuen Versionen von AutoCAD 2005, Autodesk Architectural Desktop 2005 sowie Autodesk Map 3D 2005 erhältlich. Bei den neuen Versionen wurde besonderer Wert auf die effektive Zeichnungsverwaltung, auf die Interoperabilität von wichtigen Produkten innerhalb der Autodesk-Software-Familie sowie auf die Organisation von komplexen Zeichnungen und Entwürfen innerhalb des gesamten Planungsprozesses gelegt.

    25.03.20040 Kommentare
  1. IBM stellt AMD-Opteron-basierte Workstation vor

    IBM hat mit der IntelliStation A Pro eine neue Workstation vorgestellt, die mit AMD-Opteron-Prozessoren ausgestattet ist. Die Workstations sind mit dem AMD-Opteron-Modell 248 (bis maximal 2,2 GHz) mit PC-3200-Speicher bestückt. Sie lassen sich auf bis zu 16 GByte RAM aufrüsten.

    17.03.20040 Kommentare
  2. Neuer ATI-Linux-Treiber erkennt Radeon 9800 XT

    Neben der neuen Catalyst-Treiber-Version 4.3 für Windows-Rechner hat ATI auch überarbeitete Linux-Treiber veröffentlicht. Viel Neues bringt der "Linux Driver 3.7.6" vom 10. März 2004 allerdings nicht mit sich, unter anderem werden nun Radeon-9800-XT-Grafikkarten erkannt.

    11.03.20040 Kommentare
  3. QuadroFX Go 1000 - Profi-Version des GeForceFX Go 5700

    Nvidia bietet nun mit dem QuadroFX Go 1000 auch eine QuadroFX-Go-Variante seines Notebook-Grafikchips GeForceFX Go 5700. Damit erhält der QuadroFX Go 700 (GeForceFX Go 5200) einen leistungsfähigeren, ebenfalls für mobile 3D-Grafik/CAD-Workstations gedachten Bruder.

    25.02.20040 Kommentare
  1. PNY Quadro NVS 280 PCI - GeForceFX 5200 für Firmeneinsatz

    PNY Quadro NVS 280 PCI - GeForceFX 5200 für Firmeneinsatz

    Nvidias günstigster, aber auch in der 3D-Leistung schwächster DirectX-9-kompatibler Grafikchip GeForceFX 5200 ist jetzt auch auf der Profigrafikkarte Quadro NVS 280 PCI für den Unternehmenseinsatz zu finden. Nvidias Quadro-Partner für Europa, PNY, hat nun entsprechende AGP- und PCI-Grafikkarten angekündigt, die insbesondere für Mehrschirm-Anwendungen geeignet sein sollen.

    30.01.20040 Kommentare
  2. FireGL X2-256t - ATIs Nachfolger für die X2-128

    FireGL X2-256t - ATIs Nachfolger für die X2-128

    ATI bietet seine für den professionellen Einsatz gedachte 3D-Grafikkarte FireGL X2 nun auch in einer Version mit 256 MByte DDR-Speicher. Das im Produktnamen "FireGL X2-256t" stehende "t" steht für Turbo und soll auf eine im Vergleich zur X2 mit 128 MByte um bis zu 25 Prozent gesteigerte Leistung hinweisen, so der kanadische Grafikchip- und Grafikkarten-Hersteller.

    12.01.20040 Kommentare
  3. Nvidia QuadroFX 1100 - Neue Mittelklasse-Profi-Grafikkarte

    Nvidia hat einen neuen Profi-Grafikchip namens QuadroFX 1100 bzw. NV36GL vorgestellt, der verwandt mit dem GeForceFX 5700 (Ultra) aus dem Consumer-Bereich ist. Entsprechende Grafikkarten für den Mittelklasse-Bereich wird Nvidia-Partner PNY in Europa auf den Markt bringen und hat gleichzeitig eine Preissenkung anderer QuadroFX-Modelle in Aussicht gestellt.

    04.12.20030 Kommentare
  1. Teure Edel-Notebooks mit Intels Pentium 4 Extreme Edition

    Teure Edel-Notebooks mit Intels Pentium 4 Extreme Edition

    Der 2002 gegründete kalifornische High-End-PC-Hersteller Liebermann, kurz "L", hat die ersten Notebooks mit Intels teurem Athlon-64-FX-Konkurrenten Pentium 4 Extreme Edition vorgestellt. Dank Intels aktuellem Desktop-PC Top-Prozessor, hochauflösenden 15-, 16- und 17-Zoll-Displays, auf Wunsch übertaktetem ATI-Grafikchip Mobility Radeon 9600 Pro sowie bis zu 2 GByte Dual-Channel-DDR-SDRAM müssen Interessenten für die Geräte allerdings tief in die Geldbörse greifen.

    27.11.20030 Kommentare
  2. Ultra-Breitbild-Displays mit 6.400 x 1.200 Pixeln Auflösung

    Der amerikanische Luxus-Hardware-Hersteller Liebermann, der vom Regisseur Miguel Liebermann gegründet wurde, hat mehrere Ultra-Breitbild-Displays mit Auflösungen von bis zu 6.400 x 1.200 Pixel und 92 Zoll Bild-Diagonale vorgestellt. Dazu werden vier TFT-Panels nebeneinander in einem Gehäuse untergebracht, ähnlich wie bei einer Videowand.

    27.11.20030 Kommentare
  3. IBM ThinkPad T41p und R50p mit ATI Mobility FireGL T2

    Mit dem ThinkPad T41p und dem R50p bietet IBM zwei neue Notebooks speziell für den Einsatz als mobile Workstations an. Mit dem T41p und R50p zielt IBM auf die Bedürfnisse von Ingenieuren, Architekten und CAD-Designern ab.

    19.11.20030 Kommentare
  1. Neuer ATI-Grafikchip für Notebook-Workstations

    Mit dem Mobility FireGL T2 hat ATI einen neuen Notebook-Grafikchip ins Programm genommen, dem 128 MByte DDR-SDRAM über eine 128-Bit-Speicherschnittstelle zur Verfügung stehen. Erstmals kommt der neue Chip in Notebook-Workstations von HP (nw8000) und IBM (Thinkpad R50p und T41p) zum Einsatz.

    13.11.20030 Kommentare
  2. iiyama stellt 21,3-Zoll-LCD vor

    Iiyama hat mit dem ProLite H540S ein 21,3-Zoll-TFT-Modell vorgestellt, das eine Auflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten bietet. Das Gerät hat einen Seitenrahmen von nur 16 mm Stärke und erlaubt sogar die Rotation um 90 Grad.

    23.10.20030 Kommentare
  3. Adobe bringt Atmosphere mit erheblicher Verspätung

    Die im März 2001 angekündigte 3D-Software Atmosphere will Adobe nun Mitte November 2003 auf den Markt bringen. Eigentlich sollte die Applikation bereits vor zwei Jahren auf den Markt kommen, dies konnte Adobe aber offensichtlich nicht einhalten. Mit dem Web-Tool lassen sich virtuelle 3D-Welten erstellen, die man dann im Internet Explorer oder demnächst im Adobe Reader durchwandern kann.

    22.10.20030 Kommentare
  4. Erstes 20-Zoll-TFT von Belinea

    Mit dem Belinea 10 20 15 bringt Maxdata seinen ersten TFT-Monitor mit einer Bildschirmgröße von 20,1 Zoll auf den Markt. Die sichtbare Diagonale von mehr als einem halben Meter soll vor allem für den Finanz- oder Versicherungssektor und auch für CAD- oder DTP-Anwender prädestiniert sein.

    06.10.20030 Kommentare
  5. Zahl der IT-Jobs binnen Jahresfrist um 50 Prozent gesunken

    Auf dem IT-Arbeitsmarkt ist weiterhin keine Trendwende in Sicht. Das geht aus einer Analyse des Personaldienstleisters Adecco hervor. Demnach ist die Zahl der ausgeschriebenen IT-Stellen in den ersten acht Monaten dieses Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp 50 Prozent gesunken (minus 8.378 Jobofferten).

    22.09.20030 Kommentare
  6. MSI liefert Dual-Opteron-Mainboard K8T Master2-FAR aus

    MSI liefert Dual-Opteron-Mainboard K8T Master2-FAR aus

    Der Mainboard-Hersteller MSI liefert nun mit dem K8T Master2-FAR (MS-9130) eines der ersten Einzel- und Dual-Prozessor-fähigen Opteron-Mainboards mit VIAs K8T800/ VT823-Chipsatz aus. Das für Server und Workstations gedachte K8T Master2-FAR hatte in einer fast fertigen Version schon auf der LinuxWorld Expo 2003 in San Francisco einen Auftritt in einem Demonstrations-Rechner von VIA Technologies.

    15.08.20030 Kommentare
  7. Nvidia Detonator FX 45.23 - Neuer Treiber für GeForce und Co

    Der Grafikchiphersteller Nvidia hat wieder ein neues Windows-Treiberpaket für seine Grafikchips veröffentlicht. Beim Detonator 45.23 verspricht Nvidia zwar keine Leistungssprünge, will jedoch viele Probleme beseitigt und somit wieder etwas mehr für die Stabilität getan haben.

    14.08.20030 Kommentare
  8. ATI FireGL X2 - Neue Grafikkarten für Profi-3D-Anwendungen

    Nachdem Nvidia und PNY kürzlich die QuadroFX 3000 vorgestellt haben, folgt nun auch ATI mit neuen Profigrafikkarten. Dabei geht es um die neue Einsteiger-Profi-Grafikkarte FireGL X2-128 und das High-End-Modell FireGL X2-256.

    29.07.20030 Kommentare
  9. Discreet stellt 3ds max 6 vor - Sega half bei Entwicklung

    Die Autodesk-Tochter Discreet hat auf der Siggraph die 3D-Rendering-Software 3ds max in der Version 6 vorgestellt. An der Entwicklung beteiligt wurden Kunden aus den Bereichen Filmeffekte, Design-Visualisierung und Spieleentwicklung - darunter auch Sega Japan.

    29.07.20030 Kommentare
  10. Nvidia Quadro FX 3000 - GeForceFX 5900 für Profi-3D-Bereich

    Nvidias aktuelle Top-Grafikchips GeForceFX 5900 und GeForceFX 5900 Ultra sind bereits seit Ende Juni 2003 auf Consumer-Grafikkarten verschiedener Hersteller zu finden. Nun folgen mit QuadroFX 3000 und QuadroFX 3000G die entsprechenden Pendants für den professionellen 3D-Grafikbereich. Mit dem QuadroFX 3000G unterstützt Nvidia dabei nun endlich auch Framelock- und Genlock-Funktionen.

    22.07.20030 Kommentare
  11. PNY nimmt CAD-Grafikkarten für Quadro FX 1000 in Zahlung

    Alle diejenigen, die gerade über eine Aufrüstung ihrer CAD-Workstations nachdenken, will der Grafikkartenhersteller PNY Technologies mit einer bis zum 31. August 2003 befristeten Upgrade-Aktion zum Kauf einer GeForceFX-basierten PNY QuadroFX 1000 bewegen. Beim Erwerb von PNYs DirectX-9- und OpenGL-kompatibler Profi-3D-Grafikkarte soll man bei Einsendung seiner alten Grafikkarte rund 33 Prozent vom Kaufpreis einsparen können.

    01.07.20030 Kommentare
  12. Nvidia QuadroFX Go 700 - Profi-Grafikchip fürs Notebook

    Nachdem Nvidias GeForceFX-Go-500-Grafikprozessor bereits in ersten Notebooks zu finden ist und in der Leistung in etwa einer GeForceFX-5200-Grafikkarte entspricht, folgt nun mit dem QuadroFX Go 700 der erste GeForceFX-basierte Profi-Notebook-Grafikchip.

    24.06.20030 Kommentare
  13. Dell bringt mobile Breitbild-Workstation mit QuadroFX Go

    Dell bringt mobile Breitbild-Workstation mit QuadroFX Go

    Der PC-Hersteller Dell hat mit dem Precision M60 ein Notebook für den Einsatz als mobile Workstation auf den Markt gebracht. Das Gerät ist mit stromsparendem Pentium-M-Prozessor, QuadroFX-Go-Grafikprozessor und hochauflösendem Breitbild-Display laut Hersteller für Animation, Bildbearbeitung, CAD, Videoschnitt und Softwareentwicklung prädestiniert.

    24.06.20030 Kommentare
  14. Operation "Maus" zerschlägt italienischen Pirateriering

    Die italienische Finanzpolizei Guardia di Finanza, die auch für die Aufklärung von Computerverbrechen zuständig ist, hat einen Internet-Ring von Raubkopierern ausgehoben, der mit seinen illegalen Praktiken einen jährlichen Umsatz von über 100 Millionen Euro erbeutet hatte, berichtet die Business Software Alliance BSA.

    17.06.20030 Kommentare
  15. München: Vorentscheidung für Linux gefallen

    Die Münchner Rathaus-SPD hat sich in ihrer Fraktionssitzung am Montag, den 26. Mai 2003, für das Betriebssystem Linux ausgesprochen. Damit sei eine Vorentscheidung gefallen und die Münchner Stadtverwaltung wird auf Linux als Client-Betriebssystem und ein Office-Paket aus dem Open-Source-Feld umsteigen. Auch die Fraktion der Grünen kündigte an, für den Einsatz von Linux zu stimmen.

    27.05.20030 Kommentare
  16. Nvidia Quadro FX 500 - Kleinste QuadroFX für Arbeitsrechner

    Mit dem Quadro FX 500 hat Nvidia nach Quadro FX 1000 und Quadro FX 2000 nun einen weiteren Grafikchip für Workstations eingeführt, der allerdings mehr als Einsteigerlösung gedacht ist. Nvidias Europa- und US-Partner PNY hat bereits die Auslieferung einer entsprechenden Grafikkarte angekündigt.

    21.05.20030 Kommentare
  17. Detonator FX - Treiber-Leistungsschub für GeForceFX (Update)

    Nvidias Universaltreiberpaket für die eigenen Grafikchips soll ab der nun erhältlichen Version 44.03 eine deutlich verbesserte Leistung für GeForceFX-Grafikkarten bieten. Aus diesem Grunde bezeichnet Nvidia das Treiberpaket fortan auch als Detonator FX; für die Vorgänger-Serie GeForce4 dürfen entsprechend nur noch Detailänderungen, aber keine Leistungsschübe mehr erwartet werden.

    15.05.20030 Kommentare
  18. ACD Systems schluckt Deneba

    ACD Systems gab bekannt, dass man das US-Unternehmen Deneba für 5,6 Millionen US-Dollar aufgekauft hat. ACD Systems hat sich vor allem mit dem Bildanzeige-Tool ACDSee einen Namen gemacht, während Deneba bekannt für die Zeichen- und Design-Software Canvas ist. Aber auch die übrigen Deneba-Produkte gehen nun in das Produktsortiment des kanadischen Unternehmens ACD Systems über.

    30.04.20030 Kommentare
  19. Neue Matrox-Grafikkarten für Mehrschirm-Arbeitsplätze

    Neue Matrox-Grafikkarten für Mehrschirm-Arbeitsplätze

    Matrox Graphics hat Mehrschirm-fähige Grafikkarten der neuen Millennium P-Serie angekündigt, die auf dem ebenfalls neuen "Parhelia-LX-Chip" basieren. Diese abgespeckte Variante des Parhelia-Chips soll speziell für geringere Preisregionen gedacht sein.

    23.04.20030 Kommentare
  20. Einux mit Bladeservern und Workstation für AMD Opteron CPUs

    Einux hat passend zur Taufe der neuen AMD-64-Bit-Prozessoren einen Opteron-ClusterBlade-Array-Supercomputer und eine Serverfamilie namens Excelera64 mit AMD Opterons vorgestellt, die zwischen einer und vier Höheneinheiten Platz im Rack benötigt. Darüber hinaus kündigte Einux eine Opteron-Workstation mit Nvidia nForce3 an.

    23.04.20030 Kommentare
  21. Nvidia und VIA kündigen Opteron-Chipsätze an (Update)

    Nachdem AMD den Opteron-Prozessor am heutigen 22. April 2003 offiziell eingeführt hat, kündigten Nvidia und VIA Technology auch entsprechende Chipsätze an. Beide sollen für Server- und Workstation-Systeme geeignet sein.

    22.04.20030 Kommentare
  22. Windows XP/2003 Server für Opteron/Athlon 64 angekündigt

    Microsoft hat nun Windows XP und Windows 2003 Server auch in speziellen 64-Bit-Versionen für AMDs kommende Prozessoren Opteron und Athlon 64 angekündigt. Erstmals wurde auch ein Erscheinungstermin genannt - wenn auch nur für die Beta-Versionen.

    09.04.20030 Kommentare
  23. Adobe plant Acrobat 6.0 in drei Ausbaustufen (Update)

    Mit der geplanten Einführung von Acrobat 6.0 bietet Adobe die Software in drei verschiedenen, kostenpflichtigen Ausbaustufen an. Neben der Standardversion wird es eine Professional-Ausführung geben, die vor allem Funktionen für Grafiker, Ingenieure sowie andere Spezialisten bieten soll. Als dritte Ausbaustufe liefert die Elements-Version Grundfunktionen zur PDF-Erstellung an alle Arbeitsstationen in einem Unternehmensnetzwerk.

    07.04.20030 Kommentare
  24. Nvidias Linux-Treiber nun auch für GeForce/Quadro FX

    Mit der am 31. März 2003 erschienenen Version 1.0-4349 des Linux-Treibers für die IA32-Plattform bietet Nvidia nun auch Unterstützung für seine GeForce-FX- und Quadro-FX-Grafikprozessoren. Neu ist auch ein Installations-Programm, welches die Linux-Distribution, den Kernel-Typ und den Prozessor automatisch erkennt und das System für optimale Grafikleistung konfigurieren soll.

    01.04.20030 Kommentare
  25. Sharp-TFT-Display mit 2D- und 3D-Darstellung

    Sharp Electronics zeigt auf der CeBIT 2003 mit dem LL-T1520H/B 3D das laut Hersteller-Aussage erste 15-Zoll-TFT-Display, das Inhalte wahlweise zwei- oder dreidimensional darstellen kann. Der Betrachter kann dazu per Menüeinstellung zwischen den Darstellungsvarianten wählen.

    11.03.20030 Kommentare
  26. 3dlabs bringt Wildcat-Grafikkarte mit 512 MByte Speicher

    3dlabs bringt Wildcat-Grafikkarte mit 512 MByte Speicher

    Die Creative-Tochter 3dlabs hat mit der neuen Wildcat VP990 Pro eine weitere Grafikkarte für Grafikworkstations angekündigt. Neben dem von 3Dlabs entwickelten hoch programmierbaren P10-Grafikprozessor, vom Hersteller als Visual Processing Unit (VPU) bezeichnet, soll sich die Grafikkarte durch beachtliche 512 MByte Speicher bei einem 256 Bit breiten Speicherbus auszeichnen.

    07.03.20030 Kommentare
  27. 3D Consortium will 3D-Display-Markt ankurbeln

    Um die Entwicklung des 3D-Display-Marktes voranzutreiben, haben sich die fünf japanischen Unternehmen Itochu, NTT Data, Sanyo Electric, Sharp und Sony im neu geschaffenen 3D Consortium verbündet. Ziel sei die Entwicklung und Erweiterung von Ein- und Ausgabegeräten für 3D-Displays, die Verbesserung der Entwicklung und Verbreitung von entsprechenden 3D-Inhalten sowie die kommerzielle Verwertung der neuen Technik in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen.

    04.03.20030 Kommentare
  28. IBM kündigt neue Tastaturen und ein 20,1-Zoll-Display an

    IBM kündigt neue Tastaturen und ein 20,1-Zoll-Display an

    Unter dem Namen "ThinkVision" präsentiert IBM seinen Flachbildschirm L200p mit einer Bildschirmdiagonale von 20,1 Zoll. Dazu wurden zwei neue Tastaturen vorgestellt: eine für den stationären und eine weitere für den mobilen Betrieb.

    26.02.20030 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #