Abo
  • Services:

AMD-Opteron-CPUs in neuen Sun-Servern und Workstations

Neue Vier-Wege-Server und Ein- und Zwei-Wege- Workstations

AMD teilte mit, dass der AMD Opteron Prozessor als Herzstück der neuen Vier- Wege-Server Sun Fire V40z sowie der Zwei- und Ein-Wege-Workstations W1100z und W2100z von Sun Microsystems zum Einsatz kommt. Die neuen Server und Workstations sind die jüngsten Mitglieder einer Produktfamilie von Sun, die den Opteron- Prozessor enthalten. Als erstes Produkt aus der Allianz zwischen AMD und Sun ist der Sun Fire V20z entstanden, der seit April 2004 ausgeliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Vier-Wege-Server Sun Fire V40z ist für den Unternehmenseinsatz mit hohen Leistungsanforderungen optimiert und ab sofort von Sun lieferbar. Die neuen Workstations W1100z (Einprozessor-System) und W2100z (Zweiprozessor- System) sind Suns erste Workstations mit AMDs Opteron. Diese sind mit Prozessoren von 1,8 bis 2,4 GHz Taktfrequenz sowie einer Nvidia Quadro NVS280, Quadro FX500, Quadro FX1100 oder Quadro FX3000 bestellbar. Sie verwalten bis zu 8 (W1100z) bzw. 16 GByte PC3200-Registered-ECC-Speicher (W2100z).

Sun Fire V40z
Sun Fire V40z
Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Zu den Ziel-Applikationen für Sun Fire V40z Server zählen E-Mail- Dienste und Services für Instant-Messaging, Datenbanken, Business Intelligence/Data Warehousing, Enterprise Resource Planning (ERP), Simulationen, hochleistungsfähige Rechnersysteme für technische Anwendungen, automatisierte Elektronikentwicklung (EDA), computergestützte Entwicklung (CAD), biowissenschaftliche Systeme, File- und Print-Services, Web-Dienste, Anwendungsserver und Directory- Services.

Suns neue Server und Workstations mit AMD Opteron Prozessor unterstützen mehrere Betriebssysteme einschließlich Solaris, Linux oder Windows und sind entsprechend der Windows Hardware Qualification List (WHQL) zertifiziert. Die Workstations W1000z und W2100z werden mit Suns Java-Desktop-System angeboten. Die Listenpreise der Sun Java Workstation W1100z beginnen bei knapp 2.000 US- Dollar, während man für die W2100z mindestens 4.700 US-Dollar berappen muss. Der Sun Fire V40z Server beginnt ab 8.500 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

blub 27. Jul 2004

*bibber* hoffentlich ist das nicht das aus für die USparc-Workstation Reihe, wäre schade...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /