Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Linux-Treiber für ATI-Grafikchips

Treiberversion 3.9.0 mit weniger Problemen bei 3D-Beschleunigung

ATI hat am 26. Mai 2004 neue Linux-Treiber veröffentlicht, die auch mit Linux-Kernels zusammenarbeiten sollen, die mit aktiviertem regparm-Parameter kompiliert wurden. Bei aktiviertem regparm musste man zuvor auf 3D-Beschleunigung verzichten, bei deaktiviertem regparm hingegen z.B. auf ISDN-Unterstützung.

Ab der neuen Treiberversion 3.9.0 soll regparm nun explizit mit neueren Red-Hat-, Fedora- und Suse-Kerneln unterstützt werden und die Probleme beseitigen - und das Zurückgreifen auf aufwendigere Tricks vermeiden helfen. Außerdem werden laut ATI vom Treiber nun auch Mainboards mit VIA-KT400-Chipsatz vom Treiber erkannt werden und entsprechend weniger Probleme auftreten.

Anzeige

Die neuen Linux-Treiber - in Varianten für XFree 4.1.0, 4.2.0 und 4.3.0 - können von der ATI-Website heruntergeladen werden und unterstützen sowohl die Radeon-Grafikchips 8500 bis 9800, ihre FireGL- und All-in-Wonder-Varianten (immer noch ohne Video-Tuner-Unterstützung) sowie die Notebook-Grafikchipserien Mobility Radeon 9000, 9200 und 9600.

Etwas verwunderlich ist, dass die neue Grafikchipserie X800 noch nicht unterstützt wird - obwohl die ersten Grafikkarten dieser Klasse bereits auf den Markt tröpfeln.


eye home zur Startseite
knock 08. Apr 2005

BzFlag guckst du hier http://www.bzflag.de

Akku 07. Jul 2004

ATI bietet für die neueren mobility Chips aus dem Grund keine Treiber mehr an, dass die...

ArKay 10. Jun 2004

Hmm.. und warum postest Du dann in einem Linux-Topic? Einfache Gemüter.

Supreme 03. Jun 2004

hi leutz, ich hab das gleiche problem, brauche auch 64 bit treiber, anstatt zu meckern...

Lightkey 30. Mai 2004

Für freie Treiber benötigt man aber Spezifikationen, und nVidia hat selbst für die Riva...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:44

  2. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  3. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59

  4. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  5. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel