Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Umfrage: Usern fehlt Quickbooks, AutoCad und Photoshop

Fundamentale Software fehlt kaum

Im Rahmen des Linux App Request Survey befragt Novell Linux-Anwender, welche Software ihnen unter Linux fehlt und sie somit vom Umstieg abhält. Erste Zwischenergebnisse stellen vor allem drei Applikationen in den Fokus.

Artikel veröffentlicht am ,

Demnach sind es neben der Buchhaltungs-Software Quickbooks, vor allem die Konstruktionssoftware AutoCad und die Bildbearbeitung Photoshop, die sich Anwender unter Linux wünschen würden. Auf den hinteren Plätzen landen iTunes, die Webentwicklungs-Oberfläche Dreamweaver, die Organigramm-Software Visio, Lotus Notes, Quicken, Macromedia Studio und die Adressverwaltung Act.

Stellenmarkt
  1. KRONGAARD AG, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz

Zwei der demnach fehlenden Applikationen sind im Bereich Finanz-Management anzusiedeln, hinzu kommt eine hohe Nachfrage nach Multimedia-Anwendungen. Fundamentale Software wie E-Mail-Clients, Web-Browser, Office-Applikationen, Instant Messenger oder Hilfs-Programme zur Dateiverwaltung oder zum CD-Brennen wird nicht vermisst.

Die Ergebnisse sind nur ein Zwischenergebnis, die Umfrage geht weiter und Novell bittet um rege Beteiligung. Ein ähnliches Bild vermittelte auch schon die Umfrage des Open Source Development Labs (OSDL) zu Linux auf dem Desktop. In der OSDL-Umfrage wurden Photoshop oder AutoCAD als Beispiele genannt, die Anwender von einem Umstieg abhalten. Ferner verhindere die nicht vorhandene Unterstützung benötigter Peripherie den Einsatz ebenso wie die Kosten, die durch das Training der Nutzer entstehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,19€
  3. 43,99€
  4. 2,80€

Herb 01. Feb 2006

Halbwissen und Verschwörungstheorien bitte nur noch in der Wikipedia abladen. Danke.

Melanchtor 01. Feb 2006

??? Muss ich das jetzt verstehen? Nochmal für Schnellmerker: Das war ein Witz.

feuervogel 31. Jan 2006

nT

Steppenwolf 31. Jan 2006

Canon bietet seit einiger Zeit eigene Linux-Druckertreiber für die aktuellen Modelle an...

jsteidl 31. Jan 2006

Hm, wenn du mich so fragst ... Mir geht es bei der Verwendung von OpenSource-Programmen...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /