Abo
  • Services:

BenQ: 20- und 23-Zoll-Diplays mit 16 Millisekunden

BenQ FP2091 und BenQ FP231W mit analogen und digitalen Eingängen

BenQ bringt Anfang September 2004 zwei große Displays auf den Markt. Einsatzgebiet des 20-Zoll-FP2091 und des 23-Zoll-FP231W sind vornehmlich CAD/CAM, Grafik und Bildbearbeitung. Die Displays weisen bei der Größe nach Herstellerangaben eine Reaktionszeit von nur 16 ms auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Analog- und DVI-Schnittstelle sind in dem FP2091 und dem FP231W Anschlüsse für S-Video und Composite integriert. Beide Displays zeigen einen Betrachtungswinkel von 176 Grad (horizontal und vertikal). Ein USB-2.0-Hub ist außerdem noch eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Das 20-Zoll-Display BenQ FP2091 (1.600 x 1.200 Pixel Auflösung) weist eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter auf. Die Pivotfunktion ermöglicht eine 90-Grad-Drehung des Bildschirms, so dass sich Bilder und Texte ohne Scrollen auf einen Blick im Hochformat anschauen lassen. Der BenQ FP2091 soll 1.199,- Euro kosten.

Der 23-Zoll-Bildschirm des BenQ FP231W und die Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel erlauben die parallele Darstellung mehrerer Applikationen gleichzeitig. Der Kontrastwert wird mit 500:1 angegeben. Dank einer Wandhalterung kann das Modell an die Wand montiert werden, eine Pivotfunktion wird nicht angeboten. Der BenQ FP231W soll 1.999,- Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Loddi 03. Sep 2004

das gamen hat nix mit DVI zu tun :-))

Toppi alias Ghandi 24. Aug 2004

Darf ich fragen warum da so sein soll?

Wuschl 24. Aug 2004

Tja - zuerstmal hab ich am Hauptrechner nen 22" iiyama und war bis jetzt echt zufrieden...

drmaniac 24. Aug 2004

siehe www.geizhals.de www.evendi.de www.guenstiger.de usw... bei www.prad.de kann man...

Mario 24. Aug 2004

Ich kann mich nur anschließen, habe hier einen HP L2335. Da macht arbeiten Spass. Mit...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /