• IT-Karriere:
  • Services:

Dell bietet schnellen Breitbild-Flachbildschirm (Update 2)

20-Zoller mit 1.680 x 1.050 Bildpunkten und 12 ms Reaktionszeit

Dell verkauft seinen ersten Breitbild-Flachbildschirm in Kürze auch in Deutschland. Der 20-Zöller 2005FPW im 16:10-Breitbildformat soll sowohl für die Darstellung mehrerer Dokumente nebeneinander als auch die Filmwiedergabe geeignet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell 2005FPW
Dell 2005FPW
Der Dell 2005FPW bietet eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten, einen horizontalen und vertikalen Blickwinkel von jeweils 160 Grad, ein Kontrastverhältnis von 600:1, eine Leuchtstärke von 300 cd/qm und eine flotte Reaktionszeit von 12 ms. Neben VGA- und DVI-Eingang wurden auch S-Video und Composite für sonstige analoge Videoquellen nicht vergessen.

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. GoodMills Deutschland GmbH, Hamburg

Dell 2005FPW
Dell 2005FPW
Computer- und Videobild können dank PIP (Picture-in-Picture)- und PBP (Picture-by-Picture)-Funktion zeitgleich dargestellt werden, was vor allem CAD und Videoschnitt vereinfachen soll. Zudem dient das LCD als USB-Hub und bietet vier USB 2.0-Anschlüsse. Das schwenk- und kippbare Breitbild-LCD wiegt 8 kg und ist mit einem höhenverstellbaren Monitorständer ausgestattet.

Wer Sound direkt am LCD haben möchte, kann dazu eine separat erhältliche Stereo-Lautsprecherleiste an die Unterseite des 2005FPW stecken. Die zwei Lautsprecher bieten dann je 7 Watt.

Der Dell 2005FPW kostet 869,- Euro und umfasst einen 3-Jahre-Austausch-Service. Bestellbar wird das Breitbild-LCD aber erst ab dem 22. November 2004 über www.dell.de sein. Die Lieferkosten für Monitore betragen bei Dell in der Regel 11,60 Euro.

Nachtrag vom 8. November 2004, 14:10 Uhr:
Bei Dell war man sich zwar erst nicht ganz sicher, ob das Breitbild-LCD tatsächlich 12 ms oder eher 16 ms Reaktionszeit bietet. Nun konnte der Hersteller aber definitiv die 12 ms bestätigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 52,99€
  4. 4,32€

Alex13 19. Jan 2006

500€ für nen 17"??? Nein danke...

Ghost 24. Apr 2005

Hallo ich spiele Online COD+CS+UT2004 und wie ist das mit dem bild? ist er für spieler...

der_marv 28. Dez 2004

hallo leute, ich denke viele von euch haben die gewünschten infos schon aber für die die...

Wichtelmann 04. Dez 2004

... kommt der Nikolaus und bringt den Monitor mit. http://www.google.de/search?q=Dell+2005FPW

OMG 23. Nov 2004

Da bist Du nicht alleine, habe da schon 2x angerufen, die DELL-Leute wissen nichtmal...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /