Abo
  • IT-Karriere:

EYE-Q 51S-II: 21,3-Zoll-TFT mit weiten Betrachtungswinkeln

Mit 50 Millisekunden Schaltzeit nicht für Videoanwendungen geeignet

Der deutsche Monitoranbieter EYE-Q Display Technology bietet mit dem EYE-Q 51S- II ein 21,3-Zoll-Display an, das vor allem für die Bereiche Grafikdesign, CAD und Büroanwendungen konzipiert wurde und mit 170 Grad in beide Hauptrichtungen einen sehr hohen Betrachtungswinkel bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der EYE-Q 51S-II verfügt über einen analogen und einen digitalen DVI-Videoeingang. Das höhenverstellbare Gerät verfügt über ein drehbares Display und kann über die VESA-kompatiblen Befestigungsbohrungen an Schwenkarme oder die Wand gehängt werden.

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. BWI GmbH, München

Die Auflösung liegt bei 1.600 x 1.200 Bildpunkten und das Kontrastverhältnis bei 400:1. Die Pixel-Reaktionszeit beträgt 50 Millisekunden und somit ist die Videodarstellung auf dem Gerät eher weniger anzuraten.

Die Helligkeit des Displays liegt bei 250 Candela pro Quadratmeter. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre inkl. 24 Stunden Vor-Ort-Austausch-Service. Der EYE-Q 51S-II soll ab sofort erhältlich sein und 1.898,- Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 529,00€

:-) 03. Nov 2004

2 CRT`s mit 21 Zoll und schon hab ich meine 34 Zoll Diaginale und das für 1000 Euro...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


      •  /