Abo
  • Services:
Anzeige

Eovias 3D-Software Carrara 4 kommt in zwei Varianten

Pro-Version für den Profi-Nutzer und Standard-Version für Gelegenheitsnutzer

Auf der Apple Expo in Paris gab Eovia die baldige Verfügbarkeit der 3D-Software Carrara 4 bekannt, die dann in zwei verschiedenen Ausbaustufen zu haben sein wird. Mit der Pro-Ausführung will Eovia die Anforderungen von Profi-Grafikern abdecken, während die Standard-Version mit leichter Bedienung und einem niedrigen Preis den Gelegenheitsnutzer von 3D-Software ansprechen soll.

Carrara 4 liefert eine erweiterte Inverse Kinematik und Morph Targets zum Animieren der Gebärden sowie der Mimik von Figuren. Die neue Sound-Unterstützung soll auch bei der Lippensynchronisation von Figuren helfen. Schließlich erhielten beide Versionen der Software neue Editoren zur Gestaltung realistischer Landschaften sowie bei der Erzeugung von echt aussehendem Himmel.

Anzeige

Inverse Kinematik
Inverse Kinematik
Zusätzlich zu diesen Neuerungen bringt die Pro-Version Netzwerk-Rendering und vektorielle sowie 3D-Bewegungsunschärfe. Außerdem importiert Carrara Pro-Motion-Capture-Dateien wie BVH oder FilmBox, Lightwave- und trueSpace-Objekte, komplette Poser-Szenen inklusive Textur und Animation sowie CAD-Dateien wie IGES, STEP oder SAT.

Eovia will Carrara 4 im Oktober 2004 für Windows und MacOS X in englischer Sprache in den Handel bringen. Die Pro-Ausführung wird dann 695,- Euro kosten, während die Standard-Version für 347,- Euro zu haben sein wird. Das Upgrade für die Standard-Variante liegt im Preis bei 149,- Euro und für das Upgrade auf die Pro-Version müssen 230,- Euro bezahlt werden.


eye home zur Startseite
Mu Arae 01. Sep 2004

Der Preis ist völlig in Ordung. Vor allem, wenn man Maya oder Cinema dagegen setzt. Deren...

Alois 01. Sep 2004

3D-Heimwerker vielleicht nicht. Aber "Gelegenheitsnutzer" können auch Profis sein. Und...

Marc 01. Sep 2004

Ich kenne Leute, die haben obwohl privater Gelegenheitsnutzer, sogar 1000 € und mehr für...

Vitei 01. Sep 2004

Ich frage mich ob ein Gelegenheitsnutzer wirklich bereit ist für eine Software 347 Euro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Off-topic - 10GB Warcraft 3 Maps

    bajang | 10:26

  2. Re: Damit die staatlichen Fake News noch länger...

    PhilippK | 10:24

  3. Korrektur: "AquaSux" war der verbockte Nachfolger...

    M.Kessel | 10:24

  4. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    LiPo | 10:21

  5. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    michriko | 10:19


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel