Neuer Großformatdrucker von HP bedruckt A1 in 25 Sekunden

HP Designjet 4000 für produktive Anforderungen

Mit dem neuen HP Designjet 4000 bringt HP einen Großformatdrucker auf den Markt, der speziell auf die produktiven Anforderungen des technischen Marktes zugeschnitten ist. Der HP Designjet 4000 soll innerhalb von 25 Sekunden einen Ausdruck im Format DIN A1 ausgeben können, innerhalb einer Stunde liefert das System nach Herstellerangaben dank der Multicopy-Druckfunktion bis zu 100 Seiten im DIN-A1-Format.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung liegt bei 2.400 dpi und die Strichgenauigkeit bei +/- 0,1 Prozent. Der HP Designjet 4000 unterstützt unter anderem die im CAD-Umfeld wichtige Druckersprache HP-GL/2 sowie Postscript Level 3 beim HP Designjet 4000PS. Die hohe Arbeitsgeschwindigkeit wird durch die doppelte Druckkopf-Technologie sowie 1.048 Druckdüsen pro Farbe erzielt. Durch die versetzte Anordnung der Druckköpfe verfügt der Drucker über einen vergrößerten Druckpfad und ermöglicht so die schnellere Ausgabe der Druckseiten. 36.000 Tintentropfen bringt der HP Designjet 4000 pro Sekunde und Druckdüse auf das Papier.

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Für die höhere Druckgeschwindigkeit ist der HP Designjet 4000 mit einem neuen Vakuumsystem mit doppelter Medienansaug-Kontrolle ausgestattet. Dieses System sorgt für einen geraden, flachen Medienweg unter der Druckköpfen.

Möglich wird die Verarbeitung komplexer Aufträge durch ein Innenleben mit einer 40-GByte-Festplatte sowie einem Arbeitsspeicher von 256 MByte, der sich auf bis zu 512 MByte aufrüsten lässt. Dank des Standard-Fast-Ethernet-Anschlusses sowie des FireWire-Port kann der Drucker ins Netzwerk integriert werden.

Speziell für den Einsatz im Designjet 4000 wurde die neue HP-Nr.-90-Tintenpatrone entwickelt. Diese Patrone steht in vier Farben (CMYK) und Verpackungsgrößen mit jeweils 225 und 400 Millilitern zur Verfügung. Das Gerät verarbeitet Rollen bis zu 90 Meter Länge und 106,7 Zentimeter Breite.

Für hohe Farbgenauigkeit und präzise Farbabstimmung zwischen Bildschirm und Ausdruck gehören zur Ausstattung des HP Designjet 4000PS verschiedene Farbtechnologien wie zum Beispiel Closed Loop Color (CLC), ein Pantone-Farbkalibrierungssystem, Offset-Emulation, die HP-CMYK-Plus-Technologie, sRGB, AdobeRGB sowie TIFF und JPEG mit integrierten ICC-Profilen.

Der HP Designjet 4000 ergänzt die Serie HP Designjet 1000 und soll ab November 2004 zum Preis von 11.700,- Euro verfügbar. Die Postscript-fähige Version HP Designjet 4000PS kostet 14.700,- Euro zzgl. MWst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PlotSKLAVE 10. Nov 2004

Hi Leute endlich mal ein Thema das meinen Dunstkreis empfindlich touchiert. Also...

Phil o'Soph 10. Nov 2004

Da bereits mein Uralt HP DeskJet 990CXi wasser- und wischfeste Tinte hat, geh ich mal...

mk 10. Nov 2004

Die Werte sind beeindruckend. Wenn man in A1 druckt, will man sie auch draußen aufhängen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /