• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

Mobility Radeon 9800 wird noch nicht unterstützt

Mit ATIs neuem Linux-Treiber in der Version 3.11.1 sollen sich nun auch Grafikkarten mit Chips der Radeon-X800-Familie ansteuern lassen. Dazu zählt auch die X800-Pro-basierte neue Profigrafikkarte FireGL X3-256.

Artikel veröffentlicht am ,

Beschränkt ist die X800-Unterstützung des Linux-Treibers in der Version 3.11.1 zwar auf AGP-Grafikkarten, noch sind aber entsprechende PCI-Express-Grafikkarten nicht erhältlich. Eine Unterstützung der mobilen X800-Version, des Notebookgrafikchips Mobility Radeon 9800, hat ATI noch nicht integriert, obwohl die ersten damit ausgestatteten Notebooks bereits erhältlich sind. Eine Liste weiterer Änderungen, ob etwa Fehler behoben wurden, hat ATI nicht veröffentlicht.

ATIs neuer Linux-Treiber steht als RPM - in Varianten für XFree 4.1.0, 4.2.0 und 4.3.0 - auf der ATI-Website zum Download zur Verfügung und unterstützt ATIs Grafikchips vom Radeon 8500 über die 9800-Modelle bis hin zum X800. Etwaige FireGL- und All-in-Wonder-Varianten (immer noch ohne Video-Tuner-Unterstützung) sowie die Notebook-Grafikchipserien Mobility Radeon 9000, 9200 und 9600 werden ebenfalls durch den Treiber angesteuert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 59,99€
  3. 20,49€

bernd2 01. Feb 2005

Hmm ich habe das gleich problem ich kann bei mir keinen AGPGART laden Mainboard K8V gibt...

PeeT 09. Aug 2004

siehe meine Beiträge oben!

PeeT 09. Aug 2004

Kommando zurück!!! Das mit dem Treiber hat doch nicht geklappt. Es passiert genau das was...

PeeT 09. Aug 2004

OK, die Radeon X800 pro ist doch die X2 und nicht X3. Mit der Treiberinstallation hat...

PeeT 09. Aug 2004

ich habe eine x800 unter RedHat 9. habe den besagten treiber in ver 3.11.1 für Xfree 4.3...


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /