Abo
  • IT-Karriere:

3D-Datenformat X3D als ISO-Standard abgesegnet

Erste Erweiterung der X3D-Spezifikation soll bald fertig sein

Das vom World Wide Web Consortium (W3C) entwickelte offene Echtzeit-3D-Dateiformat X3D für die Übertragung von 3D-Grafiken ist wie erwartet von der International Standards Organization (ISO) einstimmig als Standard abgesegnet worden. Als "Standard ISO/IEC 19775" soll X3D nun helfen, neue Echtzeit-3D-Anwendungen für das Internet zu fördern.

Artikel veröffentlicht am ,

Formell wird der X3D-Standard aber wohl erst im Oktober 2004 publiziert. Entwickelt und getestet wurde X3D von einer Arbeitsgruppe des Web3D Consortiums des W3C. X3D soll den Grundstein legen für Echtzeit-3D-Kommunikation zwischen Netzwerken und Anwendungen.

Stellenmarkt
  1. imc Test & Measurement GmbH, Berlin
  2. TGW Software Services GmbH, Regensburg,Teunz

Die Web3D/ISO-Spezifikationen für den lizenzkostenfreien XML-basierten Standard stehen auf der W3C-Website zur Verfügung. X3D definiert ein Laufzeit-System und einen Auslieferungsmechanismus für 3D-Inhalte und Netzwerk-Anwendungen. Zudem unterstützt es verschiedene Format-Kodierungen und Programmiersprachen, soll also sehr flexibel einsetzbar sein. X3D erweitert den vorherigen Web3D/ISO-Standard VRML 97 und bleibt abwärtskompatibel zu klassischem VRML-Encoding.

Die X3D-Entwicklung geht bereits weiter: Mit dem ersten Update der X3D-Spezifikation sollen programmierbare Shader für aufwendigere 3D-Effekte inkl. 3D-Texturen und Cubic Environment Mapping hinzukommen. Auch sollen Objekt-Detailstufen (Level of Detail, LOD) verfeinert werden und dadurch die 3D-Darstellung über ein breites Spektrum von Hardware optimiert werden. Auch die Text-Unterstützung soll verbessert und zudem das auf X3D aufsetzende CAD Distillation Format (CDF) unterstützt werden, damit bestehende CAD-Daten leichter weiterverwendet werden können. Die "Amandment One" getaufte X3D-Spezifikationserweiterung soll im September 2004 fertig und nach Überprüfung im Oktober 2004 an die ISO übergeben werden.

Außerdem arbeitet das Web3D Consortium bereits an einer effizienten Kompression und Verschlüsselung für X3D-Daten - dies soll durch das X3D Binary Format erfolgen, welches voraussichtlich im ersten Quartal 2005 abgesegnet wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,00€
  2. 19,99€ (Release am 1. August)
  3. 69,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)

Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
    2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
    3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

      •  /