Abo
Anzeige
164 United Internet Artikel
  1. E-Government-Gesetz: De-Mail per Gesetz für sicher erklärt

    E-Government-Gesetz: De-Mail per Gesetz für sicher erklärt

    Das Bundesinnenministerium nennt die De-Mail "so nutzerfreundlich wie möglich und so sicher wie nötig." Die qualifizierte elektronische Signatur habe sich wegen ihrer schwierigen Handhabbarkeit nicht durchgesetzt. Das sehen Experten anders.

    20.04.2013114 Kommentare

  2. CCC: De-Mail bedeutet das Ende der kostenfreien E-Mail

    CCC: De-Mail bedeutet das Ende der kostenfreien E-Mail

    Neben dem Aus für die kostenfreie E-Mail bringe De-Mail "unqualifizierte elektrische Makulatur statt qualifizierter elektronischer Signatur", sagen die Hacker vom CCC.

    15.04.2013106 Kommentare

  3. Stiftung Warentest: Telekom braucht eine Woche für De-Mail-Zugang

    Stiftung Warentest: Telekom braucht eine Woche für De-Mail-Zugang

    Natürlich sind De-Mail, E-Postbrief und Francotyp-Postalia nicht miteinander kompatibel. Doch die Stiftung Warentest kritisiert auch die langen Wartezeiten, und dass die Anmeldung mit der Onlinefunktion des neuen Personalausweises nicht funktioniert.

    30.11.201238 Kommentare

Anzeige
  1. Rechtsverbindliche E-Mail: United Internet noch nicht für De-Mail zugelassen

    Rechtsverbindliche E-Mail: United Internet noch nicht für De-Mail zugelassen

    Ifa 2012 Web.de und GMX haben ihre Preise für die De-Mail vorgestellt. Aktuell befindet sich United Internet mit den beiden Marken aber noch im staatlichen Akkreditierungsprozess und hofft, im vierten Quartal die Urkunde zu bekommen.

    30.08.201228 Kommentare

  2. Postbenutzerverband: Kritik an 10-MByte-Begrenzung der De-Mail

    Postbenutzerverband: Kritik an 10-MByte-Begrenzung der De-Mail

    Der Postbenutzerverband DVPT findet die De-Mail zu teuer und kritisiert die 10-MByte-Volumenbegrenzung der Telekom. Eine De-Mail als deutsche Insellösung sei zudem wenig sinnvoll.

    24.08.201263 Kommentare

  3. De-Mail: United Internet will an kostenpflichtigen E-Mails verdienen

    De-Mail: United Internet will an kostenpflichtigen E-Mails verdienen

    Telekom und die United-Internet-Marken GMX und Web.de haben 1,3 Millionen Vorbestellungen für De-Mail. Die Piratenpartei rät von der Nutzung des kostenpflichtigen Dienstes ab.

    23.08.201247 Kommentare

  1. t-online.de-mail.de: Telekom startet bundesweit mit De-Mail

    t-online.de-mail.de: Telekom startet bundesweit mit De-Mail

    Die Deutsche Telekom steht kurz vor dem Start des rechtsverbindlichen De-Mail-Dienstes. Die Deutsche Post ist mit dem Konkurrenzprodukt E-Postbrief nicht so erfolgreich wie erhofft.

    15.08.201274 Kommentare

  2. United Internet: Sedo schwächelt

    United Internet: Sedo schwächelt

    Die Werbung auf geparkten Domains bei Sedo funktioniert nicht so gut wie erhofft, weshalb Sedo einen Firmenwert von rund 60 Millionen Euro abschreibt. Das trifft auch Mehrheitseigentümer United Internet.

    06.08.201217 Kommentare

  3. de-mail.de: Telekom und United Internet nutzen de-mail.de gemeinsam

    de-mail.de: Telekom und United Internet nutzen de-mail.de gemeinsam

    Cebit 2012 Die Deutsche Telekom und United Internet mit den Marken GMX und Web.de arbeiten bei De-Mail zusammen und vergeben an ihre Nutzer E-Mail-Adressen, die auf "de-mail.de" enden.

    06.03.201214 Kommentare

  1. Deutsche Post: Zusatzfunktionen beim E-Postbrief dauern länger

    Deutsche Post: Zusatzfunktionen beim E-Postbrief dauern länger

    Die Post will mit ihrem E-Postbrief bald auch eine schnelle Identitätsprüfung und eine direkte Zahlungsfunktion anbieten. Doch der Aufbau der Infrastruktur dauert Jahre länger als erwartet.

    13.02.201211 Kommentare

  2. E-Postbrief und mehr: Vodafone und Deutsche Post werden Partner (Update)

    E-Postbrief und mehr: Vodafone und Deutsche Post werden Partner (Update)

    Die Deutsche Post hat offenbar Vodafone als Großkunden für ihren E-Postbrief gewonnen. Auch bei digitalen Identitäten und Bezahlsystemen wollen die Konzerne laut einem Bericht der Financial Times Deutschland zusammenarbeiten.

    02.05.201112 Kommentare

  3. De-Mail: United Internet verbucht juristischen Sieg gegen die Post

    De-Mail: United Internet verbucht juristischen Sieg gegen die Post

    United Internet will vor dem Landgericht Köln einen Sieg gegen die Deutsche Post errungen haben. Dabei geht es um den Wettstreit zwischen De-Mail und den E-Postbrief.

    31.03.20116 Kommentare

  1. Identitätscheck: eBay will mit E-Postbrief den Betrug eindämmen

    Identitätscheck: eBay will mit E-Postbrief den Betrug eindämmen

    Cebit Die Deutsche Post hat zwei prominente Kunden für ihren E-Postbrief gefunden. EBay und Myhammer wollen Betrügern per Identitätsverifizierung die Grundlage entziehen.

    03.03.201124 Kommentare

  2. Innenausschuss: De-Mail geht ohne End-to-End-Verschlüsselung durch

    Innenausschuss: De-Mail geht ohne End-to-End-Verschlüsselung durch

    Die De-Mail wird ohne durchgängige Verschlüsselung kommen. Die Regierungsmehrheit hat das Gesetz heute beschlossen, ohne auf die Kritik der Verbraucherschützer, Notare und der Netzgemeinde zu hören.

    23.02.201128 Kommentare

  3. Streitfall: Telekom will einheitlichen De-Mail-Domainnamen per Gesetz

    Streitfall: Telekom will einheitlichen De-Mail-Domainnamen per Gesetz

    Die Konkurrenten Deutsche Telekom und Deutsche Post streiten sich um eine einheitliche De-Mail-Domain. Die Telekom fordert eine Festlegung im De-Mail-Dienste-Gesetz, das derzeit diskutiert wird.

    07.02.201125 Kommentare

  1. Kein Postident: United Internet wirft Post Behinderung der De-Mail vor

    Kein Postident: United Internet wirft Post Behinderung der De-Mail vor

    Die Post verweigert der Telekom und United Internet die Nutzung ihres Postident-Verfahrens zur Identifikation der De-Mail-Nutzer. Damit will die Post ihrem Konkurrenzprodukt E-Postbrief einen Vorteil verschaffen.

    11.12.201099 Kommentare

  2. Freephone: Mobilfunktarif für Kunden von Web.de und GMX

    Freephone: Mobilfunktarif für Kunden von Web.de und GMX

    Speziell für Kunden der Freemailer Web.de und GMX bietet United Internet einen Mobilfunktarif an. Telefonate zu anderen Freephone-Teilnehmern und zu 1&1-Mobilfunkanschlüssen sind kostenlos. Wer für GMX oder Web.de bezahlt, erhält kostenlos eine mobile Datenflatrate mit 100-MByte-Drosselung.

    22.11.201023 Kommentare

  3. Unverstanden: Telekom und Web.de verteidigen De-Mail gegen Kritik

    Unverstanden: Telekom und Web.de verteidigen De-Mail gegen Kritik

    United Internet und die Telekom haben ihre De-Mail gegen Kritiken der Opposition verteidigt. Der Grünen-Internetexperte Konstantin von Notz habe sich nicht richtig mit der gesicherten Behördenmail auseinandergesetzt und deshalb einiges nicht verstanden.

    10.11.201059 Kommentare

  4. Post-Vorstand: Briefträger sollen für E-Postbrief werben

    Post-Vorstand: Briefträger sollen für E-Postbrief werben

    Die Deutsche Post will ihren Vorsprung beim E-Postbrief vor der De-Mail der Telekom und United Internet weiter ausbauen und ihre Briefträger für die gesicherte E-Mail werben lassen. Die De-Mail soll sich zudem verzögern.

    04.11.201060 Kommentare

  5. Cloud Computing: United Internet steigt bei Profitbricks ein

    United Internet hat sich mit 30 Prozent an Profitbricks beteiligt. Das von den ehemaligen 1&1-Vorständen Andreas Gauger und Achim Weiß gegründete Unternehmen entwickelt Cloud-Anwendungen und Cloud-Infrastrukturen.

    03.11.20102 Kommentare

  6. Phishing: T-Online, GMX und Web.de arbeiten zusammen

    T-Online schließt sich der von United Internet mit seinen Marken GMX und Web.de gegründeten Brancheninitiative Trusteddialog an. Mailversender können sich von Trusteddialog zertifizieren lassen, damit ihre Nachrichten in den Postfächern hervorgehoben werden und sich so von Spam und Phishing-E-Mails unterscheiden.

    04.10.201022 Kommentare

  7. United Internet: GMX übernimmt mail.com und expandiert nach Indien

    Der deutsche Internet-E-Mailanbieter GMX übernimmt nach Handelsblatt-Informationen die amerikanische Web-Domain mail.com mit rund 14 Millionen Nutzerkonten. Damit wird die 1&1-Gruppe aus Montabaur neben dem Web-Hosting auch im E-Mailbereich in den USA aktiv.

    20.09.20109 Kommentare

  8. 1&1 Smartpad: United Internet nimmt Tablet vom Markt

    1&1 Smartpad: United Internet nimmt Tablet vom Markt

    United Internet wird sein Smartpad wieder vom Markt nehmen. Die letzten Geräte werden im September an Kunden ausgeliefert. Künftig will das Unternehmen Tablets anderer Hersteller anbieten.

    27.08.201072 Kommentare

  9. United Internet: Erfolg dank Marcell D'Avis

    Ein Umsatzplus von 14,1 Prozent auf 930,8 Millionen Euro für das erste Halbjahr 2010 meldet United Internet mit seinen Marken 1&1, GMX und Web.de. Grund für den Erfolg sei die DSL-Qualitätsoffensive, die bei 1&1 mit dem Namen Marcell D'Avis verbunden ist.

    27.08.2010106 Kommentare

  10. Hybridmail: Briefpost per E-Mail wird billiger als Standardporto

    Hybridmail: Briefpost per E-Mail wird billiger als Standardporto

    United Internet startet Hybridmail, um Briefe per E-Mail zu verschicken. Der Dienst kostet inklusive Druck, Kuvert, Porto und Zustellung 54 Cent. Auch die Deutsche Post wird den E-Postbrief wahrscheinlich billiger als 55 Cent machen.

    06.07.201083 Kommentare

  11. 1&1 Smartpad: Der Tablet-PC von United Internet kommt

    1&1 Smartpad: Der Tablet-PC von United Internet kommt

    United Internet hat das 1&1 Smartpad offiziell angekündigt. Wer sich längerfristig mit einem DSL-Zugang an das Unternehmen bindet, bekommt das Tablet als Zugabe.

    30.06.2010116 Kommentare

  12. Gerücht: Tablet-PC von United Internet kommt in Kürze

    Gerücht: Tablet-PC von United Internet kommt in Kürze

    Der United-Internet-Chef will DSL-Zugänge künftig zusammen mit einem eigenen preisgünstigen Tablet-PC anbieten. Der Verkaufsstart sei schon im Juli 2010 geplant, so ein unbestätigter Medienbericht.

    19.06.201089 Kommentare

  13. United Internet: Große Hoffnungen auf mobiles Internet und Cloud Computing

    United Internet: Große Hoffnungen auf mobiles Internet und Cloud Computing

    United Internet startet im Sommer 2010 ein mobiles Internetangebot im Netz von Vodafone. Mit der Vermarktung von Datensticks und dem Angebot von Cloud-Applikationen erwartet UI-Chef Ralph Dommermuth Wachstumsmöglichkeiten.

    12.05.20107 Kommentare

  14. E-Mail-Zugang bei GMX nach dem Login unverschlüsselt

    E-Mail-Zugang bei GMX nach dem Login unverschlüsselt

    Wer ein kostenloses E-Mail-Postfach bei GMX nutzt, ist nach dem Login ungeschützt. Nach der Anmeldung wird die Session gegenwärtig nicht weiter mit SSL verschlüsselt, sagte ein Unternehmenssprecher Golem.de. Möglicherweise umfangreiche persönliche Daten gehen so auch unverschlüsselt an den Adserver von GMX.

    10.02.2010243 Kommentare

  15. United Internet bietet nicht mehr für Hansenet

    United Internet (UI) will sich am Bieterwettbewerb um den DSL-Anbieter Hansenet (Alice) nicht mehr beteiligen. Damit bleibt Telefónica als Kaufinteressent.

    05.11.20095 Kommentare

  16. Erste De-Mail verschickt (Update)

    Heute wurde die erste De-Mail verschickt. Die rechtsverbindliche E-Mail ging öffentlichkeitswirksam an Werner Zorn, der vor 25 Jahren die erste E-Mail in Deutschland erhalten hatte.

    08.10.200974 Kommentare

  17. United Internet verkauft Teil seiner Freenet-Aktien

    United Internet hat sich von knapp der Hälfte seines Aktienbesitzes an Freenet getrennt. Die Einnahmen könnten für den Kauf von Strato gebraucht werden.

    26.08.20092 Kommentare

  18. United Internet legt überraschend zu

    Im operativen Geschäft lag United Internet im letzten Halbjahr über den Prognosen. Die Firma aus Montabaur setzt sich nun höhere Ziele für 2009.

    13.08.200914 Kommentare

  19. Strato stellt Kompletttarif "DSL 3+" ein

    Die Freenet-Tochter Strato stellt die Vermarktung ihres Tarifs "DSL 3+" ein, der Telefon- und DSL-Anschluss umfasst, da Freenet sein DSL-Geschäft an United Internet verkauft.

    22.06.200911 Kommentare

  20. Freenet will auch Strato veräußern

    Freenet will nun auch seine Webhosting-Tochter Strato verkaufen. Die DSL-Sparte wurde nach langen Verhandlungen an United Internet veräußert. Noch im Juni diesen Jahres soll der Verkaufsprozess für Strato beginnen.

    05.06.20093 Kommentare

  21. Deutsche Post will konkurrierendes De-Mail-System entwickeln

    Die Deutsche Post hat sich mit der Telekom und United Internet zerstritten und legt nun eine eigene Version für De-Mail vor, die rechtsverbindliche E-Mails, einen Identifizierungsdienst und eine gesicherte Onlinedokumentenablage ermöglichen soll.

    29.05.200969 Kommentare

  22. Verkauf von Freenets DSL-Sparte könnte 900 Jobs kosten

    Der Kauf von Freenets DSL-Sparte durch United Internet für 123 Millionen Euro könnte den Abbau von 900 Arbeitsplätzen bedeuten. United Internet hat nur das DSL-Geschäft mit 700.000 Kundenverträgen erworben. Die Mitarbeiter aus dem Freenet-Bereich gehen laut Vertrag nicht an United Internet, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

    29.05.200922 Kommentare

  23. 1&1 kauft DSL-Geschäft von Freenet

    Die United-Internet-Tochter 1&1 übernimmt das DSL-Geschäft von Freenet für rund 123 Millionen Euro. Im Gegenzug wird Freenet zum präferierten Vertriebspartner für DSL-Produkte von 1&1.

    26.05.2009991 Kommentare

  24. United Internet kann Umsatz steigern

    United Internet konnte trotz Wirtschaftskrise im ersten Quartal den Umsatz steigern, doch das DSL-Geschäft stagnierte. Im Gesamtjahr sollen die Vorjahresergebnisse gehalten werden.

    20.04.20093 Kommentare

  25. Telefonica und Vodafone bereiten Gebote für Alice vor

    Telefonica und Vodafone bereiten Gebote für Alice vor

    Der spanische Telefonica-Konzern und Vodafone bereiten jeweils ein Übernahmeangebot für die Telecom-Italia-Tochter Hansenet (Alice) vor. Das hat die Nachrichtenagentur Bloomberg aus informierten Kreisen erfahren. Auch United Internet soll Interesse signalisiert haben.

    02.04.200958 Kommentare

  26. United Internet schreibt tiefrote Zahlen

    United Internet hat im Geschäftsjahr 2008 wegen sinkender Aktienkurse seiner Beteiligungen hohe Verluste erlitten. Abschreibungen in Höhe von 275,4 Millionen Euro erzeugten ein negatives Ergebnis in Höhe 121,5 Millionen Euro. Das Unternehmen ist als DSL-Vermarkter, Webhoster und Webmailer aktiv.

    26.03.200928 Kommentare

  27. Telefónica versucht Hansenet und United Internet zu kaufen

    Telefónica versucht, die deutschen Firmen Hansenet und United Internet zu übernehmen. Damit könnte ein mächtiger Wettbewerber zur Deutschen Telekom entstehen.

    12.03.200930 Kommentare

  28. United Internet kauft United Domains

    Für rund 34 Millionen Euro kauft United Internet den bislang zu Lycos Europe gehörenden Domain-Registrar United Domains. Lycos befindet sich in Auflösung und verkauft seine profitablen Geschäftsbereiche.

    13.12.200842 Kommentare

  29. United Internet will Freenets DSL nicht mehr

    Allen Gerüchten zum Trotz bekräftigt United Internet, kein Interesse an Freenets DSL-Sparte mehr zu haben. Freenet sucht einen Käufer für diesen Unternehmensbereich und United Internet hatte wiederholt versucht, diesen zu übernehmen.

    19.11.20085 Kommentare

  30. Wachstumswunder United Internet kommt ins Schleudern

    United Internet (1&1, GMX, Web.de) hat im dritten Quartal einen Verlust von 103,8 Millionen Euro erlitten. Grund waren die fallenden Kurse der Beteiligungen an Freenet und Drillisch. Wegen Schwächen auf dem Onlinewerbemarkt senkte die Firma aus Montabaur die Erwartungen für Umsatz und operatives Ergebnis.

    14.11.200814 Kommentare

  31. United Internet leidet unter Telekom-Beteiligungen

    Der DSL-Vermarkter United Internet litt im zweiten Quartal 2008 unter den Kosten seiner Beteiligungen an den Firmen Freenet, Versatel und Drillisch. Obwohl das Unternehmen von Ralph Dommermuth dennoch zweistellige Zuwächse schaffte, senkte Finanzvorstand Norbert Lang die Umsatzprognose für das Gesamtjahr.

    13.08.20086 Kommentare

  32. Bericht: Freenet soll nicht zerschlagen werden

    Die beiden Freenet-Anteilseigner Drillisch und United Internet wollen keine Zerschlagung des Telekommunikationsanbieters Freenet. Das Unternehmen solle erhalten bleiben, sagte Drillisch-Chef Paschalis Choulidis. Allerdings wollen die Großaktionäre an ihrem Vorhaben festhalten und den bisherigen Freenet-Vorstand entmachten.

    04.08.20081 Kommentar

  33. Freenet-Chef vor Showdown mit United Internet und Drillisch

    Auf der Freenet-Hauptversammlung am 8. August 2008 erwartet Firmenchef Eckhard Spoerr "einen Showdown" mit United Internet und Drillisch. Die Großaktionäre planten, ihren Anteil auf 29,9 Prozent aufzustocken und Aufsichtsrat und Vorstand zu entmachten.

    12.07.200837 Kommentare

  34. Einstweilige Verfügung gegen Debitel-Übernahme gescheitert

    Das Kieler Landgericht hat eine einstweilige Verfügung gegen die Übernahme von Debitel durch Freenet abgelehnt. Die MSP Holding, an der United Internet und Drillisch beteiligt sind, hatte versucht, den Kauf auf juristischem Weg zu verhindern.

    23.05.20080 Kommentare

  35. Freenet laufen die Kunden davon

    Das Telekommunikations- und Internetunternehmen Freenet musste im ersten Quartal 2008 einen Kunden- und Gewinnrückgang hinnehmen. Auch der Umsatz gab nach. Die Kundenzahl sank von 12,68 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 11,36 Millionen. Hier habe sich das "latente Zerschlagungsszenario rund um das Unternehmen" negativ ausgewirkt, so Freenet. Die Großaktionäre United Internet und Drillisch hatten versucht, Freenet zu übernehmen, um die einzelnen Sparten unter sich aufzuteilen.

    09.05.200847 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
Anzeige

Verwandte Themen
De-Mail, GMX, Versatel, Post, 1&1, Freenet, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Webhosting, Tele Columbus, Cebit 2011, E-Mail, Andrea Voßhoff, Gesellschaft für Informatik, Strato

RSS Feed
RSS FeedUnited Internet

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige