4G/5G: Erster Mobilfunkmast von 1&1 ist kein Start des Netzaufbaus

"Noch dieses Jahr" statt "im dritten Quartal" soll das eigene Mobilfunknetz errichtet werden. United Internet macht es weiter spannend.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzernstandort von 1&1
Konzernstandort von 1&1 (Bild: 1&1)

Der erste Antennenstandort von 1&1 (United Internet) im Landkreis Schweinfurt sei nicht der Startschuss für den Aufbau eines eigenen Mobilfunknetzes. Das erklärte Unternehmenssprecher Wolfgang Wölfle Golem.de auf Anfrage.

Stellenmarkt
  1. Service Manager AppOps (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, Frankfurt
  2. IT-Projektleiter (m/w/d)
    GRUNER AG, Wehingen
Detailsuche

Der Standort Hesselbach sei "planmäßiger Teil des kooperativen Weiße-Flecken-Programms, welches Ende 2019 als Zusammenarbeit aller Mobilfunknetzbetreiber zur besseren Versorgung ländlicher Regionen ins Leben gerufen wurde". Dies sei "losgelöst vom Startschuss für den Aufbau des eigenen Mobilfunknetzes von 1&1 zu betrachten", sagte Wölfle.

Im Rahmen des Programms sei 1&1 der Betreiber des Standorts, der von allen Netzbetreibern nach Bedarf mit eigenen Antennen und Netztechnologien ausgerüstet und gemeinschaftlich genutzt werden könne. Im Gegenzug könne 1&1 Standorte anderer Netzbetreiber nutzen, die ebenfalls im Rahmen des Weiße-Flecken-Programms gebaut würden.

"Noch dieses Jahr" statt "im dritten Quartal"

"Den Startschuss für den Aufbau der eigenen Mobilfunkinfrastruktur plant 1&1 noch in diesem Jahr", sagte Wölfle. Zuletzt hatte Unternehmenschef Ralph Dommermuth erklärt, dass 1&1 den Aufbau seines eigenen Mobilfunknetzes im dritten Quartal 2021 starten werde. Die neue Aussage von Wölfle fällt dahinter zurück.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem bedeutet der Standortaufbau im Landkreis Schweinfurt nicht, dass 1&1 dort auch bereits selbst Technik (RAN) an dem Sendemast errichtet.

O2 Free Unlimited

Der Bürgermeister von Üchtelhausen, Johannes Grebner, hatte bekannt gegeben, dass 1&1 in seiner Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt einen Sendemast baue, was die lokale Versorgung verbessern werde.

Laut den gültigen Vorgaben der Bundesnetzagentur muss United Internet im 3,6-GHz-Frequenzbereich bis Ende 2025 mindestens 25 Prozent der Haushalte mit 5G versorgen, das sind in jedem Fall mehrere Tausend Standorte. 1.000 Standorte müssen aber bereits bis Ende des Jahres 2022 in Betrieb sein, je Bundesland proportional umgelegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Visual Studio Code im Web mit Gitpod
Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung

Helferlein Der Code-Editor Visual Studio Code erobert den Browser und die Remote-Arbeit - und das Kieler Unternehmen Gitpod ist mit seiner Lösung ganz vorne mit dabei.
Von Kristof Zerbe

Visual Studio Code im Web mit Gitpod: Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung
Artikel
  1. KKR: Telekom könnte diese Woche ihre Funktürme verkaufen
    KKR
    Telekom könnte diese Woche ihre Funktürme verkaufen

    Drei US-Infrastrukturinvestoren sollen führend bei den Angeboten für die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm sein, die mit rund 20 Milliarden US-Dollar bewertet wird.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. TSMC & Energie: Strom in Taiwan wird teurer - und damit auch Chips
    TSMC & Energie
    Strom in Taiwan wird teurer - und damit auch Chips

    Großkunden wie Halbleiterhersteller TSMC werden mehr für Strom bezahlen müssen, andere Industriezweige sind ausgenommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /