Deutsche Glasfaser: Telekom soll Bürgermeister bei FTTH-Ausbau verunsichern

Wenn die Telekom bei Glasfaser nicht erfolgreich in einer Gemeinde sei, werde mit Tricks gearbeitet, behauptet der Chef der Deutschen Glasfaser.

Artikel veröffentlicht am ,
v.l.n.r.: Thorsten Dirks (DG), Jens Prautzsch (UGG), Sören Wendler (Deutsche Giganetz), Jürgen Hansjosten (Infrafibre Germany), Stefan Holighaus (DNS:NET)
v.l.n.r.: Thorsten Dirks (DG), Jens Prautzsch (UGG), Sören Wendler (Deutsche Giganetz), Jürgen Hansjosten (Infrafibre Germany), Stefan Holighaus (DNS:NET) (Bild: Breko/Screenshot: Golem.de)

Wenn die Deutsche Telekom den Zuschlag für den FTTH-Ausbau in einer Gemeinde nicht bekomme, setze sie den Bürgermeister mit weiteren Baumaßnahmen in einem Jahr unter Druck. Das sagte Thorsten Dirks, Chef der Deutschen Glasfaser, am 14. Juni 2022 auf der Branchenveranstaltung Fiberdays des Breko. "Die kommen dann und sagen: 'Ich darf ja nicht mitverlegen, darauf gibt es nur im geförderten Ausbau einen Anspruch. Ich komme in einem Jahr wieder und reiße Euch die Straße wieder auf.'" Dann sei der Bürgermeister "erst einmal verunsichert".

Stellenmarkt
  1. Specialist Digital Transformation & Enablement (m/w/d)
    Kulzer GmbH, Hanau
  2. Technischer Systemadministrator CAD/GIS (d/m/w)
    Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das sei das Spiel der Telekom, das der Marktführer "endlich beenden" solle, forderte Dirks.

Zwei Netze sind eines zu viel

Soeren Wendler, Chief Sales Officer bei Deutsche Giganetz, betonte, dass es "in Deutschland ganz andere Aufgaben gibt, als sich zu überbauen". Es sei das falsche Signal an die Kommunen, Baufirmen und Bürger, das Wenige an Baukapazität auch noch an der gleichen Stelle zu nutzen. Deutsche Giganetz stehe darum zu Open Access und Wholesale, "auch wegen der höheren Auslastung und Refinanzierung der Netze". Bürgermeister würden exklusive Netze auch häufig gar nicht mehr akzeptieren.

Laut Dirks gibt es unter den alternativen Netzbetreibern "im Großen und Ganzen Einigkeit, sich nicht gegenseitig zu überbauen. Wir überbauen keine Glasinfrastruktur, alle anderen Infrastrukturen aus Kupfer schon, aber keine Glasfaser. Haben wir noch nicht gemacht und werden wir auch nicht machen. Das erwarte ich auch von allen Wettbewerbern".

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die Netze der Deutschen Glasfaser gebe es ein Open-Access-Angebot, und dann könne man das nutzen. Es gebe in ländlichen Regionen auch keinen Business Case für mehrere Glasfasernetze.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TMA 19. Jul 2022 / Themenstart

Die Telekom baut am meisten FTTH in Deutschland.

SchmidtsKatze 19. Jun 2022 / Themenstart

Die Stadt Schweinfurt hat extra die Stadtwerke Schweinfurt Regionet gegründet und 2012...

B 17. Jun 2022 / Themenstart

Die Deutsche Telekom wurde inzwischen auch für Glasfaser Teil reguliert. Die Bundes Netz...

B 17. Jun 2022 / Themenstart

Die Gemeinde darf nur genehmigen auf öffentlichen Grund und Auflagen machen, wie Tiefe...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG OLED42C27LA im Test
Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
Ein Test von Oliver Nickel

LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
Artikel
  1. Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
    Kia-Challenge
    US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

    Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
    Von Dirk Kunde

  2. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  3. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /