2.033 Spionage Artikel
  1. NSA-Skandal: Britischer Journalist verklagt Microsoft

    NSA-Skandal: Britischer Journalist verklagt Microsoft

    Weil Microsoft seine Daten an die NSA weitergegeben haben soll, hat ein britischer Journalist das Unternehmen verklagt. Er wirft Microsoft Verstöße gegen den britischen Datenschutz vor.

    06.12.201325 Kommentare
  2. NSA-Affäre: Obama sieht keine rechtlichen Grenzen für Auslandsspionage

    NSA-Affäre: Obama sieht keine rechtlichen Grenzen für Auslandsspionage

    US-Präsident Obama hat eingeräumt, dass einige Bedenken gegen die Spionageaktivitäten der NSA berechtigt sind. Im Ausland sei der Geheimdienst jedoch nicht an Gesetze gebunden.

    06.12.201369 Kommentare
  3. NSA-Affäre: Snowden gibt Statement vor EU-Parlament ab

    NSA-Affäre: Snowden gibt Statement vor EU-Parlament ab

    Was in Deutschland noch diskutiert wird, hat das Europäische Parlament schon geschafft: US-Whistleblower Edward Snowden will vor dem dortigen Untersuchungsausschuss zur NSA-Affäre aussagen.

    05.12.201333 Kommentare
  4. Snowden-Dokumente: Schweden spioniert Russland für die NSA aus

    Snowden-Dokumente: Schweden spioniert Russland für die NSA aus

    Die USA können sich bei ihren Spionageaktivitäten auf die Mitarbeit befreundeter Staaten verlassen. Besonders wichtig ist die Kooperation mit Schweden, das geografisch günstig gelegen ist.

    05.12.201316 Kommentare
  5. Spionage: NSA speichert milliardenfach Mobiltelefondaten

    Spionage: NSA speichert milliardenfach Mobiltelefondaten

    Der US-Geheimdienst NSA greift weltweit Mobiltelefondaten ab und speichert sie für die spätere Verarbeitung. Es sollen bis zu 5 Milliarden täglich sein. Dafür werden Kabelverbindungen angezapft oder Daten direkt bei Providern gesammelt.

    05.12.201317 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. LGC Standards GmbH, Wesel
  3. CipSoft GmbH, Regensburg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck


  1. Smartphone: Barack Obama darf kein iPhone verwenden

    Smartphone: Barack Obama darf kein iPhone verwenden

    Aus Sicherheitsgründen darf der US-Präsident Barack Obama kein iPhone verwenden. Stattdessen nutzt Obama für seine Mobilkommunikation ein Blackberry-Smartphone. Diese setzen standardmäßig Verschlüsselung ein.

    05.12.201344 Kommentare
  2. IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    Prism, Acta, Totalüberwachung: Themen, mit denen die Netzszene punkten könnte. Sie ist aber zersplittert und geschwächt wie lange nicht mehr. Was ist passiert? Und was muss geschehen, damit sie wieder an Bedeutung gewinnt? Ein Auszug aus "Das Netz - Jahresrückblick Netzpolitik 2013-2014" von iRights.Lab.

    03.12.201332 Kommentare
  3. EU-Datenschutz: Regierung weist Blockadevorwürfe zurück

    EU-Datenschutz: Regierung weist Blockadevorwürfe zurück

    Eine schnelle Einigung auf einen europaweiten Datenschutz scheint weiter unwahrscheinlich. Die Bundesregierung hält "noch viel handwerkliche Arbeit" für erforderlich, um der Regelung zustimmen zu können.

    02.12.20130 Kommentare
  4. Anonymisierung: IETF spricht mit dem Tor-Projekt

    Anonymisierung: IETF spricht mit dem Tor-Projekt

    Das Anonymisierungsprotokoll des Tor-Projekts soll möglicherweise zu einer Standarderweiterung für HTTP werden. Zumindest ist die IETF auf das Tor-Projekt zugegangen, berichtet Technology Review.

    02.12.20131 Kommentar
  5. Innenministerium: Bund gegen strengeren EU-Datenschutz

    Innenministerium: Bund gegen strengeren EU-Datenschutz

    Aus Rücksicht auf die Interessen der Telekommunikations- und Internetanbieter will das Bundesinnenministerium offenbar die EU-Datenschutzverordnung aufweichen.

    01.12.201320 Kommentare
  1. Clandestine: Koop-Einbruch bei der NSA

    Clandestine: Koop-Einbruch bei der NSA

    Ein Spieler tritt als Hacker, der andere als Agent im Einsatz an: Das ist der Grundgedanke des in den 90er Jahren angesiedelten Koop-Actionspiels Clandestine, an dem ein dänisches Indie-Studio für PC arbeitet.

    29.11.20139 KommentareVideo
  2. Vorratsdatenspeicherung: "Nichts gelernt aus NSA-Skandal"

    Vorratsdatenspeicherung : "Nichts gelernt aus NSA-Skandal"

    Von Verbraucherschützern bis zu Parteienvertretern gibt es eine scharfe Ablehnung der Massenüberwachung durch die Vorratsdatenspeicherung, die die große Koalition wiedereinführen will. Der IT-Branchenverband Bitkom reagiert indes sehr zurückhaltend.

    27.11.2013105 Kommentare
  3. NSA-Affäre: EU-Kommission hält an Swift-Abkommen fest

    NSA-Affäre: EU-Kommission hält an Swift-Abkommen fest

    Die EU-Kommission will weiterhin Bankdaten europäischer Bürger mit den USA austauschen. Das EU-Parlament hatte zuvor für einen Stopp des Abkommens votiert.

    27.11.201319 Kommentare
  1. Snowden-Dokumente: Porno-Surfen als Druckmittel gegen muslimische Extremisten

    Snowden-Dokumente: Porno-Surfen als Druckmittel gegen muslimische Extremisten

    Die NSA hat laut neuen Unterlagen von Edward Snowden gezielt die Surf- und Lebensgewohnheiten von muslimischen "Radikalisierern" untersucht, um diese unglaubwürdig machen zu können. Onlinepornos und Veruntreuung von Geldern sieht die NSA als Ansatzpunkte.

    27.11.201329 Kommentare
  2. Wikileaks-Prozess: US-Justiz klagt Assange wahrscheinlich nicht an

    Wikileaks-Prozess: US-Justiz klagt Assange wahrscheinlich nicht an

    Das US-Justizministerium will Wikileaks-Gründer Julian Assange offenbar nicht anklagen. Sonst müssten auch zahlreiche Journalisten rechtlich belangt werden, so die Befürchtung.

    26.11.20138 Kommentare
  3. Spionageaffäre: Deutsch-brasilianische UN-Resolution einstimmig angenommen

    Spionageaffäre: Deutsch-brasilianische UN-Resolution einstimmig angenommen

    Die von Deutschland und Brasilien eingebrachte Resolution gegen willkürliche Überwachung im Netz ist vom UN-Menschenrechtsausschuss einstimmig angenommen worden. Zuvor hatte die USA noch Änderungen durchgesetzt.

    26.11.20136 Kommentare
  1. Strategiepapier: NSA träumt von totaler Überwachung

    Strategiepapier: NSA träumt von totaler Überwachung

    Der US-Geheimdienst stellt sich in einem Strategiepapier ein hervorragendes Zeugnis aus. Doch die NSA will sich auf ihren Erfolgen nicht ausruhen und strebt rechtliche und technische Erleichterungen an.

    25.11.201359 Kommentare
  2. Spionage: Auf über 50.000 Computern läuft NSA-Überwachungssoftware

    Spionage: Auf über 50.000 Computern läuft NSA-Überwachungssoftware

    Der US-Geheimdienst NSA hat mittels Schadsoftware Zugriff auf mehr als 50.000 Computer. Die Schadsoftware kann von den NSA-Agenten nach Belieben ein- und ausgeschaltet werden. Die Schadsoftware tarnt sich so, dass sie jahrelang nicht bemerkt wird.

    24.11.2013125 Kommentare
  3. BGP-Protokoll: Spionageverdacht wegen Datenumleitungen über Weißrussland

    BGP-Protokoll: Spionageverdacht wegen Datenumleitungen über Weißrussland

    Datenströme aus 150 US-amerikanischen und anderen Städten sind nach Angaben der Netzwerkanalysefirma Renesys im Jahr 2013 über Weißrussland und Island geleitet worden. Finanzdienstleister, Behörden und Internet-Anbieter seien betroffen. Dass die Umleitungen zufällig geschahen, wird bezweifelt.

    21.11.201312 Kommentare
  1. Scroogled: Microsoft verkauft Anti-Google-Fanartikel

    Scroogled: Microsoft verkauft Anti-Google-Fanartikel

    "Schön ruhig bleiben - während wir deine Daten stehlen", heißt es unter dem Google-Chrome-Logo. Das Motiv druckt Microsoft auf Kaffeetassen und T-Shirts.

    21.11.2013184 Kommentare
  2. Sicherheit: Google und Yahoo forcieren Verschlüsselung

    Sicherheit: Google und Yahoo forcieren Verschlüsselung

    Die beiden Internetkonzerne Google und Yahoo setzen die Verschlüsselung für ihre Kunden schneller um als bisher. Google hat seine RSA-Schlüssellänge auf 2.048 Bit erhöht, Yahoo will SSL-Verschlüsselung bis zum Ende des ersten Quartals 2014 als Standard umsetzen.

    19.11.201311 Kommentare
  3. NSA-Skandal: Friedrich weist Kritik an Geheimdiensten zurück

    NSA-Skandal: Friedrich weist Kritik an Geheimdiensten zurück

    In der Bundestagsdebatte zum NSA-Skandal hat Innenminister Friedrich Kritik an der Regierung zurückgewiesen. Es gebe keinen "kontrollfreien Raum der Nachrichtendienste", sagte er unter dem Gelächter der Opposition.

    18.11.201375 Kommentare
  1. Bundesdatenschützer: Die Macht geht nicht von den Nachrichtendiensten aus

    Bundesdatenschützer: Die Macht geht nicht von den Nachrichtendiensten aus

    Deutschlands oberster Datenschützer hat das Verhalten der Regierung im NSA-Skandal scharf kritisiert. Er fordert eine bessere Kontrolle der Geheimdienste und effektive Verschlüsselungssysteme für die Bürger.

    18.11.20135 Kommentare
  2. Trotz Prism: Skype und Hotmail dürfen weiter Daten in die USA exportieren

    Trotz Prism: Skype und Hotmail dürfen weiter Daten in die USA exportieren

    Trotz des Prism-Skandals darf Microsoft weiter Daten von Skype und Hotmail an die USA liefern. Die Luxemburger Datenschutzkommission sieht darin keine Rechtsverletzung. Europa mache sich lächerlich, kritisieren Datenschützer.

    18.11.20138 Kommentare
  3. Spionage: Königlicher Portier überwacht Diplomaten

    Spionage: Königlicher Portier überwacht Diplomaten

    Um an die Reisedaten von Diplomaten zu gelangen, hat der britische Geheimdienst GCHQ weltweit die Reservierungssysteme von Hotels überwacht. Die Spionageoperation trägt den Namen "Royal Concierge".

    17.11.20137 Kommentare
  4. NSA-Skandal: Schulz hält Snowden-Asyl für unrealistisch

    NSA-Skandal: Schulz hält Snowden-Asyl für unrealistisch

    Der Netzpolitiker Jimmy Schulz ist nach der FDP-Wahlniederlage nicht mehr im Parlament. Mit Golem.de sprach er darüber, wie er sich auch ohne Bundestagsmandat für Internetthemen einsetzen will und wie er die netzpolitischen Pläne der großen Koalition beurteilt.

    16.11.201315 Kommentare
  5. Geheimdienste: Bundesregierung kooperiert eng mit NSA-Partnerunternehmen

    Geheimdienste: Bundesregierung kooperiert eng mit NSA-Partnerunternehmen

    In einer großangelegten Recherche widmen sich deutsche Medien den geheimen US-Aktivitäten in Deutschland. Ein Spionagedienstleister der NSA soll dabei seit Jahren mit der Bundesregierung im Computerbereich kooperieren.

    16.11.201320 Kommentare
  6. NSA-Skandal: Projekt "Cloud for Europe" gestartet

    NSA-Skandal: Projekt "Cloud for Europe" gestartet

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und Fraunhofer Fokus sitzen für Deutschland im Projekt "Cloud for Europe". Obwohl der Bundesdatenschützer warnt, sensible Daten gehörten wegen des NSA-Skandals nicht in die Cloud, ist genau dies das Ziel des Projekts.

    14.11.20139 Kommentare
  7. E-Commerce: Empörung über Internetkontrolle von Arbeitslosen

    E-Commerce: Empörung über Internetkontrolle von Arbeitslosen

    Die Arbeitsagenturen wollen Einnahmequellen von Arbeitslosen im Internet stärker kontrollieren. Für diese Pläne kommt scharfe Kritik von Parteien und Verbänden.

    14.11.201362 Kommentare
  8. Große Koalition: IT-Sicherheit stärken und Sharehoster bekämpfen

    Große Koalition: IT-Sicherheit stärken und Sharehoster bekämpfen

    Union und SPD wollen in ihrem Regierungsprogramm Konsequenzen aus der NSA-Affäre ziehen. Auch der Schutz vor Cyberkriminellen soll verbessert werden. Illegale Sharehoster sollen bekämpft werden.

    14.11.201326 Kommentare
  9. Schlandnet: So funktioniert das deutsche Internet

    Schlandnet: So funktioniert das deutsche Internet

    Marketing-Gag oder ernst gemeinte Initiative? An den Plänen der Telekom für ein nationales oder regionales Internet scheiden sich die Geister. Auch technisch ist das Thema komplexer, als der Provider zu vermitteln versucht.

    13.11.201337 Kommentare
  10. NSA-Skandal: Microsoft hält eigene Programme für sicherer als Open Source

    NSA-Skandal: Microsoft hält eigene Programme für sicherer als Open Source

    Die Konzerne Microsoft, Google und Facebook haben sich im EU-Parlament kritische Fragen anhören müssen. Auch der Vater von Linus Torvalds meldete sich zu Wort.

    12.11.2013216 Kommentare
  11. DE-CIX: "Wollen nicht zum Instrument für Überwachung werden"

    DE-CIX: "Wollen nicht zum Instrument für Überwachung werden"

    Nach NSA und BND will der DE-CIX nicht auch noch seine Daten an die Polizei ausleiten, wie das Bundesinnenministerium fordert. Gegen diese Pläne wollen sich die Betreiber nun mit allen Mitteln wehren.

    12.11.201320 Kommentare
  12. IMHO: Warum die Datenschutzdiskussion nicht vorankommt

    IMHO: Warum die Datenschutzdiskussion nicht vorankommt

    "Wo steht welcher Server?": Solange diese Frage in der NSA-Affäre diskutiert werde, gehe es in der Debatte nicht voran, schreibt IT-Experte Kristian Köhntopp. Stattdessen müssten Prozesse öffentlich dokumentiert werden.

    11.11.201317 Kommentare
  13. IT-Sicherheitsgipfel: Telekom-Chef sieht "Kartell der Geheimdienste"

    IT-Sicherheitsgipfel: Telekom-Chef sieht "Kartell der Geheimdienste"

    René Obermann hat auf dem 2. IT-Sicherheitsgipfel die Überwachung von Kommunikation durch Geheimdienste scharf kritisiert. Der Chef der Telekom fürchtet dabei auch Industriespionage und schlägt ein Routing innerhalb der EU nach Regeln des Datenschutzes vor.

    11.11.201317 Kommentare
  14. Spionage: Britischer Geheimdienst manipuliert Seiten von LinkedIn

    Spionage: Britischer Geheimdienst manipuliert Seiten von LinkedIn

    Um den belgischen Provider Belgacom zu attackieren, nutzte der britische Geheimdienst GCHG ausgefeilte Methoden. Opfer wurden Nutzer von LinkedIn.

    11.11.201311 Kommentare
  15. Datenschutz: Telekom plant deutsches Internet

    Datenschutz: Telekom plant deutsches Internet

    Die Deutsche Telekom will auf verschiedene Weise die Sicherheit im Netz erhöhen. Neben einem speziellen Angebot für Unternehmen ist auch ein innerdeutscher Internetverkehr in Vorbereitung.

    11.11.201366 Kommentare
  16. NSA-Affäre: Snowden soll Kollegen Passwörter abgeluchst haben

    NSA-Affäre: Snowden soll Kollegen Passwörter abgeluchst haben

    Whistleblower Edward Snowden hat angeblich die Arglosigkeit von NSA-Mitarbeitern in Hawaii für seine Enthüllungen ausgenutzt. Mit Konsequenzen für die Kollegen.

    08.11.2013171 Kommentare
  17. Britische Geheimdienste: "Unsere Gegner reiben sich die Hände"

    Britische Geheimdienste: "Unsere Gegner reiben sich die Hände"

    Die Chefs der britischen Geheimdienste stellen sich in einer öffentlichen Debatte der Kritik. Dabei greifen sie die Enthüllungen der Snowden-Dokumente scharf an.

    07.11.201383 Kommentare
  18. Datenschutz: EU-Experten fordern "rote Linien" gegen Massenüberwachung

    Datenschutz: EU-Experten fordern "rote Linien" gegen Massenüberwachung

    Nicht nur die NSA, auch die europäischen Dienste sammeln fleißig Daten ihrer Bürger. Damit dies nicht außerhalb jedes gesetzlichen Rahmens geschehe, müsse die EU "rote Linien" ziehen, fordert eine Studie. Sonst sei die Sicherheit Europas gefährdet.

    07.11.201312 Kommentare
  19. Snowden-Begleiterin: Wikileaks-Aktivistin fürchtet Rückkehr nach Großbritannien

    Snowden-Begleiterin: Wikileaks-Aktivistin fürchtet Rückkehr nach Großbritannien

    Die britische Journalistin Sarah Harrison, die Edward Snowden in den vergangenen Monaten begleitet hat, will vorerst in Deutschland bleiben. In Großbritannien fürchtet sie sich vor Strafverfolgung, weil die dortige Regierung Berichte über Geheimdienstaktivitäten als Terrorismus auslegen könnte.

    06.11.201321 Kommentare
  20. NSA-Skandal: Geheimdienstausschuss verlangt von USA das Snowden-Material

    NSA-Skandal: Geheimdienstausschuss verlangt von USA das Snowden-Material

    Eine Befragung von US-Whistleblower Snowden in Deutschland steht nach Ansicht des Parlamentarischen Kontrollgremiums derzeit "nicht zur Debatte". Stattdessen sollen die USA das Material herausrücken, das Snowden kopiert hat. Eine Vernehmung in Moskau wird geprüft.

    06.11.201357 Kommentare
  21. Cyberkriminalität: Vollkasko gegen DoS-Attacken

    Cyberkriminalität: Vollkasko gegen DoS-Attacken

    Gestohlene Kundenpasswörter oder E-Mail-Adressen können für Unternehmen teuer werden. Versicherungen bieten darum einen Schutz vor den Folgen von Datenverlust, Spionage und DoS-Attacken.

    06.11.201311 Kommentare
  22. Apple: Deutsche Behörden erhalten kaum Auskunft zu Nutzeranfragen

    Apple: Deutsche Behörden erhalten kaum Auskunft zu Nutzeranfragen

    Nach Microsoft und Google hat nun auch Apple einen Bericht zu Behördenabfragen vorgelegt. Die meisten Auskünfte wollen demnach US-Ermittler. Deutsche Behörden gehen meistens leer aus.

    06.11.20131 Kommentar
  23. Spionage: Dokumente belegen Zugriffe auf Google- und Yahoo-Clouds

    Spionage: Dokumente belegen Zugriffe auf Google- und Yahoo-Clouds

    Mit weiteren Dokumenten aus dem Snowden-Fundus soll belegt werden, dass sich Geheimdienste in Großbritannien Zugang zu den geschlossenen Clouds von Google und Yahoo verschafft haben. Dort sind Informationen über proprietäre Formate zu sehen, die beide Unternehmen unter Verschluss halten.

    05.11.20137 Kommentare
  24. Lavabit: Ladar Levinson sammelt Geld für Dark Mail

    Lavabit: Ladar Levinson sammelt Geld für Dark Mail

    Lavabit-Gründer Ladar Levinson hat ein Kickstarter-Projekt gestartet, um die Software seines verschlüsselten E-Mail-Dienstes Lavabit als Open Source zu veröffentlichen, die zugleich um Unterstützung für Dark Mail erweitert werden soll. Zudem sollen erste Dark-Mail-Clients im Rahmen des Projekts entwickelt werden.

    05.11.201337 Kommentare
  25. NSA-Skandal: Bundesregierung lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    NSA-Skandal: Bundesregierung lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    Die Bundesregierung scheut in der Causa Snowden weiterhin die Konfrontation mit den USA. Zwar ist eine Befragung des Whistleblowers denkbar, aber nicht in Deutschland.

    04.11.2013103 Kommentare
  26. Anti-Spionage-Abkommen: USA sollen auf Industriespionage verzichten

    Anti-Spionage-Abkommen: USA sollen auf Industriespionage verzichten

    In dem zwischen Deutschland und den USA geplanten Anti-Spionage-Abkommen wollen die USA offenbar auch auf Industriespionage verzichten. Die USA sollten künftig bei technischer Aufklärung um Erlaubnis bitten, berichtet der Spiegel.

    03.11.201357 Kommentare
  27. Geheimdienste: Deutschland soll vor Anti-Spy-Abkommen mit den USA stehen

    Geheimdienste: Deutschland soll vor Anti-Spy-Abkommen mit den USA stehen

    Die USA soll der Bundesregierung ein Anti-Spionage-Abkommen angeboten haben. Es soll das gegenseitige Ausspähen sowohl von Regierungen als auch von Bürgern verbieten. Das Angebot folgt einer UN-Resolution zum Datenschutz aus Brasilien und Deutschland.

    02.11.201350 Kommentare
  28. Spionage: GCHQ wollte für BND Lockerung der deutschen Gesetze

    Spionage: GCHQ wollte für BND Lockerung der deutschen Gesetze

    Deutschland ist vor allem wegen seiner Technik als geheimdienstlicher Kooperationspartner gefragt. Das GCHQ wollte dem BND helfen, die restriktive Gesetzgebung in Deutschland zu ändern. Das berichtet der Guardian. Außerdem wurden weitere Details zur Kooperation der Five Eyes mit europäischen Geheimdiensten bekannt.

    02.11.201310 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 23
  4. 24
  5. 25
  6. 26
  7. 27
  8. 28
  9. 29
  10. 30
  11. 31
  12. 32
  13. 33
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #