Abo
  • Services:

Laura Poitras: Citizenfour erhält einen Oscar

Der Dokumentarfilm Citizenfour über Edward Snowden von Laura Poitras ist von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit einem Oscar prämiert worden - eine unerwartet politische Entscheidung.

Artikel veröffentlicht am ,
Mathilde Bonnefoy, Laura Poitras und Dirk Wilutzky bei der Oskarverleihung
Mathilde Bonnefoy, Laura Poitras und Dirk Wilutzky bei der Oskarverleihung (Bild: Jason Merritt / Staff / Getty Images)

In der Rubrik "Bester Dokumentarfilm" hat Citizenfour, Laura Poitras' Porträt über den NSA-Informanten Edward Snowden, einen Oscar bei der diesjährigen Verleihung des Filmpreises in Hollywood erhalten. Da Snowden in weiten Teilen der USA noch immer als Verräter gilt und dort eine Anklage gegen ihn vorbereitet wird, ist das eine unerwartet politische Entscheidung durch die Jury der Academy of Motion Picture Arts and Sciences.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Dachau (Erdweg)
  2. TKR Spezialwerkzeuge GmbH, Gevelsberg

In einer Stellungnahme bedankte sich Snowden bei Poitras dafür, ihn überredet zu haben, den Film zu drehen. Er hoffe, der Film werde jetzt von mehr Menschen gesehen. Er solle Bürgern als Inspiration dienen, dass sie die Welt verändern könnten, wenn sie zusammenarbeiteten. Poitras sagte in ihrer Dankesrede, Snowdens Enthüllungen belegten, dass nicht nur die Privatsphäre der Menschen in Gefahr sei, sondern die Demokratie selbst. Poitras und Greenwald reisten an, um den Oscar persönlich entgegenzunehmen.

Der Film wurde von den deutschen Sendern Norddeutscher Rundfunk und Bayerischer Rundfunk koproduziert. Er zeigt Snowden kurz nach seiner Flucht aus den USA nach Hongkong, während er mit dem freien Journalisten Glenn Greenwald und dem Guardian-Reporter Ewen MacAskill über die Dokumente spricht, die er bei der NSA abgeschöpft hat. Citizenfour kann bei der Enthüllungsplattform Cryptome heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. ab 349€
  3. und Far Cry 5 gratis erhalten
  4. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)

zilti 03. Mär 2015

Falls nochmal jemand darüberstolpert: Neuer Link für die HD-Version: magnet:?xt=urn:btih...

Granaton 03. Mär 2015

http://granaton.com/laura-poitras-citizenfour-edward-snowden-whistleblower-film-endo...

purzelbaum 25. Feb 2015

https://www.hidrive.strato.com/wget/79C1JfBV Viel Spaß.

neocron 24. Feb 2015

++ Ich drnke nicht, dass er selbst drauf kommt ...

berritorre 23. Feb 2015

+1


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /