Abo
Logo von DX12 (Bild: Microsoft), DirectX-12
Logo von DX12 (Bild: Microsoft)

DirectX-12

DirectX 12 ist eine 3D-Grafikschnittstelle von Microsoft. Ähnlich wie AMDs Mantle-API soll sie den CPU-Overhead in Spielen reduzieren, bietet aber zugleich neue Rendering-Features wie die Unterstützung von sogenannten Megatextures. DX12 ist Teil von Windows 10.

Artikel
  1. Night Raid: 3DMark testet Windows-10-on-ARM-Notebooks

    Night Raid: 3DMark testet Windows-10-on-ARM-Notebooks

    Eine neue Testszene für den 3DMark namens Night Raid ist für integrierte Grafikeinheiten von Notebook-Chips gedacht. Neben x86-Geräten wird auch Windows 10 on ARM mit Snapdragon-SoCs unterstützt.

    09.10.20180 KommentareVideo
  2. Remedy: Quantum Break in DX12 weiter langsam auf Geforces

    Remedy: Quantum Break in DX12 weiter langsam auf Geforces

    Mit der Microsoft-Store-Version von Quantum Break erreichen Nvidia-Grafikkarten unter Direct3D 12 immer noch viel geringere Bildraten als mit dem Steam-Pendant unter Direct3D 11. Der Unterschied ist so eklatant, dass er zwischen flüssig und nicht flüssig entscheidet.

    06.09.20187 KommentareVideo
  3. World of Warcraft: DirectX 12 läuft auf älteren CPUs schneller

    World of Warcraft: DirectX 12 läuft auf älteren CPUs schneller

    Blizzard hat World of Warcraft mit der Direct3D-12-Schnittstelle aktualisiert: Mit AMD-Grafikkarten und älteren CPUs verbessert sich die Performance. Entscheidungen wie die gestiegenen Systemanforderungen oder der fehlende exklusive Vollbild-Modus verärgern dafür einige Nutzer.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    19.07.201824 KommentareVideo
  4. Raytracing: DirectX geht ein Lichtstrahl auf

    Raytracing: DirectX geht ein Lichtstrahl auf

    GDC 2018 Tschüss, fehlerhafte Schatten: Microsoft will die Grafiktechnologie Raytracing in DirectX 12 einbauen. Außerdem soll Maschinenlernen endlich in mehr Spielen für schicke Effekte sorgen.

    19.03.201832 KommentareVideo
  5. World of Warcraft: Battle for Azeroth braucht 64 Bit und DX11

    World of Warcraft: Battle for Azeroth braucht 64 Bit und DX11

    Die kommende WoW-Erweiterung Battle for Azeroth benötigt zwingend ein 64-Bit-Betriebssystem und eine Direct3D-11- oder Metal-fähige Grafikkarte. Künftig könnten die CPU-Anforderungen gerade in großen Raids sinken, denn die aktuelle Alpha weist auf eine Direct3D-12-Unterstützung im Addon hin.

    01.02.201823 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Möbelland Hochtaunus GmbH, Bad Homburg
  2. Bosch Gruppe, Bühl
  3. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee


  1. Grafikkarte: AMDs Vega hat FL12_1 und Nvidias Fermi bekommen DX12-Treiber

    Grafikkarte: AMDs Vega hat FL12_1 und Nvidias Fermi bekommen DX12-Treiber

    Sieben Jahre nach ihrer Veröffentlichung erhalten Nvidias Fermi-Modelle eine DirectX-12-Unterstützung, wenngleich nur sehr eingeschränkt. Maxwell-Karten beherrschen mit neuen Treibern auch Resource Binding Tier 3 und AMD hat verraten, dass die Vega-Architektur das Feature Level 12_1 aufweist.

    01.07.20173 KommentareVideo
  2. Rise of the Tomb Raider: Ryzen-DX12-Patch sorgt für mehr Bilder pro Sekunde

    Rise of the Tomb Raider: Ryzen-DX12-Patch sorgt für mehr Bilder pro Sekunde

    Entwickler Nixxes hat die PC-Version von Rise of the Tomb Raider optimiert: Unter Direct3D 12 erreichen AMDs Ryzen-Prozessoren nun eine höhere Leistung und eine flüssigere Darstellung. Hintergrund sind eine bessere Thread-Größe und eine überarbeitete Texturverwaltung in Kombination mit Nvidia-Karten.

    05.06.20175 KommentareVideo
  3. WebGPU: Apple stellt moderne 3D-Grafik für das Web vor

    WebGPU: Apple stellt moderne 3D-Grafik für das Web vor

    WebGL hat ähnliche Probleme wie OpenGL. Apple schlägt deshalb eine neue Web-API vor, die auf Vulkan, Metal und Direct3D 12 aufbaut. Damit sollen nicht nur 3D-Grafiken erstellt, sondern auch GPGPU möglich werden.

    08.02.201762 Kommentare
  4. DirectX 12: Microsoft legt Shader-Compiler offen

    DirectX 12: Microsoft legt Shader-Compiler offen

    Der Compiler für Microsofts Shader-Sprache HLSL ist Open Source. Das Werkzeug ist Teil von DirectX 12 und basiert auf LLVM sowie dessen Frontend Clang. HLSL ist damit effektiv nicht mehr proprietär und für die Treiberentwickler ergeben sich daraus einige Vorteile.

    24.01.201714 Kommentare
  5. Ubisoft: The Division unterstützt Direct3D-12-Grafikschnittstelle

    Ubisoft: The Division unterstützt Direct3D-12-Grafikschnittstelle

    Noch ein Titel mit D3D12-Support: Seit Patch 1.5 können Spieler von The Division auch mit dem neuen API zocken. Sofern der Shooter nicht abstürzt, verringert sich die CPU-Last, sporadische Ruckler verschwinden, und die Bildrate steigt messbar.

    16.12.20164 KommentareVideo
  1. Windows Holographic: Microsofts AR-Plattform benötigt eine DX12-Grafikkarte

    Windows Holographic: Microsofts AR-Plattform benötigt eine DX12-Grafikkarte

    Die Windows-10-Preview enthält eine App, die testet, ob der PC flott genug für das Creator's Update mit AR-Unterstützung ist. Die Systemanforderungen offenbaren interessante Details.

    22.11.20168 KommentareVideo
  2. Multi-GPU: Weniger Mikroruckler dank Frame Pacing unter Direct3D 12

    Multi-GPU: Weniger Mikroruckler dank Frame Pacing unter Direct3D 12

    Rechnen mehrere GPUs oder Grafikkarten an einem Spiel, stottert es häufig, da Mikroruckler auftreten. AMDs neue Radeon Software unterstützt nun Frame Pacing auch unter Direct3D 12, denn bisher war die Technik nur für ältere Grafikschnittstellen verfügbar.

    11.10.20164 KommentareVideo
  3. Gears of War 4 im Technik-Test: Wahnsinnig, diese PC-Version

    Gears of War 4 im Technik-Test: Wahnsinnig, diese PC-Version

    Immens viele Grafikoptionen, tolle Effekte, skalierbare Engine mit Direct3D 12 und lokaler Coop: Die PC-Version von Gears of War 4 an sich ist exzellent. Schade nur, dass eine der besten Ideen durch die Universal Windows Platform zunichte gemacht wird.
    Ein Test von Marc Sauter

    07.10.201658 KommentareVideo
  1. Deus Ex Mankind Divided: Bisher überzeugt der Direct3D-12-Patch nicht

    Deus Ex Mankind Divided : Bisher überzeugt der Direct3D-12-Patch nicht

    Die gleichen Symptome wie anfangs bei Rise of the Tomb Raider: Das neue Direct3D-12-Update macht Deus Ex Mankind Divided auf den meisten Rechnern langsamer denn schneller - schade.

    09.09.201632 KommentareVideo
  2. Radeon RX 480: Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

    Radeon RX 480: Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

    Das Direct3D 12- und das Vulkan-API entlocken älteren CPUs mehr Bilder pro Sekunde: Wir haben einen FX-6300 (Bulldozer) mit einer Radeon RX 480 kombiniert und verglichen, wie groß oder besser gesagt wie klein der Abstand zu einem Core i7-6700K (Skylake) ausfällt.
    Ein Test von Marc Sauter

    27.07.2016140 Kommentare
  3. Gears of War 4: PC-Version unterstützt dynamische Render-Auflösung

    Gears of War 4: PC-Version unterstützt dynamische Render-Auflösung

    Konstante Bildrate, dafür bei viel Action weniger zu rendernde Pixel: Die PC-Version von Gears of War 4 unterstützt eine dynamische Auflösung, ein bei Spielekonsolen beliebter Kniff.

    25.07.201625 KommentareVideo
  1. Geforce GTX 1060 vs Radeon RX 480: Das bringen Direct3D 12 und Vulkan

    Geforce GTX 1060 vs Radeon RX 480: Das bringen Direct3D 12 und Vulkan

    Zwei Grafikkarten, zwei Low-Level-Schnittstellen: Spiele wie Doom und Quantum Break nutzen Vulkan oder Direct3D 12. Wir haben verglichen, was die beiden APIs der Geforce GTX 1060 und der Radeon RX 480 an Leistung entlocken - einige Überraschungen inklusive.
    Ein Test von Marc Sauter

    20.07.2016126 Kommentare
  2. Time Spy: Futuremark veröffentlicht Direct3D-12-Benchmark

    Time Spy: Futuremark veröffentlicht Direct3D-12-Benchmark

    Enorm viele Compute-Berechnungen, Polygone und Tessellation: Time Spy, die neue Szene des 3DMark, nutzt die Direct3D-12-Schnittstelle inklusive Async Shading und Explicit-Linked-Multi-GPU.

    15.07.201622 KommentareVideo
  3. Firaxis: Civilization 6 unterstützt Direct3D 12 und Async Compute

    Firaxis: Civilization 6 unterstützt Direct3D 12 und Async Compute

    AMD arbeitet erneut mit Firaxis zusammen: Civilization 6 erscheint im Herbst exklusiv für den PC und nutzt die Direct3D-12-Schnittstelle. Async Compute lastet Radeon-Grafikkarten besser aus.

    13.07.201648 KommentareVideo
  1. Rise of the Tomb Raider: Patch lässt mehrere Grafikkarten gemeinsam rendern

    Rise of the Tomb Raider: Patch lässt mehrere Grafikkarten gemeinsam rendern

    Neue Funktionen für die Direct3D-12-Version von Rise of the Tomb Raider: Neben generellem Multi-GPU-Support hat Nixxes Software auch noch Async Compute für viele Radeon-Grafikkarten eingebaut.

    08.07.20164 KommentareVideo
  2. Total War: Direct3D-12-Patch macht Warhammer teils langsamer

    Total War: Direct3D-12-Patch macht Warhammer teils langsamer

    Weniger Bilder pro Sekunde statt mehr: Zumindest auf aktuellen Nvidia-Grafikkarten läuft Total War Warhammer mit der Direct3D-12-Beta deutlich langsamer als mit der D3D11-Schnittstelle.

    02.07.201617 KommentareVideo
  3. 3DMark: Futuremark zeigt Time Spy mit Direct3D 12 und Async Compute

    3DMark: Futuremark zeigt Time Spy mit Direct3D 12 und Async Compute

    Neuer Benchmark aus Finnland: Futuremark wird den 3DMark um die Time Spy genannte Szene erweitern. Die nutzt Direct3D 12, daher können AMD- und Nvidia-Grafikkarten gekoppelt werden.

    24.06.20164 KommentareVideo
  1. Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

    Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

    Parallel zur Sapienza-Episode wurde Hitman kaputt gepatcht: Bei vielen Spielern startet der Titel im D3D12-Modus nicht mehr. Zudem gibt es immer noch Probleme mit der Videospeicherverwaltung.

    30.04.201613 KommentareVideo
  2. Forza Motorsport 6 Apex: Beta des Direct3D-12-Rennspiels startet im Mai

    Forza Motorsport 6 Apex: Beta des Direct3D-12-Rennspiels startet im Mai

    Ein weiterer Direct3D-12-Titel für Windows-PCs: Das kostenlose Forza Motorsport 6 Apex geht demnächst in die offene Beta. Für die 1080p-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde braucht es flotte Hardware.

    28.04.201611 KommentareVideo
  3. Quantum Break: Remedy bestätigt Probleme und plant Patch

    Quantum Break: Remedy bestätigt Probleme und plant Patch

    Die PC-Version von Quantum Break soll ein Update erhalten: Remedy will das Frame-Pacing verbessern, die Filmkörnung soll abschaltbar werden, und es kommt ein Beenden-Schalter. Zudem bestätigte das Studio, dass bei allen Auflösungen ein 2/3-Upscaling verwendet und kein Multi-GPU-Support erfolgen wird.

    14.04.201613 KommentareVideo
  4. Quantum Break im Technik-Test: Abbruch statt Durchbruch

    Quantum Break im Technik-Test: Abbruch statt Durchbruch

    Die PC-Version von Remedys Quantum Break nutzt zwar Direct3D 12, leidet aber unter 720p-Upscaling und deshalb einer ziemlich verwaschenen Optik. Die Universal Windows Platform (UWP) zwingt dem Titel obendrein Vsync auf, das Spiel stottert daher übel.

    12.04.201660 KommentareVideo
  5. GFX Bench 5: Aztec Ruins werden per Vulkan in VR gerendert

    GFX Bench 5 : Aztec Ruins werden per Vulkan in VR gerendert

    GDC 2016 Benchmark mit D3D12-, Metal- und Vulkan-Unterstützung: Kishontis GFX Bench 5 enthält eine Aztec Ruins genannte Szene, die per Deferred Rendering und Global Illumination in VR berechnet wird.

    17.03.20160 KommentareVideo
  6. Hitman im Technik-Test: Von D3D12 profitieren vor allem CPUs

    Hitman im Technik-Test: Von D3D12 profitieren vor allem CPUs

    Das neue Hitman unterstützt zwar Direct3D 12, nützlich ist das jedoch nur für Spieler mit langsamer CPU. Für die Grafikkarte bringt D3D12 recht wenig, zudem nervt auch Hitman mit Vsync-Problemen.
    Von Marc Sauter

    13.03.201621 KommentareVideo
  7. Rise of the Tomb Raider: D3D12-Patch verringert die Bildrate und fügt VXAO hinzu

    Rise of the Tomb Raider: D3D12-Patch verringert die Bildrate und fügt VXAO hinzu

    GDC 2016 Neue Grafikschnittstelle und Umgebungslichtverdeckung: Ein Patch erweitert Rise of the Tomb Raider um Direct3D 12 und Nvidias Voxel-basierte Ambient Occlusion. Die API überzeugt jedoch nicht.

    11.03.201629 KommentareVideo
  8. Gears of War im Technik-Test: Ein Direct3D-12-Trauerspiel

    Gears of War im Technik-Test : Ein Direct3D-12-Trauerspiel

    Die Ultimate Edition von Gears of War gehört zwar zu den ersten Direct3D-12-Spielen, die sich nicht in einer Betaphase befinden. Aus technischer Sicht wirkt der Titel aber noch wie im Alphastadium.
    Von Marc Sauter

    07.03.201671 KommentareVideo
  9. Grafikschnittstelle: Immer mehr D3D12-Spiele

    Grafikschnittstelle: Immer mehr D3D12-Spiele

    Just Cause 3 und Rise of the Tomb Raider erhalten einen Patch, die Ultimate Edition von Gears of War wurde veröffentlicht: Immer mehr Spielestudios verwenden Microsofts Direct3D-12-Grafikschnittstelle. Weitere Titel sind Forza Motorsport 6 und Quantum Break.

    07.03.201623 KommentareVideo
  10. D3D12-Benchmark: Async Compute macht AMD schneller und Nvidia langsamer

    D3D12-Benchmark: Async Compute macht AMD schneller und Nvidia langsamer

    Oxide Games' neue Version von Ashes of the Singularity zeigt: Direct3D 12 kann die Leistung durch Async Compute für Grafikkarten und besseres Multithreading für CPUs drastisch erhöhen. Die prinzipiell spannende Multi-Adapter-Option hingegen überzeugt uns nicht.

    24.02.201668 KommentareVideo
  11. Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus

    Rise of the Tomb Raider im Technik-Test : Lara sieht einfach klasse aus

    Etwas später, aber noch hübscher: Rise of the Tomb Raider für den PC ist grafisch aufwendiger als auf der Xbox One, ein paar Kritikpunkte haben wir dennoch. Das Abenteuer läuft auch auf kleineren Grafikkarten flüssig, AMD-Modelle sind aber abgeschlagen.

    28.01.2016218 KommentareVideo
  12. GPU Open: AMD attackiert Cuda und Gameworks mit Open Source

    GPU Open: AMD attackiert Cuda und Gameworks mit Open Source

    Offen statt proprietär: Mit einer Software-Initiative namens GPU Open möchte AMD im HPC-, Linux- und Spiele-Segment auf Open Source setzen. In Abgrenzung von Nvidia sollen so Entwickler und Nutzer gewonnen werden.

    27.01.201686 Kommentare
  13. Vorabtest: Multi-Adapter kombiniert Geforce und Radeon unter D3D12

    Vorabtest: Multi-Adapter kombiniert Geforce und Radeon unter D3D12

    Eine der spannendsten Neuerungen von DirectX 12 ist die Option, dedizierte Grafikkarten unterschiedlicher Hersteller zu koppeln oder mit einer integrierten Grafikeinheit zu verbinden. Ein erster Test zeigt, dass das prinzipiell klappt - einige Fragen aber bleiben offen.

    27.10.201510 KommentareVideo
  14. Ark Survival Evolved: Direct3D-12-Patch dauert länger als erwartet

    Ark Survival Evolved: Direct3D-12-Patch dauert länger als erwartet

    Für Sommer 2015 versprochen, bisher nicht erschienen: Das Entwicklerstudio Wildcard hat erläutert, warum der Direct3D-12-Patch für Ark Survival Evolved sich weiter verzögert. Dem Erfolg tut das keinen Abbruch: Das Early-Access-Spiel verkaufte sich bisher zwei Millionen Mal und erhält ständig neue Patches.

    09.10.201544 KommentareVideo
  15. Catalyst 15.9 Beta: Die Macht ist mit AMDs neuem Grafiktreiber

    Catalyst 15.9 Beta: Die Macht ist mit AMDs neuem Grafiktreiber

    Optimiert für Star Wars Battlefront und DirectX 12: AMDs Catalyst-Treiber 15.9 Beta soll die Leistung von Radeon-Grafikkarten in der Battlefront-Beta und im DX12-Spiel Fable Legends verbessern.

    29.09.20158 KommentareVideo
  16. Grafikkarte: Nvidia stellt die Geforce GTX 980 erneut vor - für Notebooks

    Grafikkarte: Nvidia stellt die Geforce GTX 980 erneut vor - für Notebooks

    Mehr Desktop-Replacement geht nicht: Nvidias neue Geforce GTX 980 steckt in 17- und 18-Zoll-Notebooks. Technisch entspricht die Grafikkarte ihrem PC-Pendant und ist in Teilbereichen gar besser.

    22.09.201527 KommentareVideo
  17. The Vanishing of Ethan Carter: Redux-Version nutzt die UE4 mit Supersampling und bald DX12

    The Vanishing of Ethan Carter: Redux-Version nutzt die UE4 mit Supersampling und bald DX12

    Schickere Grafik kostenlos: The Vanishing of Ethan Carter ist in einer überarbeiteten Fassung auf Basis der Unreal Engine 4 verfügbar. Zu den Neuerungen gehören eine Beleuchtung via PBR und eine viel bessere Kantenglättung, künftig soll DX12 integriert werden.

    14.09.201516 KommentareVideo
  18. Robert Hallock: "Die meisten DX12-Spiele werden zusammen mit AMD entwickelt"

    Robert Hallock: "Die meisten DX12-Spiele werden zusammen mit AMD entwickelt"

    AMDs Marketingchef hat angekündigt, dass ein Großteil der DirectX 12 unterstützenden Spiele, die in den nächsten zwei Jahre erscheinen, gemeinsam mit AMD entwickelt werden. Das überrascht angesichts der aktuellen Spielekonsolen mit Radeon-Hardware wenig.

    08.09.201560 KommentareVideo
  19. Asynchronous Shader: Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

    Asynchronous Shader: Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

    Geht es nach den Entwicklern des ersten DirectX-12-Spiels, so unterstützen Nvidias aktuelle Grafikkarten keine Asynchronous Shader. Je nach Programmierung rechnen Geforce-Chips langsamer, statt wie AMD-Modelle deutlich schneller zu werden. In den aktuellen Konsolen wird Asynchronous Compute daher bereits genutzt.

    03.09.2015128 KommentareVideo
  20. Epic Games: Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

    Epic Games: Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

    Charaktere können Schatten werfen, es gibt bewegliche Lichter unter HTML5 und neue Partikeleffekte: Epic Games hat die deutlich erweiterte Unreal Engine 4.9 veröffentlicht - und sich auch zu DirectX 12 geäußert.

    01.09.201519 KommentareVideo
  21. Geforce GTX 950: Nvidia optimiert neue Grafikkarte auf niedrige Moba-Latenz

    Geforce GTX 950: Nvidia optimiert neue Grafikkarte auf niedrige Moba-Latenz

    Topaktuelle DX12-Technik für Moba-Spieler: Nvidias Geforce GTX 950 soll die ideale Grafikkarte für Titel wie Dota 2 sein. Die angepriesenen Latenzoptimierungen aber sind eine uralte Idee neu verpackt.

    21.08.201518 KommentareVideo
  22. Architektur erklärt: Intel spricht wenig bis viel über Skylake

    Architektur erklärt: Intel spricht wenig bis viel über Skylake

    IDF 15 Salamitaktik mit Informationshäppchen: Intel rückt langsam mit den Details zur Skylake-Architektur heraus. Wir fassen die technischen Neuerungen und Verbesserungen der CPU-Kerne und der Grafikeinheit zusammen. Intels Fokus lag auf der Effizienz und Windows 10, erstmals darf ein Prozessor seine Taktraten durchweg selbst bestimmen.
    Von Marc Sauter

    20.08.201542 Kommentare
  23. Benchmarks mit DirectX 12: Ein wenig technologische Singularität

    Benchmarks mit DirectX 12: Ein wenig technologische Singularität

    Das erste Spiel mit der neuen DirectX-12-Grafikschnittstelle ist ein Echtzeitstrategietitel: Ashes of the Singularity profitiert unter Windows 10 auf AMD-Grafikkarten deutlich von D3D12, auf Geforce-Modellen wird es teils langsamer als unter der D3D11-Schnittstelle.

    18.08.201519 KommentareVideo
  24. Grafikschnittstelle: Vulkan rendert unter Android mehr als doppelt so schnell

    Grafikschnittstelle: Vulkan rendert unter Android mehr als doppelt so schnell

    Apple hat die Metal-Schnittstelle für iOS, Google wird für Android die Vulkan-API nutzen: Eine erste Demo, Gnome Horde genannt, zeigt eine sehr viel höhere Leistung verglichen mit OpenGL ES. Zudem sprach die Khronos Group über Feature Level, wie es sie auch bei DX12 gibt.

    11.08.201555 KommentareVideo
  25. Virtual Reality: Basemark und Crytek entwickeln DX12-Benchmark für VR

    Virtual Reality: Basemark und Crytek entwickeln DX12-Benchmark für VR

    Gamescom 2015 Erst Futuremark, nun Basemark und Crytek: Ein neuer Benchmark soll testen, wie gut sich ein Spiele-PC für Virtual Reality wie Valves Steam VR oder Oculus' Rift eignet. Kurz gesagt: Can it run VR? Das Programm basiert auf der Cryengine und nutzt die DX12-Grafikschnittstelle.

    07.08.20155 Kommentare
  26. Intel Core i7-6700K im Test: Skylake ist Intels beste Plattform

    Intel Core i7-6700K im Test: Skylake ist Intels beste Plattform

    Gamescom 2015 Architektur, Grafik, Sockel, Speicher, Chipsatz und Overclocking - alles wurde überarbeitet: Intels Skylake-Plattform unterscheidet sich deutlich von ihren Vorgängern. Die Neuerungen sind echte Verbesserungen und die CPU-Leistung pro Takt steigt stark an.
    Von Marc Sauter

    05.08.2015318 KommentareVideo
  27. Unity Technologies: 56.289 Engine-Tests in einer Nacht

    Unity Technologies: 56.289 Engine-Tests in einer Nacht

    Neue Analysefunktionen, Unterstützung für DirectX-12 sowie neue VR-Headsets - und weniger Bugs: Der Hersteller der Unity-Engine hat seine Pläne für die nächsten Monate vorgestellt.

    24.06.20151 KommentarVideo
  28. GCN-Architektur: AMDs bisherige Grafikkarten unterstützen kein D3D12_1

    GCN-Architektur: AMDs bisherige Grafikkarten unterstützen kein D3D12_1

    Computex 2015 Nvidia wirbt bereits damit, AMD hielt sich bisher zurück: Alle derzeitigen Radeon-Grafikkarten beherrschen maximal D3D12 Feature Level 12_0 und kein Feature Level 12_1. In der Praxis dürfte sich das aber aufgrund der aktuellen Spielekonsolen wenig auswirken.

    05.06.201512 Kommentare
Empfohlene Artikel
  1. Vorabtest
    DirectX 12 macht, was es soll
    Vorabtest: DirectX 12 macht, was es soll

    Bereits ein gutes halbes Jahr vor der Veröffentlichung von Windows 10 und DirectX 12 liefert die Schnittstelle die erwartet hohe Leistung in CPU-limitierten Spielen. Noch hat AMDs Mantle-API aber Vorteile.

  2. Grafikschnittstelle
    Feature Levels bleiben leidiges Thema bei DirectX-12
    Grafikschnittstelle: Feature Levels bleiben leidiges Thema bei DirectX-12

    DirectX-12 steigert die Geschwindigkeit von Spielen, egal ob der Prozessor oder die Grafikkarte limitieren. Das Blöde: Microsoft unterscheidet mal wieder zwischen sogenannten Feature Levels und sorgt so für Unsicherheit bei zukunftsbedachten Käufern.

  3. DirectX-12 im Detail
    Kampf dem Overhead
    DirectX-12 im Detail: Kampf dem Overhead

    Es soll schlanker und schneller sein, vor allem aber vom PC über die Xbox One und Windows Phone hinweg skalieren: Microsoft hat technische Details von DirectX-12 vorgestellt, die stark an AMDs Mantle-Schnittstelle erinnern.


Gesuchte Artikel
  1. Wolfenstein The New Order
    "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
    Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

    B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.
    (Wolfenstein The New Order)

  2. Xperia Z1 Compact
    Sony bestätigt fehlerhafte Kameraabschirmung
    Xperia Z1 Compact: Sony bestätigt fehlerhafte Kameraabschirmung

    Bei einigen Nutzern zeigen mit Blitz aufgenommene Bilder beim Xperia Z1 Compact starke Lichteinstrahlungen. Sony hat nun den Fehler zugegeben, gleichzeitig aber versichert, dass nur einige tausend Geräte der ersten Produktions-Charge betroffen seien.
    (Z1 Compact)

  3. Android ohne Google
    Nokia X bei Händlern in Deutschland verfügbar
    Android ohne Google: Nokia X bei Händlern in Deutschland verfügbar

    Nokia selbst hat bislang kein Interesse, das Android-Smartphone Nokia X in Deutschland zu verkaufen, da springen einige Online-Händler ein und haben mit dem Verkauf begonnen. Allerdings ist der Preis für Nokias Android-Smartphone dadurch hierzulande höher als der Listenpreis des Herstellers.
    (Nokia X)

  4. Sony
    Xperia Z2 kommt frühestens Ende April
    Sony: Xperia Z2 kommt frühestens Ende April

    Erst Ende April oder sogar erst Anfang Mai 2014 wird das Xperia Z2 von Sony auf den deutschen Markt kommen. Zwei Elektronikmarktketten haben den Verkaufsstart von Sonys neuem Topsmartphone gerade um fast drei Wochen nach hinten verschoben.
    (Sony Xperia Z2)

  5. Ubisoft
    Französische Revolution im Trailer zu Assassin's Creed Unity
    Ubisoft: Französische Revolution im Trailer zu Assassin's Creed Unity

    Ubisoft zeigt in einem Video erste Szenen aus Assassin's Creed 5, die die Grafik auf den neuen Konsolen demonstrieren. Der neue Teil der Serie ist zur Zeit der französischen Revolution angesiedelt.
    (Assassins Creed 5)

  6. Naughty Dog
    Uncharted 4 ohne Story von Amy Hennig
    Naughty Dog: Uncharted 4 ohne Story von Amy Hennig

    Creative Writer Amy Hennig verlässt Naughty Dog. Die Autorin war verantwortlich für Regie, Handlung und Drehbuch der Uncharted-Trilogie auf der Playstation 3.
    (Uncharted 4)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #