Nvidia: DLSS bekommt Schärferegler und Linux-Support

Bisher war DLSS noch Windows-exklusiv, das ändert sich mit dem SDK-Update. Der Schärferegler wurde schon lange gewünscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolbild für DLSS
Symbolbild für DLSS (Bild: Nvidia)

Nvidia hat das für DLSS (Deep Learning Super Sampling) gedachte Software Development Kit für Spielestudios aktualisiert: Das DLSS SKD 2.2.1 erweitert das AI-Upscaling um eine native Linux-x86-Unterstützung und einen Automatikmodus; mit einem Schärferegler lässt sich darüber hinaus die Bildqualität von DLSS beeinflussen.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz und Virtual / Augmented Reality
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Leer
  2. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

Der Automatikmodus macht im Prinzip das, was Microsoft schon für DLSS in Minecraft RTX umgesetzt hat: Je nach Output-Auslösung wird intern automatisch ein bestimmte DLSS-Stufe ausgewählt. Laut Nvidia kommt bei 1440p oder niedriger der Quality-Mode zum Einsatz, bei 4K die Performance-Einstellung und bei 8K der Ultra-Performance-Ableger.

Weil DLSS die im Spiel vorhandenen Kantenglättungs- und Upscaling-Modi überschreibt, war es bisher einzig per Treiber möglich, nachträglich noch die Bildschärfe zu justieren. Per DLSS SKD 2.2.1 können die Studios nun ohne großen Aufwand einen Regler einbauen, der eine Nachschärfung oder Weichzeichnung nach eigenen Wünschen direkt im Grafikmenü des jeweiligen Spiels gestattet.

Linux-Support und weniger Smearing

Bisher war Deep Learning Super Sampling unter Linux nur für Titel verfügbar, die als Vulkan-basierte Spiele per Steam Play (Proton) ausgeführt wurden - beispielsweise Doom Eternal und No Man's Sky. Mit dem SKD-Update soll DLSS auch nativ umsetzbar sein, sofern Studios einen entsprechenden Patch veröffentlichen.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26. - 28. Oktober 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  3. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Nvidia hat in den vergangenen Monaten mit mehreren Partnern zusammengearbeitet, um DLSS in deren Spiele zu integrieren. Dazu gehören unter anderem Doom Eternal vom Start weg, wohingegen No Man's Sky, Rainbow Six Siege und Red Dead Redemption 2 das AI-Upscaling erst kürzlich per Patch erhalten haben.

DLSS 2.2 zeigt deutlich weniger Schmiereffekte bei feinen Details wie Ästen, was bei vorherigen Versionen noch störte. Der Fortschritt ist zu begrüßen - vor allem auch weil AMD mittlerweile FidelityFX Super Resolution fertiggestellt hat. Das Verfahren arbeitet ohne temporale Komponente, der Edge-Reconstruction-Algorithmus funktioniert dafür sehr gut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /