• IT-Karriere:
  • Services:

Grafikkarten: Nvidia hat (k)ein Low-Level-Problem

Eine Radeon erreicht unter Direct3D 12 mit einem langsamen Prozessor höhere Frameraten als eine Geforce, mit D3D11 ist es umgekehrt.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia-Logo auf der Gamescom 2018
Nvidia-Logo auf der Gamescom 2018 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Eine frühere Erkenntnis ist wieder aktuell geworden, angestoßen durch Hardware-Unboxed: Je nach genutzter Grafikschnittstelle schneiden AMD- oder Geforce-Karten in stark CPU-limitierten Szenen unterschiedlich ab.

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Konkret geht es um den Vergleich von Direct3D 11 auf der einen und Direct3D 12 sowie Vulkan auf der anderen Seite. Weitere Untersuchungen zur Thematik gibt es von Game GPU und PCGH, auch unsere eigenen Benchmarks weisen in die gleiche Richtung: Mit D3D11 liegt Nvidia vorne, mit D3D12 und Vulkan hingegen AMD.

Diese Unterschiede gehen so weit, dass eine Radeon RX Vega 64 eine eigentlich locker doppelt so schnelle Geforce RTX 3090 überholt. Damit so eine Situation auftritt, muss die CPU recht langsam sein - was der bei Game GPU verwendete Ryzen 5 3600X nicht ist - oder sie darf nicht bremsen, was durch 720p als Auflösung erreicht wurde.

Nvidia hatte bei D3D11 vorgelegt

Seit einigen Jahren optimiert Nvidia die Treiber so, dass die Geforce-Modelle in CPU-limitierten Spielen unter D3D11 signifikant besser abschneiden als die Radeon-Pendants. Ein gutes Beispiel ist Kingdom Come Deliverance, wo ältere Prozessoren bei ultrahohen Details weit von 60 fps entfernt sind, und Nvidia-Karten in großen Städten deutlich flüssigere Bildraten abliefern.

Die meisten aktuellen Titel aber setzen auf Low-Level-APIs, wo auch schwache CPUs nur selten limitieren. Gut zu sehen ist das bei Asassin's Creed Valhalla mit D3D12, wohingegen Asassin's Creed Origins noch mit D3D11 läuft und dem Prozessor deutlich mehr Leistung abverlangt. Um bei Valhalla überhaupt ein CPU-Limit zu erzwingen, müssen die kleinste Auflösung gewählt und die Render-Skalierung herabgesetzt werden.

NVIDIA-Grafikkarten bei Alternate

In seltenen Fällen relevant

Praxisnah ist das nicht, weshalb sich die Frage stellt, ob Nvidia tatsächlich ein Low-Level-Problem hat. Wir sehen dieses am ehesten, wenn ältere Systeme mit schnellen Geforce-Karten aufgerüstet werden und dazu ein 1080p-Monitor verwendet wird. Allerdings ließen sich selbst in diesem Fall per spielinternem Supersampling oder treiberseitigem Downsampling die Auflösung erhöhen und ein GPU-Limit herbeiführen.

Bleibt noch das High-Fps-Szenario auf 240- oder 300-Hz-Displays, dort aber ist eine sehr schnelle CPU ohnehin erforderlich, womit sich das Low-Level-Problem minimiert. Ungeachtet dessen hat AMD derzeit unter D3D12 und Vulkan einen Vorteil, wenn warum auch immer der Prozessor limitiert - für einige Szenarien mag das relevant sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 9,99€
  3. 4,19€

KiznaLion 26. Mär 2021 / Themenstart

Naja, TSMC und andere Hersteller in Taiwan müssen Wasser mit LKWs ran schaffen, und haben...

ms (Golem.de) 24. Mär 2021 / Themenstart

KCD war ein exemplarisches Beispiel =)

KiznaLion 23. Mär 2021 / Themenstart

Komm doch jetzt bitte nicht mit Fakten. :P

KiznaLion 23. Mär 2021 / Themenstart

Nur blöd das auch ohne Upscaling genug Leistung da ist. Und Peise zur FPS passen.. das...

ms (Golem.de) 22. Mär 2021 / Themenstart

Wir stimmen doch den Kollegen zu, denn unsere (verlinkten) Benchmarks zeigen ja das selbe...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /