Software Rasterizer im Test: Wenn Crysis im WARP-Modus läuft

Unter Windows 10 gibt es einen integrierten Software-Renderer, der sogar DX12-Spiele auf der CPU berechnet. Wir haben ihn ausprobiert.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Die legendäre "First Light"-Szene in Crysis
Die legendäre "First Light"-Szene in Crysis (Bild: Crytek, Screenshot: Golem.de)

Vor gut 20 Jahren war es völlig normal, dass Spiele wie Doom oder Quake auf dem Prozessor liefen. 1996 änderte sich das: Mit der Voodoo Graphics war Software-Rendering auf der CPU mit einem Schlag obsolet und die Ära der 3D-Pixelbeschleuniger begann. Tatsächlich ist Software-Rendering auch heute noch Standard in jedem PC mit Windows 10, genauer gesagt die WARP.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
Ein Test von Ingo Pakalski


Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080
Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080

50 Jahre alte Entscheidungen beeinflussen heutige Prozessoren - selbst Apples ARM-Prozessoren können sich dem nicht entziehen.
Von Johannes Hiltscher


Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


    •  /