124 Compiler Artikel
  1. .NET-Compiler-Plattform: Roslyn wird in Mono integriert

    .NET-Compiler-Plattform: Roslyn wird in Mono integriert

    Die freie .Net-Implementierung Mono will künftig auch den von Microsoft als Open Source veröffentlichten Compiler Roslyn verwenden. Der Mono-eigene Compiler bleibt aber erhalten.

    10.04.201416 Kommentare
  2. Projekt Roslyn: Microsoft gibt Code der .Net-Compiler-Plattform frei

    Projekt Roslyn: Microsoft gibt Code der .Net-Compiler-Plattform frei

    Build Windows Mit einem Klick auf eine Webschaltfläche hat Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz die .NET-Compiler-Plattform im Quellcode freigegeben. Interessierte können sich nun die Compiler für C# und Visual Basic genauer ansehen.

    03.04.201429 Kommentare
  3. Warp: Facebook veröffentlicht C/C++-Präprozessor

    Warp: Facebook veröffentlicht C/C++-Präprozessor

    Mit Warp ersetzt Facebook den C-Präprozessor der GNU Compiler Collection und erreicht damit deutlich schnellere Builds. Der Erfinder der Programmiersprache D und Compiler-Experte Walter Bright hat Warp für Facebook in D geschrieben.

    01.04.20140 Kommentare
  4. Intel: LLVM unterstützt 16-Bit-x86-Architektur

    Intel: LLVM unterstützt 16-Bit-x86-Architektur

    Intels Open Source Technology Centre arbeitet an einer 16-Bit-Unterstützung in der Compiler-Infrastruktur LLVM. Der Linux-Start-Code lässt sich damit bereits bauen, es soll aber mehr getestet werden.

    15.01.201415 Kommentare
  5. Compiler: GCC 4.9 erhält neue Sanitizer

    Compiler: GCC 4.9 erhält neue Sanitizer

    Die für 2014 geplante Version 4.9 der Compiler-Sammlung GCC erhält den Undefined Behavior Sanitizer. Außerdem wurde der Address Sanitizer auf die ARM-Plattform portiert.

    29.10.201321 Kommentare
Stellenmarkt
  1. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  2. IDS GmbH, Region Nord-/Ostdeutschland
  3. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
  4. BIG direkt gesund, Dortmund


  1. GCC: JIT-Compiler in Bytecode-Interpreter einbauen

    GCC: JIT-Compiler in Bytecode-Interpreter einbauen

    Ein Patch für die GNU Compiler Collection soll es ermöglichen, einen Jit-Compiler in einen Bytecode-Interpreter oder ähnliche Programme einzubetten.

    04.10.20132 Kommentare
  2. GCC: Samsung veröffentlicht OpenACC-Compiler

    GCC: Samsung veröffentlicht OpenACC-Compiler

    Samsung-Angestellte haben eine OpenACC-Implementierung für GCC vorgestellt. Damit lassen sich spezielle Aufgaben eines Programms direkt auf einen Beschleuniger wie die GPU auslagern.

    30.09.20138 Kommentare
  3. Icecream 1.0: Suse-Entwickler veröffentlichen Distributed-Build-Tool

    Icecream 1.0: Suse-Entwickler veröffentlichen Distributed-Build-Tool

    Mit Icecream arbeiten Suse-Entwickler seit zehn Jahren an einem Build-Tool auf Basis von Distcc. In Version 1.0 unterstützt Icecream den Compiler Clang und das Projekt zieht zu Github um.

    09.04.20130 Kommentare
  4. Entwicklungsumgebungen: GCC 4.8.0 wechselt zu C++

    Entwicklungsumgebungen: GCC 4.8.0 wechselt zu C++

    Der Code der GNU Compiler Collection (GCC) basiert ab der soeben erschienen Version 4.8.0 auf C++. Von Google stammen ein neuer Adress- und Thread-Sanitizer.

    22.03.2013108 Kommentare
  5. Parallel Code: Neue Intel-Compiler unterstützen Xeon Phi und Haswell

    Parallel Code: Neue Intel-Compiler unterstützen Xeon Phi und Haswell

    Intel hat neue Versionen seiner Entwicklerwerkzeuge angekündigt. Sie sollen besser Aufgaben parallelisieren. Neben der bestehenden Ivy-Bridge-Architektur werden auch schon Änderungen in der Haswell-Architektur von der Version 13 berücksichtigt.

    05.09.20128 Kommentare
  1. Compiler: GCC 4.7.0 veröffentlicht

    Compiler: GCC 4.7.0 veröffentlicht

    Zum 25. Geburtstag der GNU Compiler Collection haben deren Entwickler GCC 4.7 mit vielen Neuerungen veröffentlicht. Unter anderem wurde die Unterstützung für C++11 und C11 erweitert und es werden neue Hardwareplattformen unterstützt.

    22.03.20120 Kommentare
  2. Compiler: GCC 5.0 soll modularer werden

    Compiler: GCC 5.0 soll modularer werden

    Entwickler der GNU Compiler Collection (GCC) diskutieren über Pläne für Version 5 der Kompilierwerkzeuge. GCC soll modular werden - ähnlich dem LLVM-Projekt. Das Vorhaben ist aber nahezu undurchführbar, da sind sich die Entwickler einig.

    20.03.20125 Kommentare
  3. Nvidia: Quelltext des Cuda-Compilers auch für andere CPUs und GPUs

    Nvidia: Quelltext des Cuda-Compilers auch für andere CPUs und GPUs

    Wissenschaftlern und Softwareentwicklern stellt Nvidia den Quelltext seines Cuda-Compilers zur Verfügung. Das Framework für parallele Programmierung lässt sich so auch für andere Hardware anpassen - inklusive AMD-GPUs.

    14.12.20110 Kommentare
  1. Compiler: Open64 5.0 freigegeben

    Compiler: Open64 5.0 freigegeben

    Der Compiler Open64 5.0 für Linux erhält zahlreiche Optimierungen, darunter ein verbessertes Debugging. Außerdem wurden zahlreiche Fehler korrigiert. Der unter Linux einsetzbare Open-Source-Compiler steht unter der GPLv2.

    14.11.20113 Kommentare
  2. Intel Cilk Plus: Spracherweiterung für C/C++ als Open Source veröffentlicht

    Intel hat seine C- und C++-Erweiterung Cilk Plus als Open Source freigegeben. Die Software soll Entwicklern einen schnellen, einfachen, verlässlichen Weg bieten, um die Leistung von Programmen auf Multicore-Prozessoren zu verbessern.

    17.08.20114 Kommentare
  3. Intel SPMD Program Compiler: ISPC soll parallele Programmierung vereinfachen

    Intel SPMD Program Compiler: ISPC soll parallele Programmierung vereinfachen

    Intel bietet mit dem Intel SPMD Program Compiler (ISPC) ein Werkzeug an, das Entwicklern das parallele Programmieren vereinfachen soll. Diese können dabei seriell Programme schreiben, die von den SIMD-Einheiten in Intels CPUs beschleunigt ausgeführt werden.

    22.06.20110 Kommentare
  1. Pathscale: Compiler-Suite Ekopath 4 steht unter freier Lizenz

    Pathscale: Compiler-Suite Ekopath 4 steht unter freier Lizenz

    Pathscale stellt Ekopath 4 unter die GPLv3. Bisher war die Compiler-Suite ein proprietäres Produkt. Der ebenfalls erhältliche Debugger PathDB steht unter der CDDL.

    15.06.20118 Kommentare
  2. Compiler: GCC 4.6.0 für Sandy-Bridge und Bobcat-Kerne

    Compiler: GCC 4.6.0 für Sandy-Bridge und Bobcat-Kerne

    Der freie Compiler GCC 4.6.0 ist um die Unterstützung für Intels Sandy-Bridge-Plattform und Core-i5- sowie -i7-CPUs erweitert worden. Außerdem wurde GCC um die Programmiersprache Go von Google erweitert.

    28.03.201118 Kommentare
  3. Compiler: GCC 4.6 Release Candidate ohne P1-Fehler

    Compiler: GCC 4.6 Release Candidate ohne P1-Fehler

    Der GNU Compiler Collection (GCC) 4.6 ist als Release Candidate veröffentlicht worden. Vorher hatten die Entwickler alle Fehler mit höchster Priorität beseitigt. Trotz weiterer Fehler der Prioritäten 2 und 3 dürfte die finale Version in wenigen Tagen erscheinen.

    15.03.20110 Kommentare
  1. Compiler: GCC 4.5.1 veröffentlicht

    Das GNU-Projekt hat seine Compilersammlung GCC in der Version 4.5.1 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein reines Bugfix-Release.

    02.08.20103 Kommentare
  2. Javascript Knowledge Base: Aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schrumpfen

    Javascript Knowledge Base: Aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schrumpfen

    Mit seiner Javascript Knowledge Base (JSKB) will das Projekt Browserscope.org helfen, aufgeblähte Javascript-Bibliotheken schlanker zu machen. Der Code soll dabei auf einzelne Browser angepasst werden.

    17.06.20109 Kommentare
  3. GCC 4.5 als Release Candidate erschienen

    Die Gnu Compiler Collection (GCC) 4.5 ist als Release Candidate veröffentlicht worden, nachdem die Entwickler auch die letzten als P1 (Priority 1) eingestuften Bugs beseitigt haben. GCC 4.5 verwendet die Multiprecision-Bibliothek MPC, um komplexe Zahlen zu verarbeiten.

    08.04.201039 Kommentare
  1. Closure Tools - freie Javascript-Werkzeuge von Google

    Closure Tools - freie Javascript-Werkzeuge von Google

    Google macht in seinen Applikationen umfangreichen Gebrauch von Javascript und hat dazu einige Werkzeuge entwickelt, die das Unternehmen jetzt als Open Source veröffentlicht hat. Darunter der Closure Compiler und die Closure Library.

    06.11.200916 Kommentare
  2. Die Spieleentwicklung hinkt der CPU-Entwicklung hinterher

    Gamescom Intel warnt PC-Spieleentwickler davor, die rasante Entwicklung der Prozessorarchitekturen zu unterschätzen. Wenn Spiele davon profitieren sollen, müssen sie die verschiedenen CPU-Topologien berücksichtigen - aktuelle und in naher Zukunft erscheinende.

    18.08.200945 Kommentare
  3. Mono nutzt LLVM als Compiler

    Die freie .Net-Implementierung Mono kann jetzt auch den alternativen Compiler LLVM verwenden. Mono profitiert so von den Optimierungen in LLVM. Allerdings ist LLVM langsamer als der integrierte JIT-Compiler.

    17.07.200912 Kommentare
  4. Milepost GCC soll Entwickler und Software schneller machen

    Mit Milepost GCC hat IBM einen lernenden Open-Source-Compiler entwickelt, der in der Lage ist, selbstständig zu erkennen, wie Quellcode in Maschinensprache umgesetzt werden muss, um die zugrundeliegende Hardware optimal zu nutzen und gleichzeitig den Energiebedarf der Software möglichst gering zu halten.

    30.06.200924 Kommentare
  5. Version 11.1 der Intel-Compiler und Tools mit AVX-Support

    Intel hat seine Programmierwerkzeuge für Windows, Linux und MacOS in Version 11.1 auf den Markt gebracht. Die Compiler und Tools sollen sich nun leichter in Entwicklungsumgebungen integrieren lassen. Und sie bieten Unterstützung für die "Advanced Vector Extensions" (AVX).

    26.06.20094 Kommentare
  6. GCC 4.4 verfügbar

    Die GNU Compiler Collection (GCC) 4.4 ist fertig. Die neue Version umfasst das Graphite-Framework und verbessert die Multithreading-Funktionen.

    22.04.200919 Kommentare
  7. Intel mahnt Programmierer zu Many-Core-Optimierung

    In einem Blogeintrag aus Intels Forschungsabteilung weist der Compilerentwickler Anwar Ghuloum darauf hin, dass sich Programmierer in Zukunft nicht mehr allein auf Software verlassen können, die ihnen die Arbeit abnimmt. Um die vielen Kerne künftiger Rechner zu nutzen, müsse man umdenken - bis hin zu den grundlegenden Algorithmen.

    07.07.2008120 Kommentare
  8. GCC soll durch künstliche Intelligenz schneller werden

    Eine Forschergruppe will die Compilersammlung GCC mit künstlicher Intelligenz ausstatten. Besonders interessant soll dies für mobile Geräte sein.

    03.07.200846 Kommentare
  9. GCC wird auf C++ portiert

    Ian Lance Taylor will die Compilersammlung GCC in C++ neu implementieren. Das soll unter anderem einen aufgeräumten Quellcode zur Folge haben. Die neue Fassung wird nun in einem eigenen Entwicklungszweig erprobt.

    19.06.200890 Kommentare
  10. GCC 4.3 erschienen

    Die GNU Compiler Collection (GCC) 4.3 ist ab sofort verfügbar und integriert die MPFR-Bibliothek für mathematische Funktionen. Zusätzlich sind - wie immer - einige sprachabhängige Änderungen eingeflossen.

    11.03.20081 Kommentar
  11. AMD: "Intels Compiler taugt nur für Benchmarks"

    AMD: "Intels Compiler taugt nur für Benchmarks"

    Am 10. und 11. September 2007 hat AMD seine neuen Opterons mit Codenamen "Barcelona" in Barcelona vorgestellt. Dabei legte der Chiphersteller nur sehr wenige Benchmarks vor, die sich zudem stets auf Zwei-Sockel-Systeme bezogen. Und dass man diese nicht alle gewinnen konnte, führte AMD auf die Benchmark-lastigen Intel-Compiler zurück - wofür man prompt einen Beleg lieferte.

    12.09.200738 Kommentare
  12. Freier Pascal-Compiler in neuer Version

    Der Free Pascal Compiler (FPC) ist nun in der Version 2.2.0 erschienen, in der er sich auf Intel-Macs verwenden lässt. Zusätzlich unterstützt der freie Compiler in der neuen Version die 64-Bit-Varianten von Windows. Ein interner Linker soll bei Windows-Programmen zu kleineren Programmdateien führen.

    11.09.200739 Kommentare
  13. GCC schwenkt auf GPLv3 um

    Die GNU Compiler Collection (GCC) ist in der Version 4.2.1 erschienen, die ausschließlich Fehler korrigiert. Wichtiger als diese Änderungen an der Software ist die Lizenzierung: GCC 4.2.1 wird die letzte Version sein, die noch unter der GPLv2 erscheint.

    23.07.20079 Kommentare
  14. Neue Compiler von Intel

    Intel hat seine C/C++- und Fortran-Compiler in der Version 10 veröffentlicht. Damit kommen neue Funktionen zur Parallelisierung hinzu, aber auch die Professional Edition mit größerem Umfang ist neu. Die Linux-Version gibt es wie zuvor auch in einer nichtkommerziellen, kostenlosen Fassung.

    06.06.20075 Kommentare
  15. Sun Studio 12 angekündigt

    Sun hat auf dem LinuxTag 2007 in Berlin die Version 12 seiner Entwicklungsumgebung Sun Studio angekündigt. Diese kommt erstmals mit kompletter Unterstützung für Linux daher und integriert parallelisierte Compiler.

    31.05.20077 Kommentare
  16. GNU Compiler Collection 4.2 erschienen

    Die GNU Compiler Collection (GCC) ist in der Version 4.2 erschienen, die auch die Parallelisierungserweiterung OpenMP unterstützt. Weiterhin gab es Änderungen in Bezug auf die einzelnen Programmiersprachen.

    15.05.20076 Kommentare
  17. Letzte GCC-4.0.x-Version erschienen

    Die Compiler-Sammlung GCC ist nun in der Version 4.0.4 erschienen, womit der 4.0-Entwicklungszweig geschlossen ist. Die Version ist für Entwickler gedacht, die eine hohe Binärkompatibilität mit vorigen 4.0.x-Versionen benötigen, und korrigiert ausschließlich Fehler.

    05.02.200710 Kommentare
  18. Nvidia veröffentlicht SDK für Stream Programming mit G80

    Zeitgleich mit der Vorstellung des neuen Grafikprozessors GeForce 8800 hat Nvidia auch eine Programmierumgebung für den neuen Chip vorgestellt. Damit lassen sich die bis zu 128 Shader-Einheiten der 8800-Familie für Stream-Processing mit hunderten von Threads gleichzeitig verwenden.

    10.11.200619 Kommentare
  19. Europäisches Projekt erweitert GCC

    Innerhalb des "Information Technology for European Advancement"-Programmes arbeitet eine Gruppe von europäischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen an Verbesserungen für die freie Compiler-Zusammenstellung GCC. Der Compiler soll so auf die Bedürfnisse der europäischen Software-Industrie zugeschnitten werden und mehr Fehler im Quellcode aufzeigen.

    02.11.20061 Kommentar
  20. GCC wird zum Schweigen gebracht

    Da der Compiler GCC in den letzten Versionen immer mehr Warnungen ausspuckt, hat ein Linux-Kernel-Entwickler Änderungen am Kernel vorgenommen. Diese Veränderungen sollen aber nicht in den offiziellen Kernel gelangen, sondern richten sich an Entwickler, die tatsächlich vorhandene Fehler nicht erst aus einer langen Liste von Warnungen heraussuchen wollen.

    04.10.200667 Kommentare
  21. Ruby trifft .Net

    Die Queensland University of Technology hat eine Beta-Version des Ruby.Net Compilers für Windows veröffentlicht. Dieser soll in Ruby geschriebenen Quelltext in korrekten .Net-Managed-Code übersetzen, der sich mit Microsofts .Net-Laufzeitumgebung ausführen lässt.

    21.06.20068 Kommentare
  22. Alternativer Compiler LLVM 1.7 mit großen Fortschritten

    In der Version 1.7 wartet der alternative Compiler LLVM mit umfangreicher Unterstützung von Vektorisierung für Intels SSE und Altivec der PowerPCs sowie verbesserten Optimierungen und Code generierenden Backends auf. Damit wird LLVM fit für den Alltagseinsatz und auch eine Integration in den GCC wird ob der interessanten Ansätze von LLVM diskutiert.

    21.04.20066 Kommentare
  23. GCC 4.1 mit neuen Optimierungen und Objective C++

    Der GNU Compiler wartet in der Version 4.1 mit interprozeduralen Optimierungen und Unterstützung für Apples Objective C++ auf - auch die Java-Bibliothek wurde weiter ausgebaut. Mit nur ein paar Wochen Verspätung gab Mark Mitchell die finale Version 4.1.0 der GNU Compiler Collection frei.

    02.03.200640 Kommentare
  24. Freier Compiler LLVM soll enger mit GCC zusammenarbeiten

    Die Compiler-Infrastruktur LLVM soll mittels interner Darstellung in einem virtuellen Instruction-Set besseren Code erzeugen und nun enger mit dem GCC verzahnt werden. Unterstützt wird die Arbeit von Apple und in Zukunft könnte LLVM auch ganz in das GCC-Projekt integriert werden.

    21.11.20057 Kommentare
  25. Intel-Compiler für Multi-Core-CPUs

    Mit der neuen Version 9.0 seines C++- und Fortran-Compilers konzentriert sich Intel vor allem auf Threaded-Anwendungen im Hinblick auf Applikationen für die aktuellen und kommenden Multi-Core-Prozessoren. Die neuen Compiler sollen zudem die Sicherheit von Linux- und Windows-Applikationen verbessern.

    15.06.20050 Kommentare
  26. Freier Compiler LLVM 1.5 verspricht besseren Code

    Die teils auf GCC aufbauende Compiler-Infrastruktur LLVM läuft unter Linux, FreeBSD, MacOS X, Solaris sowie Windows und soll mittels interner Darstellung in einem virtuellem Instruction-Set besseren Code erzeugen können.

    19.05.200514 Kommentare
  27. Freier Pascal-Compiler FreePascal 2.0 erschienen

    Nach mehr als fünf Jahren Entwicklungsarbeit ist der freie Pascal-Compiler Free Pascal alias FPK Pascal in der Version 2.0.0 erschienen. Er ist für diverse Hardwareplattformen sowie Betriebssysteme erhältlich und verspricht eine Kompatibilität zur Syntax von Turbo Pascal 7.0 und weite Teile von Delphi.

    18.05.200573 Kommentare
  28. GCC 4.0 macht Programme und deren Entwicklung schneller

    GCC 4.0 macht Programme und deren Entwicklung schneller

    Ein Jahr nach der Veröffentlichung der Version 3.4 gab das GCC-Team nun die Version 4.0 frei. Neben der verbesserten internen Darstellungsform (Tree-SSA) kann die neue Version automatisch Schleifen für SSE und SSE2 der x86- und AMD64-Plattform sowie für Altivec auf PowerPC generieren.

    22.04.200515 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #