Abo
  • Services:

.NET-Compiler-Plattform: Roslyn wird in Mono integriert

Die freie .Net-Implementierung Mono will künftig auch den von Microsoft als Open Source veröffentlichten Compiler Roslyn verwenden. Der Mono-eigene Compiler bleibt aber erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das freie Mono-Projekt will Microsofts Roslyn verwenden.
Das freie Mono-Projekt will Microsofts Roslyn verwenden. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Vergangene Woche hat Microsoft auf der hauseigenen Konferenz Build die .NET-Compiler-Plattform als Open Source unter dem Namen Roslyn veröffentlicht. Künftig soll auch die freie .NET-Implementierung Mono Roslyn verwenden, wie Mono-Projektgründer Miguel de Icaza in seinem Blog schreibt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Ziel des Projekts sei es, die Entwicklung von Roslyn zu verfolgen und nach einer offiziellen Veröffentlichung die Roslyn-Compiler mit Mono zu bündeln. Dadurch werde auch ein aktueller und konformer Compiler für Visual Basic .NET auf Unix-Systemen zur Verfügung stehen.

Um dieses Ziel zu erfüllen, werde sich die Mono-Community außerdem an der Entwicklung von Roslyn beteiligen und dafür sorgen, dass der von Microsoft veröffentlichte Code auch "hervorragend auf Unix-Systemen" läuft.

Zwei Compiler für Mono

Doch Roslyn soll den in Mono enthaltenen Compiler nicht ersetzen. Vielmehr sollen nach derzeitigen Plänen beide Compiler in dem Framework erhalten bleiben. Darüber hinaus sollen auch Funktionen aus C# 6.0 in den Mono-Compiler eingepflegt werden.

Denn einerseits sei der Mono-Compiler im Laufe der Jahre sehr fein abgestimmt worden und dadurch derzeit für die meisten Projekte auch noch schneller als Roslyn. Andererseits werde der Compiler für die interaktive C#-Shell verwendet, was mit Roslyn derzeit noch nicht möglich ist.

Zudem solle Roslyn schrittweise in die IDEs Mono Develop und Xamarin Studio eingebaut werden. Zunächst werde Roslyn nur für die Code-Vervollständigung genutzt, später sollen aber auch die Restrukturierung und Generierung des Codes von Roslyn übernommen werden.

Roslyn unter Unix

Um Roslyn selbst mit Mono zu verwenden, ist das Anwenden einiger Patches nötig, die es ermöglichen, trotz der C#-6.0-Funktionen in Roslyn dieses zunächst auch mit dem C# 5.0 Compiler von Mono zu erstellen. Außerdem unterstützen die Patches die standardmäßigen PATH-Variablen unter Unix und stellen ein klassisches Makefile bereit. Denn bisher sind zum Bauen von Roslyn mit den bereitgestellten Skripten noch Funktionen von MSBuild nötig, die das Mono-Projekt aber nicht anbietet.

Um die Entwicklung von Roslyn besser verfolgen zu können, pflegt das Mono-Projekt einen Fork des Codes auf Github.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 59,99€ - Release 12.10.
  3. (-81%) 5,69€
  4. (-72%) 13,99€

aha47 10. Apr 2014

OpenJDK kompiliert meinen C#-Code?

Droidnought 10. Apr 2014

Das ist leider inkorrekt, MS hat aktiv Miguel und andere Entwickler finanziert.


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /