Abo
  • Services:
Anzeige
Ein C/C++-Präprozessor in D: Warp von Facebook
Ein C/C++-Präprozessor in D: Warp von Facebook (Bild: Facebook, Screenshot: Golem.de)

Warp: Facebook veröffentlicht C/C++-Präprozessor

Mit Warp ersetzt Facebook den C-Präprozessor der GNU Compiler Collection und erreicht damit deutlich schnellere Builds. Der Erfinder der Programmiersprache D und Compiler-Experte Walter Bright hat Warp für Facebook in D geschrieben.

Anzeige

Es werde häufig angenommen, dass die Zeit, die der Präprozessor zum Verarbeiten des Codes benötigt, im Vergleich zur gesamten Kompilierzeit eher vernachlässigbar ist, schreiben die Facebook-Entwickler in ihrem Blog. Das stimme aber nicht immer, denn durch das Ersetzen des C-Präprozessors aus der GNU Compiler Collection durch den eigens geschriebenen Warp, habe sich die Build-Zeit um 10 bis 40 Prozent verringert.

Diese Geschwindigkeitssteigerungen erreicht Warp unter anderem dadurch, dass der Präprozessor "einmal geöffnete und geladene Dateien zwischenspeichert", um diese später eventuell wieder zu verwenden. Darüber hinaus werde Warp nur einmal gestartet und arbeite dann sämtliche Dateien ab, statt den Präprozessor für jede einzelne Datei neu aufzurufen.

Warp wurde von D-Erfinder und Compiler-Entwickler Walter Bright in D geschrieben. So nutzt das Werkzeug auch einige Besonderheiten der Sprache aus, was ebenfalls zu der Beschleunigung beitragen soll. Dazu zählen allen voran die sogenannten Ranges und Algorithmen. Diese vereinfachten die Arbeit mit Unit-Tests und die Beurteilung der Leistung bestimmter Code-Bestandteile, um notfalls nachzubessern.

Außerdem nutzt Warp viele moderne Compiler-Optimierungen wie Inline-Ersetzungen, das Speichern von Structs in Registern, auch wenn diese größer als ein einzelnes Register sind, sowie das Über- und Zurückgeben von POD-Structs in Registern.

Weitere Einzelheiten zu Warp finden sich in der Ankündigung von Facebook. Der Code des unter der BSD-ähnlichen Boost Software License veröffentlichten Präprozessors Warp steht über Github zum Download bereit. Bis jetzt ist das Bauen von Warp nur unter CentOS getestet worden, die Unterstützung für weitere Betriebssysteme soll aber folgen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Halle, Zweigniederlassung Zürich, Alfeld (Leine)
  2. axio concept GmbH, Wörth am Rhein
  3. ITC-Engineering GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. flexis AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: C2D Spectre verwundbar?

    DooMMasteR | 15:25

  2. Re: Ich stelle nur offensichtliche Tatsachen fest

    Ulkinator | 15:24

  3. Es ist verdammt nochmal ein technisches Gerät...

    devman | 15:23

  4. Re: @all: wer sich jetzt fragt was Mobiles Lernen...

    TheUnichi | 15:23

  5. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    Ulkinator | 15:23


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel