Abo
  • Services:
Anzeige
Die JIT-Architektur von LLILC
Die JIT-Architektur von LLILC (Bild: Microsoft)

LLILC: Microsoft veröffentlicht LLVM-basierten Compiler für .NET

Die JIT-Architektur von LLILC
Die JIT-Architektur von LLILC (Bild: Microsoft)

Mit LLILC entsteht ein neuer Compiler für .Net auf der Basis von LLVM. Aktuelle Compiler soll das Projekt zunächst nicht ersetzen. Außerdem stehen die Arbeiten erst am Anfang.

Anzeige

Quellcode, der das .Net-Framework verwendet, wird üblicherweise erst in eine Zwischensprache übersetzt, dann mit Hilfe der Common Language Runtime (CLR) in Maschinensprache übertragen und ausgeführt. Alternativ zu dem bisherigen RyuJIT der CLR stellt Microsoft nun mit LLILC Werkzeuge bereit, die ähnliche Aufgaben erfüllen, aber auf LLVM basieren.

In der Ankündigung des Microsoft-Angestellten Russell Hadley heißt es, mit LLILC sollten die Möglichkeiten getestet werden, die ein neuer Code-Generator auf Basis von LLVM bietet. Das gelte insbesondere für die Möglichkeit zur Portierung auf neue Architekturen und Betriebssysteme. Derzeit enthält LLILC einen JIT-Compiler, der mit der CLR des neuen .Net Core genutzt werden kann.

Geplant ist darüber hinaus ein Ahead-of-Time-Compiler, der die Codeerzeugung zur Laufzeit und das Erstellen nativer Binärdateien erlauben soll. Letzteres erinnert vor allem an .Net Native, das 2014 vorgestellt wurde. In einem FAQ schreiben die Entwickler, dass LLILC als Compiler für .Net Native genutzt werden könne, um andere Systeme als Windows zu unterstützen.

Das Projekt steht den Angaben zufolge erst am Anfang. Zwar hätten die ersten Schritte sehr schnell umgesetzt werden können, doch das Team müsse für eine bessere Unterstützung noch einige Bestandteile an LLVM anpassen oder hinzufügen. In ersten Experimenten konnten dennoch bereits rund 90 Prozent der Tests in der CoreCLR erfolgreich kompiliert werden. Für den Rest müsse aber weiter RyuJIT verwendet werden.

Der Code steht unter MIT-Lizenz auf Github bereit. Dort findet sich auch eine recht ausführliche Liste mit Arbeitsbereichen, die als Einstieg für externe Entwickler gedacht sind.


eye home zur Startseite
Geistesgegenwart 14. Apr 2015

http://www.mono-project.com/docs/advanced/mono-llvm/ "Mono support two compilation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  4. LuK GmbH & Co. KG, Bühl


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Watch_Dogs 2 für 29,99€)
  2. 47,00€
  3. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Auch in Deutschland?

    FireEmerald | 06:48

  2. Re: Jetzt mal halblang!

    Mett | 06:15

  3. Re: Alternative

    Ferrum | 06:01

  4. Re: OT: Preisgestaltung im Kino

    Prinzeumel | 05:53

  5. Re: Endlich schluss mit Cam Rips...

    Prinzeumel | 05:50


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel