Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook bringt statische Typen für Javascript.
Facebook bringt statische Typen für Javascript. (Bild: Facebook)

Facebook: Flow bringt statische Typen für Javascript

Facebook bringt statische Typen für Javascript.
Facebook bringt statische Typen für Javascript. (Bild: Facebook)

Mit Flow soll sich eine statische Typisierung in Javascript umsetzen lassen. Die Software überprüft die Typen im Hintergrund und soll die Fehlersuche sowie die Codeverwaltung deutlich vereinfachen.

Anzeige

Javascript besitzt anders als C und C++ standardmäßig keine statischen Typen. Ob etwa ein Argument zu einer bestimmten Funktion passt, wird zur Laufzeit ermittelt und nicht durch die Typen beim Kompilieren bestimmt. Das erschwert jedoch die Fehlersuche und die Pflege oder die Optimierung von viel Javascript-Code. Das meint zumindest Facebook und stellt mit Flow nun eine statische Typenüberprüfung für Javascript bereit.

Da die Vereinigung von statischen Typen mit klassischem Javascript eher schwierig in der Umsetzung ist, verwendet Flow eine Analyse der Daten- und Kontrollflüsse, die viele Compiler benutzen, um semantische Informationen zu erhalten. Zusätzlich dazu wird die Annahme genutzt, dass der meiste Javascript-Code implizit statische Typisierung nutzt. Die Typenzugehörigkeit schlussfolgert Flow schlicht aus dem Code.

Die Typenüberprüfung geschieht dabei als Opt-in, dass heißt Nutzer können selbst entscheiden, welche Codebestandteile kontrolliert werden. Hilfreich ist das vor allem für Frameworks, die meist inhärent dynamischen Code verwenden. Diese Teile können mit Flow einfach übergangen werden. Damit unterscheide sich die Herangehensweise fundamental von anderen Typsystemen für Javascript wie etwa Typescript.

Flow unterstützt einfache Standard-Typen wie number, string, boolean, aber auch Typen-Verbunde wie für Funktionen, Objekte oder Arrays. Zudem dürfen Typen polymorph sein. Darüber hinaus wird der Typ any unterstützt, der genutzt werden kann, um das statische Typensystem in besonderen Situationen explizit zu umgehen.

Außerdem unterstützt Flow bereits viele Eigenschaften des Ecmascript6-Standards. Serverseitig benutzt Flow eine ähnliche Architektur wie Hack und überprüft verschiedene Module eines Projekts einzeln, so dass die Anwendung sehr gut skalieren können soll. Der hauptsächlich in OCaml geschriebene Code findet sich auf Github, Details zu dem Projekt bietet die Dokumentation.


eye home zur Startseite
TheUnichi 21. Nov 2014

React und Jest sind nun keine besonderen Erfindungen, HHVM ist bis heute unbenutzbar für...

TheUnichi 21. Nov 2014

Und zwar? Es existiert gar kein Unterschied, im Gegenteil, TypeScript ist sogar mächtiger...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Waldheim (bei Dresden)
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart), Yantai (China)
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,97€
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    /mecki78 | 15:38

  2. Re: Golem Forum gerade Enttäuschend

    ahoihoi | 15:38

  3. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    |=H | 15:37

  4. Re: Kompetitiv = Liga?

    Colorado | 15:37

  5. Migration X11 -> Wayland

    bodsch | 15:37


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel