Abo
  • Services:
Anzeige
Pypy läuft dank einiger Anpassungen auch im Browser.
Pypy läuft dank einiger Anpassungen auch im Browser. (Bild: Pypy.org)

Pypyjs: Python-Interpreter auf Javascript portiert

Pypy läuft dank einiger Anpassungen auch im Browser.
Pypy läuft dank einiger Anpassungen auch im Browser. (Bild: Pypy.org)

Es ist nur ein Experiment und soll es wahrscheinlich auch bleiben - dennoch zeigt die Javascript-Portierung des Python-Interpreters Pypy, was mit aktuellen Webtechniken möglich ist.

Viele Programmiersprachen sind deutlich besser geeignet als Python, um Webanwendungen zu erstellen. Dank einer Javascript-Portierung des in Python geschriebenen Python-Interpreters Pypy, lässt sich nun aber damit experimentieren. Eine tatsächliche Einsatzreife wird Pypyjs wohl zwar nicht erreichen, das scheint aber auch nicht das Ziel des Projekts zu sein.

Anzeige

Das wird auch aus der Eigenbeschreibung auf Github deutlich: "Pypy, kompiliert in Javascript, JIT-kompiliert (Python) nach Javascript zur Laufzeit, warum auch nicht". Eine technisch etwas detailliertere Beschreibung zur Funktionsweise und dem Aufbau des Projekts bietet Pypyjs aber ebenfalls.

Demnach handelt es sich dabei um eine angepasste Version von Pypy mit einigen Erweiterungen. Diese umfassen etwa eine Build-Umgebung, die dafür sorgt, dass die Rpython-Toolchain aus Pypy auch mittels Emscripten kompilieren kann. Dazu kommt ein JIT-Backend, das Asm.js zur Laufzeit erzeugt. Ein Javascript-Modul für den dabei entstehenden Interpreter ermöglicht eine Interaktion mit der Javascript-Umgebung, welche als Host genutzt wird.

Außerdem gibt es einen Wrapper, der die kompilierte VM im Browser laden kann und den Zugriff auf diese über eine API erlaubt, sowie ein Skript, um verschiedene Python-Module über ein indiziertes Format ebenfalls laden zu können. Der relativ komplexe Code ist ziemlich groß, so dass das Laden im Browser einige Zeit benötigt. Mit einfachem Python-Code scheint der Interpreter aber keine Probleme zu haben.

Erstellt worden ist Pypyjs von dem Mozilla-Angestellten Ryan Kelly, den Status eines Hobbyprojekts wird es wohl aber nie verlassen.


eye home zur Startseite
derh0ns 07. Mai 2015

Das Problem ist, dass man zum pingen root rechte benötigt, deswegen hat auch der Ping...

M.P. 07. Mai 2015

Ursprünglich von Ansi-C und C++ kommend, habe ich das bei einer Javascript-Weiterbildung...

FreiGeistler 07. Mai 2015

Einspruch. Ich blocke js standardmässig und muss nur selten Ausnahmen zulassen.

twothe 07. Mai 2015

Ich glaube das Kernproblem in der heutigen Webentwicklung ist, dass der durchschnittliche...

qwertü 06. Mai 2015

war nur Spaß, schöne Sache dieses Projekt!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. Teradata über ACADEMIC WORK, München
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24...
  2. 74,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Na endlich

    Maatze | 20:26

  2. Re: Lieber das U-Bahnnetz ausbauen!

    Ovaron | 20:15

  3. Re: Abgehoben

    plutoniumsulfat | 20:12

  4. Re: Absolventen stehen dumm da

    tommyyy | 20:05

  5. Re: Warum kenne ich arbeitslose ITler?

    ralf.wenzel | 19:58


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel