Abo
  • Services:
Anzeige
Gopher - das Maskottchen von Go
Gopher - das Maskottchen von Go (Bild: golang.org)

LLGO: Go-Compiler auf Basis von LLVM

Gopher - das Maskottchen von Go
Gopher - das Maskottchen von Go (Bild: golang.org)

Der auf LLVM basierende Go-Compiler LLGo soll offiziell Teil des Compiler-Projekts werden. Damit könnten Programmierer für die Sprache drei Compiler mit jeweils unterschiedlichen Grundlagen verwenden.

Anzeige

Mit LLGo könnte demnächst offiziell ein LLVM-Frontend als Compiler für die Programmiersprache Go bereitstehen. Das schlägt zumindest Peter Collingbourne vor, einer der Hauptentwickler von LLGo. Demnach soll der bisher extern gepflegte und auf LLVM aufbauende Code Bestandteil des Compiler-Projektes werden, sofern die notwendige Zustimmung dafür vorhanden ist.

Dem steht im Prinzip nichts entgegen, wie der LLVM-Gründer und Apple-Angestellte Chris Lattner mitteilt, der die Aufnahme des neuen Compilers in das Projekt befürwortet. Lediglich einige ursprünglich unter der GPL lizenzierten Bestandteile des Codes sollten ordnungsgemäß reimplementiert werden, um eine versehentliche Verwendung unter allen Umständen zu vermeiden.

Doch wie Collingbourne bereits in seiner ersten E-Mail erklärt, hat er die Erlaubnis aller Beitragenden, den Code vollständig unter eine eventuell neue Lizenz zu stellen. Entsprechend dem Code-Verzeichnis verwendet das Projekt derzeit die MIT-Lizenz, lediglich die aus dem Original-Go-Code übernommenen Dateien stehen unter der von Google für die Sprache benutzten BSD-Lizenz oder der GPL. Die Bedenken Lattners beziehen sich also auf jene aus externen Quellen eingebundenen Bibliotheken, die die Autoren von LLGo aber tatsächlich neu schreiben wollen, um der Lizenzproblematik gerecht zu werden.

Ziel ist es, das in Go geschriebene Compiler-Frontend in den Hauptzweig von LLVM zu integrieren. Die externen Bibliotheken aus dem Go-Projekt sollen in einem speziellen Verzeichnis zur Weiterverwendung gespiegelt werden. Sollte dies wie geplant umgesetzt werden, können Go-Entwickler auf dann drei aktiv betreute Compiler zugreifen.

Derzeit benutzt Go offiziell einen auf den Werkzeugen von Plan 9 der Bell Labs aufbauenden Compiler. Zudem steht ein Frontend für die GNU Compiler Collection bereit, mit der sich die Sprache übersetzen lässt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn, Wiesbaden
  3. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)
  4. SYNCHRON GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Sind immer die selben Probleme

    Dino13 | 02:37

  2. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  3. 4-2

    Stegorix | 01:47

  4. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Sharra | 01:33

  5. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 01:28


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel