Abo
  • Services:
Anzeige
Gopher - das Maskottchen von Go
Gopher - das Maskottchen von Go (Bild: golang.org)

LLGO: Go-Compiler auf Basis von LLVM

Gopher - das Maskottchen von Go
Gopher - das Maskottchen von Go (Bild: golang.org)

Der auf LLVM basierende Go-Compiler LLGo soll offiziell Teil des Compiler-Projekts werden. Damit könnten Programmierer für die Sprache drei Compiler mit jeweils unterschiedlichen Grundlagen verwenden.

Anzeige

Mit LLGo könnte demnächst offiziell ein LLVM-Frontend als Compiler für die Programmiersprache Go bereitstehen. Das schlägt zumindest Peter Collingbourne vor, einer der Hauptentwickler von LLGo. Demnach soll der bisher extern gepflegte und auf LLVM aufbauende Code Bestandteil des Compiler-Projektes werden, sofern die notwendige Zustimmung dafür vorhanden ist.

Dem steht im Prinzip nichts entgegen, wie der LLVM-Gründer und Apple-Angestellte Chris Lattner mitteilt, der die Aufnahme des neuen Compilers in das Projekt befürwortet. Lediglich einige ursprünglich unter der GPL lizenzierten Bestandteile des Codes sollten ordnungsgemäß reimplementiert werden, um eine versehentliche Verwendung unter allen Umständen zu vermeiden.

Doch wie Collingbourne bereits in seiner ersten E-Mail erklärt, hat er die Erlaubnis aller Beitragenden, den Code vollständig unter eine eventuell neue Lizenz zu stellen. Entsprechend dem Code-Verzeichnis verwendet das Projekt derzeit die MIT-Lizenz, lediglich die aus dem Original-Go-Code übernommenen Dateien stehen unter der von Google für die Sprache benutzten BSD-Lizenz oder der GPL. Die Bedenken Lattners beziehen sich also auf jene aus externen Quellen eingebundenen Bibliotheken, die die Autoren von LLGo aber tatsächlich neu schreiben wollen, um der Lizenzproblematik gerecht zu werden.

Ziel ist es, das in Go geschriebene Compiler-Frontend in den Hauptzweig von LLVM zu integrieren. Die externen Bibliotheken aus dem Go-Projekt sollen in einem speziellen Verzeichnis zur Weiterverwendung gespiegelt werden. Sollte dies wie geplant umgesetzt werden, können Go-Entwickler auf dann drei aktiv betreute Compiler zugreifen.

Derzeit benutzt Go offiziell einen auf den Werkzeugen von Plan 9 der Bell Labs aufbauenden Compiler. Zudem steht ein Frontend für die GNU Compiler Collection bereit, mit der sich die Sprache übersetzen lässt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    teenriot* | 19:51

  2. Re: Evolution <> Sozialismus?

    mnementh | 19:49

  3. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    teenriot* | 19:38

  4. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    Michael H. | 19:38

  5. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    Der Held vom... | 19:35


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel