Abo
  • Services:
Anzeige
Android 6.0 alias Marshmallow
Android 6.0 alias Marshmallow (Bild: Google)

Google: Android verzichtet auf GCC für native Apps

Android 6.0 alias Marshmallow
Android 6.0 alias Marshmallow (Bild: Google)

Das Android-NDK wird aktuelle Versionen der Gnu Compiler Collection (GCC) künftig nicht mehr unterstützen. Stattdessen sollten Entwickler Clang aus dem LLVM-Projekt verwenden.

Die aktuellen Release Notes des Android-NDKs von Google listen die Verwendung der Gnu Compiler Collection (GCC) offiziell als veraltet. Die Entwickler werden darüber hinaus gebeten, künftig vollständig auf den LLVM-Compiler Clang zu setzen, falls dies nicht sowieso schon geschehen ist. Sollten Probleme bei einem Wechsel auftreten, bittet Google darum, diese als Fehler zu melden. Mit Hilfe des NDK lassen sich native Anwendungen für Android schreiben, die statt des sonst typischen Java in C oder C++ geschrieben werden können.

Anzeige

Zurzeit noch genutzt werden kann GCC 4.9, ein Upgrade auf die 5er-Reihe der Compiler-Sammlung wird es aber nicht mehr geben. Außerdem werde das Team keine nichtkritischen Backports für diesen Codezweig mehr akzeptieren. Im Umkehrschluss heißt das, dass sicherheitskritische Updates wohl noch eine Zeit lang eingepflegt werden, so dass GCC zumindest mittelfristig noch genutzt werden kann.

Wie lang die Pflege das älteren Codezweigs fortgesetzt werden wird, ist aber nicht bekannt. Die Google-Entwickler werden zudem von Fall zu Fall entscheiden, ob und welche internen Fehler des veralteten Compilers oder gar eventuelle falsche Kompilierungen noch behoben werden.

Der langfristige Verzicht auf GCC und die Entscheidung für Clang sollte für Google hauptsächlich organisatorische Gründe haben. So ist die Pflege mehrerer Compiler auf verschiedenen Plattformen mit einem vergleichsweise großen Aufwand verbunden. Mit Erweiterungen zu Clang wie dem Adress- oder dem Memory-Sanitizer verwendet Google ebenso die Möglichkeiten der LLVM-Infrastruktur, um die Funktionen des Compilers ausgiebig zu nutzen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Norddeutsche Seekabelwerke GmbH & Co. KG, Nordenham bei Bremerhaven
  4. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  2. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  3. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  4. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  5. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  6. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  7. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  8. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  9. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  10. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Warum?

    kendon | 13:52

  2. Ich fühle mich nun wirklich sicher!

    AhnungHabender | 13:52

  3. Re: Festplatten inbegriffen?

    DetlevCM | 13:51

  4. Re: Anpassung an Vodafone Pass Bedingungen...

    atikalz | 13:51

  5. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Gucky | 13:51


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel