• IT-Karriere:
  • Services:

Projekt Roslyn: Microsoft gibt Code der .Net-Compiler-Plattform frei

Mit einem Klick auf eine Webschaltfläche hat Microsoft auf seiner Entwicklerkonferenz die .NET-Compiler-Plattform im Quellcode freigegeben. Interessierte können sich nun die Compiler für C# und Visual Basic genauer ansehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft gibt den Quellcode von Roslyn frei.
Microsoft gibt den Quellcode von Roslyn frei. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Auf der Microsoft-Konferenz Build wurde der Quellcode des Roslyn-Projekts freigegeben. Unter roslyn.codeplex.com steht nun der Code für die .NET-Compiler-Plattform bereit. Die Preview gibt einen Einblick in die Compiler für die Programmiersprachen C# und Visual Basic.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main

Laut Microsoft ist es mit dem Code möglich, Analysewerkzeuge zu programmieren, die auf dieselben APIs setzen, die auch Microsoft für Visual Studio verwendet. Mit der Öffnung des Quelltextes will Microsoft die Community besser in die Entwicklung einbinden. Die könne nicht nur Fehler finden, sondern auch bei den Diskussionen die Entwicklungsrichtung beeinflussen, verspricht Microsoft.

Weitere Informationen finden sich in der FAQ des Roslyn-Projekts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MotoGP 21 für 21,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order für 16,29€, Civilization 6 für 6...
  2. 229€
  3. 64,99€ (Release 11. Mai)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 1TB für 85€, Apple MacBook Air M1 für 999€, Sony KE-55A85...

The Ego 05. Jun 2014

Habe selten eine so konstruktive Diskussion auf golem gesehen...

QDOS 03. Apr 2014

Ohne SSE2 generiert man eigentlich nur noch für 32bit CPUs, da jede x86-64 CPU SSE2...

awgher 03. Apr 2014

Steht unter Apache 2 License http://roslyn.codeplex.com/SourceControl/latest#License.txt


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /