8.316 Wissenschaft Artikel
  1. AMD-Athlon-basierender Supercomputer rutscht in die Top 500

    Prozessorhersteller AMD hat mitgeteilt, dass der von dem Tokyo Institute of Technology konzipierte Cluster PRESTO III, der aus 78 AMD-Athlon-Prozessoren besteht, in die Top 500 aufgenommen wurde. Die Liste, die im Juni 2001 auf der in Heidelberg veranstalteten International Supercomputer Conference veröffentlicht wurde, enthält damit zum ersten Mal einen Rechner, der auf AMD-Athlon-Technik basiert.

    03.07.20010 Kommentare
  2. Neuer Studiengang IT-Management in Minden

    Das Euro-Business-College baut in Minden einen neuen Studiengang im Bereich internationales IT-Management auf. Ab Oktober können sich 26 Studentinnen und Studenten in drei Jahren zu IT-Consultants ausbilden lassen. Mit dem neuen Studiengang hat das Euro-Business-College in enger Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus AMADEE einen Studiengang entwickelt, der den Anforderungen des hochspezialisierten Arbeitsmarktes gerecht wird.

    29.06.20010 Kommentare
  3. Über 100 GHz - Laut IBM innerhalb von zwei Jahren machbar

    Nachdem IBM erst kürzlich mit seiner Strained-Silicon-Technologie neue Geschwindigkeitsrekorde und Stromsparmöglichkeiten in Aussicht gestellt hat, kündigte das Unternehmen nun ein neues Transistor-Design an. Es basiert zwar weiterhin auf IBMs Silizium-Germanium-Technologie, soll jedoch im Vergleich zu aktuellen Designs trotzdem eine um 80 Prozent höhere Leistung und einen halbierten Energiebedarf liefern.

    25.06.20010 Kommentare
  4. Master-Studiengang für Wirtschaftsinformatik

    16 Wirtschaftsinformatik-Professoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich im Projekt "Virtual Global University (VGU)" zusammengeschlossen haben, wollen ab kommendem Herbst einen Master-Studiengang in Wirtschaftsinformatik anbieten. Prof. Dr. Gerhard Knolmayer von der Universität Bern kooperiert mit 16 anderen Wirtschaftsinformatik-Professoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Projekt "Virtual Global University (VGU)".

    22.06.20010 Kommentare
  5. Porzellantassen per Rapid Prototyping

    Wissenschaftler der Technischen Universität Clausthal entwickeln zurzeit mit Förderung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) ein neuartiges Verfahren zum Aufbau keramischer Prototypen. Im Forschungsschwerpunkt "Rapid Prototyping" am Institut für Nichtmetallische Werkstoffe soll so durch selektives Laser-Sintern der Aufwand der Modell- und Formenherstellung für komplexe keramische Körper drastisch verringert werden.

    22.06.20010 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Satisloh GmbH, Wetzlar
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Movingdots GmbH, Bremen


  1. Turbo-Diplomstudiengang Informatik an Uni Ulm

    Das Universitäts-Diplom in Informatik nach nur sieben Semestern zu erwerben - das will die Universität Ulm künftig besonders engagierten Studenten ermöglichen. Zum Wintersemester 2001/02 eröffnet die Fakultät für Informatik - zunächst für eine Versuchsphase von fünf Jahren - einen Intensiv-Diplomstudiengang Informatik (ISI), der ein volles Studienjahr gegenüber der Regelstudienzeit von neun Semestern erspart.

    22.06.20010 Kommentare
  2. Audi nutzt Linux-Cluster für Crahsimulationen

    Der Automobilhersteller Audi hat sich für ein Linux-Clustersystem mit Intel-Prozessortechnologie von Fujitsu Siemens Computers als strategische Computer- Plattform für sein neues "Stochastic Competence Center" entschieden. Das integrierte System basiert auf 52 Pentium III Dual Processor Nodes und 24 Pentium 4 Single Processor Nodes, ausgestattet mit einem Hauptspeicher von insgesamt 57 GB und einem großzügig bemessenen internen Plattenspeicher von insgesamt 10 TByte.

    22.06.20010 Kommentare
  3. GMD entwickelt günstigen 3D-Laserscanner für mobile Roboter

    Eine Forschergruppe am GMD-Institut für Autonome intelligente Systeme (AiS) hat einen preisgünstigen 3D-Laserscanner entwickelt, der als präziser und schneller Sensor auf mobilen Robotern zum Einsatz kommen soll und diesen ermöglicht, ihre natürliche Umgebung wie komplette Räume und Gebäude dreidimensional zu erfassen.

    20.06.20010 Kommentare
  4. Virtuelle Welten zum Anfassen

    Um virtuelle Gegenstände nicht nur darstellen, sondern auch anfassen und ihre Konsistenz erspüren zu können, werden im Verbundprojekt "HASASEM" haptische Displays entwickelt. Deren veränderliche Oberfläche soll beispielsweise in der Medizin auch bei minimalinvasiver Operationstechnik das "Abtasten" von Gewebe ermöglichen, da dessen Beschaffenheit und Festigkeit übermittelt wird.

    18.06.20010 Kommentare
  5. digital sparks: Nachwuchsförderung im Bereich Neue Medien

    ›digital sparks‹ ist ein Publikations- und Förderprojekt für Studierende im Bereich Neue Medien. Das Projekt ist eine virtuelle Ausstellung für Kunst- und Designarbeiten, die am Computer entwickelt wurden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung will damit die Möglichkeit schaffen, interessante Arbeiten von Studierenden an deutschen Hochschulen bereits während ihrer Ausbildung der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

    18.06.20010 Kommentare
  1. Studie zur Internetnutzung an deutschen Hochschulen

    Das Internet wird zunehmend zum meistgenutzten Informationsmedium im Studium. Die fach- und sachgerechte Nutzung weist jedoch noch erhebliche Defizite auf. Dies ist das Ergebnis einer Studie zur Nutzung elektronischer Informationen in der Hochschulausbildung, die die Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vorgelegt hat.

    14.06.20010 Kommentare
  2. Infineon und Canon starten gemeinsames Forschungsprojekt

    Infineon und Canon haben ein gemeinsames Forschungsprojekt zur Entwicklung von Photolithographie-Systemen auf Basis der 157-Nanometer-Belichtungstechnologie über Fluor-Laser (F2) vereinbart. Mit dieser Zusammenarbeit soll die Entwicklung von 157-nm-Lithographie-Anlagen sowie die nachfolgende Einführung dieser Technologie in den Herstellungsprozess von Halbleiterbauelementen beschleunigt werden. Infineon plant die Einführung der 157-nm-Lithographie-Technik für die Fertigung von Speicher- und Logikprodukten.

    13.06.20010 Kommentare
  3. Intel schraubt schon am 20-GHz-Prozessor

    Intel-Forscher haben die These, dass dem Moore-Gesetz keine Grenze nach oben gesetzt ist, wieder einmal aufs Neue belegt. Im Versuch konnten die Wissenschaftler Silizium-Transistoren mit nur 20 Nanometer Größe herstellen, die es um 2007 herum ermöglichen sollen, Prozessoren mit 20 GHz und weniger als einem Volt Betriebsspannung zu produzieren. Das Moore-Gesetz besagt, dass sich die Komplexität neuer Prozessoren alle 18 Monate verdoppelt.

    12.06.20010 Kommentare
  1. Magdeburg: Neuer Studiengang Computermathematik

    Ab dem Wintersemester 2001 kann man erstmals den Studiengang Computermathematik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg beginnen. Computermathematik ist ein anwendungsorientierter Studiengang, in dem solide Mathematik- und Informatikausbildung vereint werden sollen.

    12.06.20010 Kommentare
  2. Virtuelle Fachhochschule startet Betrieb zum Wintersemester

    Ein Studienangebot der virtuellen Fachhochschule in Lübeck soll ab dem Wintersemester 2001/ 2002 in Lübeck an der Fachhochschule und an sechs weiteren Hochschulen im Norden angeboten werden. Im Herbst 1998 fiel der offizielle Startschuss für eines der Bundesleitprojekte im Hochschulbereich der Bundesrepublik. Mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sollte eine Virtuelle Fachhochschule (VFH) unter Federführung der Fachhochschule Lübeck aufgebaut werden. Nun sind die ersten Ergebnisse für die Öffentlichkeit präsentierbar.

    11.06.20010 Kommentare
  3. Frauenanteil in der Informatik soll steigen

    Mit der bundesweiten Werbekampagne "be.it - Werde Informatikerin!" will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMB+F) mehr Mädchen und junge Frauen für das Informatik-Studium gewinnen. Derzeit beträgt der Frauenanteil an den Erstsemestern in Informatik 17 Prozent und soll bis zum Jahre 2005 auf 40 Prozent gesteigert werden.

    08.06.20010 Kommentare
  1. Strained Silicon - IBM-Technik macht Chips schneller

    IBM-Forscher haben einen Weg gefunden, Silizium so zu modifizieren, dass der Elektronenfluss durch Transistoren beschleunigt wird. Die unter dem Namen "Strained Silicon" vorgestellte Silizium-Modifikation soll die Geschwindigkeit von Chips um bis zu 35 Prozent erhöhen, den Energiebedarf senken und bereits 2003 produktionsreif sein.

    08.06.20010 Kommentare
  2. Silizium-DNA-Chip für die Bioanalytik

    Zusammen mit den Partnern Siemens, Infineon, Eppendorf Instrumente GmbH sowie dem Fraunhofer Institut für Siliziumtechnologie ISIT will die November AG kostengünstige und nutzerfreundliche analytische Werkzeuge für die moderne Biotechnologie bereitstellen.

    07.06.20010 Kommentare
  3. Musiksuche: Melodie vorsummen - MPEG-7 findet

    Nach der Erfindung von MP3 entwickelt das Fraunhofer-Institut nun MPEG-7, womit der User direkt in den Inhalten zum Beispiel von Musikdateien suchen kann. In der neuen Ausgabe der Zeitschrift Online Today beschreibt MP3-Erfinder Professor Karlheinz Brandenburg die neue Technik.

    01.06.20010 Kommentare
  1. Akademie.de-Online-Workshops als Bildungsurlaub anerkannt

    Der Online-Workshop "Schnelle und erfolgreiche E-Mail-Kommunikation im Büroalltag" von Akademie.de ist jetzt in Berlin, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein als Bildungsurlaub anerkannt worden. Damit können Angestellte den ihnen gesetzlich zustehenden Bildungsurlaub auch im Rahmen einer Weiterbildung übers Internet nutzen.

    31.05.20010 Kommentare
  2. Netz-Weiterbildungsstudiengang für Wirtschaftsinformatik

    An den Universitäten Essen, Bamberg und Erlangen-Nürnberg entsteht derzeit in einem Verbundprojekt der bundesweit erste virtuelle Weiterbildungsstudiengang für Wirtschaftsinformatik, der für Graduierte aller Studiengänge zugänglich sein soll.

    30.05.20010 Kommentare
  3. Infineon weiht neues Entwicklungszentrum für DRAMs ein

    Für den weiteren Ausbau seiner Position im DRAM-Markt hat Infineon Technologies ein neues 1.765 Quadratmeter großes Entwicklungszentrum im amerikanischen Bundesstaat Vermont eröffnet. Am neuen Standort in Williston sollen in erster Linie High-Performance-DRAMs (Dynamic Random Access Memory) für den PC-Desktop-, Server- und Workstation-Markt entwickelt werden. Im Rahmen der Entwicklung, Tests und des Einsatzes neuer Speicherlösungen bei Kunden soll das Zentrum eng mit dem Bereich Memory Products von Infineon zusammenarbeiten.

    29.05.20010 Kommentare
  1. Schulen in NRW erhalten 14 Millionen DM für Neue Medien

    Knapp 14 Millionen DM hat das nordrhein-westfälische Bildungsministerium den Schulträgern zugewiesen, damit sie ihre Schulen unmittelbar für das Lernen mit Neuen Medien unterstützen können. Eine entsprechende Mitteilung ist jetzt an die fünf Bezirksregierungen gegangen, teilte das Ministerium mit.

    28.05.20010 Kommentare
  2. IHK München erkennt IT-Abschlussprüfung an

    Nachdem die IHK Hannover und Mainfranken die in vielen Bundesländern abgebrochenen Abschlussprüfungen für die IT-Berufe durchgeführt und für gültig erklärt haben, folgen ihnen nun auch die IHK München und die IHK Oberbayern: Beide erkennen die am 15. Mai 2001 durchgeführten Abschlussprüfungen für die IT-Berufe als gültig an.

    23.05.20010 Kommentare
  3. Deutschsprachige PHP-Schulungssite gegründet

    Vier führende PHP-Softwareentwickler Deutschlands haben die PHP-Schulungssite thinkphp.de ins Leben gerufen, auf der Unternehmen sowie Softwareentwickler kostenlose Schulungsunterlagen finden. Diese Unterlagen stehen allesamt unter der Open Publication Licence, können also von jedermann verwendet, geändert, ergänzt und in eigenen Schulungen eingesetzt werden.

    22.05.20010 Kommentare
  4. MBA-Studiengang mit Schwerpunkt E-Commerce in Würzburg

    Am 1. Oktober 2001 startet an der Universität Würzburg der MBA-Studiengang "Business Integration". Er soll eine Kombination von Betriebswirtschaftslehre und Informationstechnologie für die Management-Weiterbildung bieten. Angesprochen sind Hochschulabsolventen mit mindestens dreijähriger Berufspraxis. Bewerbungen sind bis 16. Juli möglich.

    22.05.20010 Kommentare
  5. Neuer Studiengang Informationsdesign in Stuttgart

    Die Fachhochschule Stuttgart - Hochschule der Medien, die ab dem 1. September 2001 aus den bisherigen Hochschulen für Bibliotheks- und Informationswesen sowie für Druck und Medien gebildet wird, startet zum Wintersemester 2001/02 ihren neuen Studiengang Informationsdesign. Bei diesem Bachelor-Studiengang geht es um die Aufbereitung von Informationen für die unterschiedlichsten digitalen und Printmedien.

    17.05.20010 Kommentare
  6. HLRS und NEC: Itanium-Prozessoren im Supercomputingbetrieb

    Das Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) und die Firma NEC European Supercomputer Systems wollen gemeinsam das Potenzial der neuen Intel-Prozessoren (Codename Itanium) für den Einsatz in der technischen Simulation ausloten. Dazu wurde ein dreijähriger Kooperations- und Forschungsvertrag geschlossen, der die Zusammenarbeit im Bereich des Supercomputing fortsetzt.

    17.05.20010 Kommentare
  7. Abschlussprüfungen in den IT-Berufen in Hannover gültig

    Die Abschlussprüfungen für Auszubildende in den IT-Berufen in der IHK-Region Hannover sind gültig und werden nicht wiederholt. Darauf weist die IHK Hannover im Zusammenhang mit anderslautenden Pressemeldungen ausdrücklich hin. Gestern waren im Rest der Bundesrepublik die Prüfungen abgesagt oder abgebrochen worden, da die Prüfungsaufgaben zuvor im Internet aufgetaucht waren.

    16.05.20010 Kommentare
  8. IHK bricht Prüfungen zum Fachinformatiker ab (Update)

    Nachdem es bereits in den letzten Jahren immer wieder zu Unstimmigkeiten über die IHK-Prüfungen zu den neuen IT-Berufen gekommen war, mussten die bundesweit einheitlichen Prüfungen zum Fachinformatiker in diesem Jahr abgebrochen werden. Grund: Die Prüfungsaufgaben waren gestern vorab detailliert im Internet aufgetaucht.

    15.05.20010 Kommentare
  9. Intel eröffnet erste 300-mm-Versuchs- und Forschungsanstalt

    Intel hat die erste 300-mm-Wafer-Versuchs- und Forschungsanstalt eröffnet. Die Anlage RP1 (Research and Pathfinding) kostete rund 250 Millionen US-Dollar und forscht hinsichtlich der Produktion von größeren Wafern mit einem Durchmesser von 300 mm.

    15.05.20010 Kommentare
  10. Infineon: Integrierte Schaltungen können weiter schrumpfen

    Infineon Technologies kündigte heute an, dass es seinem Münchner Forschungslabor gelungen ist nachzuweisen, dass die bisher übliche Chip-Verdrahtungstechnologie auch für Halbleiter-Generationen der Jahre 2011 bis 2014 angewandt werden kann.

    14.05.20010 Kommentare
  11. Rapid Prototyping: Metallteile aus dem Drucker

    Metallteile vom Computer räumlich ausdrucken lassen - was am heimischen PC eher selten möglich sein dürfte, spielt im Maschinenbau eine große Rolle. Mit verschiedenen Verfahren werden in diesen Branchen heute Prototypen und Formen für Spritzguss-Anlagen, Düsen für Extruder oder andere Werkzeuge hergestellt. Die Begriffe Rapid Prototyping und Rapid Tooling deuten an, worum es geht: Geschwindigkeit zählt, wenn neue Produkte gefertigt und auf dem Markt eingeführt werden sollen. Ein Verfahren, mit dem sich auch geometrisch komplexe metallische Werkstücke direkt von den CAD-Daten ausdrucken lassen, wird erstmals in Europa vom Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Bremen eingesetzt.

    11.05.20010 Kommentare
  12. Erster frei programmierbarer Zuse-Rechner wird nachgebaut

    Der Ingenieur Konrad Zuse hatte mit seiner Z3 den ersten frei programmierbaren Rechner konstruiert. Am 12. Mai 1941 führte der Berliner Erfinder, der an der Technischen Hochschule Berlin in Charlottenburg studierte, seine Rechenmaschine Z3 einer kleinen Gruppe von Wissenschaftlern zum ersten Mal vor. Relativ unbemerkt von der Öffentlichkeit hatte Zuse damit seinen Traum von der automatischen Rechenmaschine erfüllt. 60 Jahre später will jetzt ein Team von Wissenschaftlern der Technischen Universität Berlin und der Freien Universität Berlin einen funktionierenden Nachbau vorstellen.

    11.05.20010 Kommentare
  13. Philips Semiconductors bringt neuen Spracherkennungschip

    Philips Semiconductors, ein Unternehmensbereich der Royal Philips Electronics, hat jetzt Einzelheiten seines neuen Spracherkennungschips, dem "Hello IC", mitgeteilt. Der Spracherkennungschip für Befehls- und Steueranwendungen soll beispielsweise während der Autofahrt ermöglichen, die Hände am Lenkrad zu belassen, während man Infotainment-Systeme wie In-Car-DVD, Autoradio und andere Systeme wie die Klimaanlage und den Wählvorgang bei Handys per Sprachsteuerung bedient.

    10.05.20010 Kommentare
  14. Bund: Noch zahlreiche Hürden bis zu digitalen Wahlen

    Zur Eröffnung des Berliner Kongresses "Internet - eine Chance für die Demokratie" haben sich Bundesinnenminister Otto Schily und Bundeswirtschaftsminister Werner Müller zur Einbeziehung des Internets bei der öffentlichen Meinungsbildung und der politischen Entscheidungsfindung geäußert. Neue Informations- und Kommunikationstechniken bieten nach Ansicht der Minister Chancen, sowohl bestehende Strukturen zu modernisieren und bürgernah zu gestalten als auch die Bevölkerung stärker einzubinden.

    04.05.20010 Kommentare
  15. Netznutzerzahlen in Deutschland wuchsen 2000 um 45 Prozent

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat im Mai des vergangenen Jahres das Marktforschungsunternehmen Infratest Burke und das Institute for Information Economics (IIE) mit der Durchführung eines Forschungsprojektes "Monitoring Informationswirtschaft" beauftragt. Mit insgesamt sechs halbjährlichen quantitativen Fakten-Berichten, ergänzt durch jährlich qualitative Prognosen, wird bis zum Jahr 2003 systematisch der Entwicklungsstand der Informationswirtschaft und ihrer Anwendungsfelder in Deutschland abgebildet.

    03.05.20010 Kommentare
  16. Philips bildet US-Mitarbeiter per E-Learning aus

    Im Rahmen einer Kooperation zum Electronic Teaching zwischen dem "Zentrum für Weiterbildung" der Universität Dortmund und dem "Centre for Technical Training" des Philips-Konzerns findet im Mai und Juni die erste Serie von über das Internet durchgeführten Lehrveranstaltungen statt. Thema ist die "Mehrdimensionale TV-Bildsignalverarbeitung". Prof. Dr.-Ing. Hartmut Schröder und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Dipl.-Ing. Ortwin Franzen haben den Kurs für Philips-Mitarbeiter in den weltweit verteilten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen angeboten.

    03.05.20010 Kommentare
  17. Bekommen Patienten Röntgenbilder bald auf CD-ROM?

    Das Fraunhofer Institut für Telematik hat ein so genanntes "Patienten-CD-System" vorgestellt, das dem Kranken unnötige Strahlenbelastung durch Mehrfach-Röntgen ersparen soll. Bei Untersuchungen könne der Arzt künftig Röntgenbilder, aber auch Tomographie- und Ultraschallaufnahmen als digitale Daten schnell auf eine CD-ROM brennen.

    27.04.20010 Kommentare
  18. Data Mining Tutor für e-Learning-Anwendungen

    Die Universität des Saarlandes entwickelt eine Reihe von Anwendungen des Bereiches e-Learning. Am Lehrstuhl für "Ressourcenadaptive kognitive Prozesse" unter der Leitung von Prof. Jörg Siekmann entstehen drei Projekte in diesem Umfeld.

    27.04.20010 Kommentare
  19. Sandwich-Platine mit integrierten optischen Wellenleitern

    Die Rechenleistung von Computern soll zukünftig durch eine neuartige Platine, die an der Universität Dortmund entwickelt wurde, erhöht werden. Während Daten auf herkömmlichen Platinen ausschließlich elektrisch übertragen werden, sollen jetzt zusätzlich optische Wellenleiter für eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit sorgen. Erreicht wird dies, indem die Platinen schichtweise aufgebaut werden.

    25.04.20010 Kommentare
  20. Rechtsinformatik bundesweit als multimediales Lehrangebot

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat jetzt 1,42 Millionen DM aus dem Förderprogramm "Neue Medien in der Bildung" für ein Projekt bewilligt, das unter dem Titel "REIN - Rechtsinformatik im Netz" derzeit von mehreren Universitäten bundesweit entwickelt wird.

    24.04.20010 Kommentare
  21. GI: Situation der Informatik-Fachbereiche nicht verbessert

    Als "völlig unzureichend" hat Prof. Dr. Heinrich C. Mayr, Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), die bisher von Bund und Ländern zusätzlich bereitgestellten Mittel bezeichnet, die zur Bewältigung des Andrangs an den Informatik-Fakultäten dienen sollten. Von Anfang 1995 bis Anfang 2001 hat sich laut VDI die Zahl der Studienanfänger in der Informatik fast verdreifacht, die Hochschulkapazitäten sind dem jedoch kaum gewachsen.

    23.04.20010 Kommentare
  22. Preisträger des Gründerwettbewerbs Multimedia ausgezeichnet

    Der Bundeswirtschaftsminister Werner Müller hat in der Backfabrik in Berlin die Preisträger des vierten Gründerwettbewerbs Multimedia 2000 ausgezeichnet. Der zum vierten Mal veranstaltete Wettbewerb fand mit 379 Teilnehmern ein großes Echo, das Vorjahr wurde noch übertroffen. Eine unabhängige Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft wählte insgesamt 88 Konzepte zur Prämierung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aus.

    19.04.20010 Kommentare
  23. E-Plattform für Archäologie, Kunst- und Designgeschichte

    Die Medienkompetenz sowohl der Lehrenden als auch der Studierenden zu fördern und berufsqualifizierende Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich digitaler Lehr- und Lernmedien an den Universitäten zu unterstützen, ist das Ziel des Projekts "Prometheus". "Prometheus - Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung und Lehre", das am 1. April unter der Leitung von Dr. Holger Simon vom Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln gestartet wurde, ist ein auf drei Jahre angelegtes Verbundprojekt und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms "Neue Medien in der Bildung" mit 3,2 Millionen Mark gefördert.

    18.04.20010 Kommentare
  24. BAföG-Rechner ist online

    Mit der Reform des BAföG zum 1. April 2001 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Informationsangebot zum BAföG mit einem Internet-Angebot verbessert. Damit können alle Interessierten erfahren, ob sie Anspruch auf BAföG haben und wieviel sie bekommen würden.

    13.04.20010 Kommentare
  25. Brennstoffzelle im Streichholzschachtel-Format

    Auf der Hannover-Messe Ende April will das Fraunhofer Insitut für Solare Energiesysteme (ISE) neue Versorgungstechniken speziell für mobile Geräte vorstellen und damit herkömmliche Akku-Techniken ablösen. Auf der Messe zeigen die Forscher einen Camcorder, der mit der Brennstoffzelle funktioniert.

    11.04.20010 Kommentare
  26. BDI: Sicherheit ist Schlüssel zum Erfolg im E-Business

    Anlässlich der Tagung "Sicherheit im Internet" im Haus der Deutschen Wirtschaft erklärte Dr. Carsten Kreklau, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), dass Sicherheitsfragen der Schlüssel zum Erfolg zu allen E-Business-Aktivitäten der Unternehmen seien. Sie müssten zur Chefsache werden, forderte Kreklau auf.

    06.04.20010 Kommentare
  27. MIT-Kursmaterialien bald kostenlos im Web

    Das Massachusetts Institute of Technology kündigte jetzt an, über die nächsten Jahre Materialien zu nahezu allen Kursen aus dem Lehrangebot des MIT kostenlos über das Internet zur Verfügung zu stellen.

    05.04.20010 Kommentare
  28. Killer-Applikation fürs mobile Internet gesucht

    Für den wirtschaftlichen Erfolg des mobilen Internet zeichnen nicht allein die Hersteller von Endgeräten und die großen Netzbetreiber verantwortlich: Entscheidend hierfür ist nach Ansicht der Studieninitiatoren vielmehr ein breites Spektrum von Anwendungen und Content-Angeboten, die auf unterschiedlichste Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Das Institut Arbeit und Technik startet deshalb eine Online-Befragung zur zukünftigen Entwicklung mobiler Multimediadienste im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums.

    05.04.20010 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #