Abo
  • Services:
Anzeige
Mann telefoniert mit seinem Handy nach dem Erdbeben von 2012 in Cavezzo, Italien.
Mann telefoniert mit seinem Handy nach dem Erdbeben von 2012 in Cavezzo, Italien. (Bild: AFP/Getty Images)

Beschleunigungsmesser Smartphones als Erdbebensensoren

Forscher wollen die kleinen Beschleunigungssensoren in Smartphones nutzen, um Daten zu Erdbeben in Echtzeit zu gewinnen. Der Vorteil ist der hohe Verbreitungsgrad der Geräte, die so im Verbund ein viel genaueres Bild der Lage erfassen können.

Anzeige

In der wissenschaftlichen Publikation Bulletin of the Seismological Society of America berichten Forscher, dass die Beschleunigungsmesser, die heute in den meisten Smartphones stecken, genau genug sind, um Erdbeben mit einer Stärke von 5 auf der nach oben offenen Richter-Skala zu erkennen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Messstationen sind die Geräte damit nicht gerade feinfühlig. Doch weil Smartphones so weit verbreitet sind, werden bei Erdbeben die mit den Geräten und einer passenden App aufgenommenen Daten ein genaueres Bild abgeben können, hoffen die Wissenschaftler.

Dazu müssen die Geräte allerdings die Daten auch in regelmäßigen Abständen übermitteln und ihren Aufenthaltsort mitteilen, den sie per GPS gewonnen haben. So soll ein urbanes seismisches Netzwerk entstehen, das Hunderttausende von Sensoren besitzt. Die Sensoren sollten allerdings noch empfindlicher werden, damit die geologischen Daten genauer werden, geben die Forscher zu bedenken.

Bei schweren Erdbeben, die auch zum Ausfall von Netzinfrastruktur führen, nutzt auch das feinfühligste Smartphone gar nichts mehr, wenn es seine Daten nicht absenden kann.

Gegenüber der Website The Verge sagte ein beteiligter Wissenschaftler, dass die Technik alle Anforderungen an Portabilität und Autonomie erfülle, die entsprechende Messwerkzeuge besonders in abgelegenen und harschen Gegenden haben müsse.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 01. Okt 2013

Wenn es wenigstens ein Frühwarnsystem wäre, aber erst ab Stufe 5? Da muss es schon...

Ben Stan 01. Okt 2013

Haha sehr gut :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Überholspuren? Blaulicht!

    techster | 18:55

  2. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53

  3. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  4. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  5. Re: Krass

    strauch | 18:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel