Abo
  • Services:

Google: Summer of Code 2013 beendet

Der diesjährige Summer of Code von Google ist offiziell beendet. Der entstandene Code und die Berichte der erfolgreichen Studenten sollen veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Summer of Code 2013 offiziell beendet
Summer of Code 2013 offiziell beendet (Bild: Google)

Der Summer of Code 2013 ist von Google offiziell für beendet erklärt worden. An der diesjährigen Ausgabe des Programms haben knapp 180 Organisationen sowie 1.200 Studenten teilgenommen. Von den Teilnehmern haben 88,6 Prozent das Programm erfolgreich beendet und erhalten ein Stipendium in Höhe von 5.000 US-Dollar, das der Konzern zur Verfügung stellt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Entstanden sind unter anderem ein erweitertes Backend der Muon-Anwendungs-Suite, die aus Kubuntu stammt, und für KDEs Plasma-Arbeitsflächen die Möglichkeit zum einfachen Wechsel der Shell. Ebenso wurden eine bessere Anwendungsübersicht in der Gnome-Shell und eine neue GUI für das Gnome-Tweak-Tool entwickelt. Letzteres wurde bereits in dem vor wenigen Wochen veröffentlichten Gnome 3.10 eingepflegt.

Zudem wurden die Unterstützung für reguläre Ausdrücke nach dem C++11-Standard in der GNU Compiler Collection ausgebaut, das Coreboot-Tool Flashrom wurde überarbeitet und für die X.org-Foundation wurden einige Nvidia-Chipsätze Reverse Engineered.

Viele der Studenten haben ihre Abschlussberichte bereits auf Blogs der Studenten und den Blog-Planeten der einzelnen Projekte veröffentlicht. Die Berichte, wie auch der eingereichte Code, sind aber auch über die Programmwebseite verfügbar. Fehlende Informationen sollen noch ergänzt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /