Abo
  • Services:
Anzeige
Vray Orb 80: reflektierte Signale ausgefiltert
Vray Orb 80: reflektierte Signale ausgefiltert (Bild: Locata)

Satellitennavigation Neuartige Antenne soll GPS-Empfang verbessern

Eine kugelförmige Antenne soll den Empfang von GPS-Signalen in dicht bebauten Gebieten deutlich verbessern, indem sie Störsignale ausfiltert. Noch ist sie aber etwas unhandlich.

Anzeige

Satellitennavigation ist normalerweise nur etwas für draußen. Auf freiem Gelände, ohne störende Gebäude, funktioniert das Global Positioning System (GPS) gut. In Straßenschluchten oder gar in Gebäuden versagt es. Eine neuartige Antenne soll die Genauigkeit von GPS deutlich verbessern.

Die Antenne Vray Orb 80 ist etwa so groß wie ein Basketball. Sie verfügt über 80 kleine Empfangseinheiten. Entwickelt wurde die Antenne von dem australischen Unternehmen Locata und dem US Air Force Institute of Technology.

Reflektierte Signale

Der Grund für die GPS-Probleme in dicht bebauten Gebieten ist der Mehrwegempfang (Multipath): Die Signale der GPS-Satelliten werden durch die Gebäude reflektiert und kommen auf verschiedenen Wegen beim GPS-Empfänger an. Die reflektierten Signale überlagern das vom Satelliten. Diese Störung bringt den Empfänger durcheinander.

Vray ist eine Beamforming-Antenne. Ihre 80 Antennenelemente leiten die Signale an einen Empfänger weiter. Dieser analysiert die Signale und filtert die reflektierten aus, so dass das Satellitensignal übrig bleibt. Ein Scan aller 80 Empfänger dauert 100 Mikrosekunden.

Ein Empfänger

Beamforming-Antennen sind auch früher schon für den GPS-Empfang eingesetzt worden. Sie waren aber noch unhandlicher als die Vray Orb 80. Ein Fortschritt dieses Systems ist, dass es nur einen einzigen Empfänger hat, der sehr schnell zwischen den Antennenelementen hin- und herschaltet. Frühere Beamforming-Antennen hatten für jedes Antennenelement einen Empfänger.

Locata will die Antenne in Zukunft noch verkleinern. So soll sie künftig in einem Autodach untergebracht werden können. Auch eine Version, die in einen Helm passe, sei geplant, berichtet das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist.


eye home zur Startseite
Soonnydplayer 26. Sep 2013

Ich versteck dann meine doch lieber im Rucksack :D

Casandro 25. Sep 2013

Was die im Prinzip machen ist immer kurze Abschnitte des Signales abzutasten, dann die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. mobileX AG, München
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)
  2. (u. a. HP 15,6 Zoll 299,00€, Lenovo Ideapad 15,6 Zoll 499,00€, Acer 17,3 Zoll 499,00€)
  3. 44,90€ statt 79,90€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    NaruHina | 23:07

  2. Re: Wie mache ich den Wählern ...

    AciidAciid | 23:04

  3. Re: Horizon zero dawn

    HerrMannelig | 23:03

  4. Re: Zwei Fragen fallen mir dazu ein

    Strongground | 22:54

  5. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    WalterWhite | 22:34


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel