Abo
  • IT-Karriere:

Lithium-Ionen-Akkus: Elektroauto Tesla S fängt nach Unfall Feuer

Ein Tesla S hat auf dem Highway in Kent im US-Bundesstaat Washington Feuer gefangen, nachdem ein Metallstück eines der flüssigkeitsgekühlten Akkumodule durchbohrte, die sich unterhalb des Elektrofahrzeugs befinden. Die Fahrgastzelle erreichte das Feuer nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der brennende Tesla S
Der brennende Tesla S (Bild: Youtube/Screenshot: Golem.de)

Tesla teilte mit, dass sich der Unfall aufgrund von Fremdeinwirkung ereignete. Ein großes metallenes Objekt habe eines der Module der Lithium-Ionen-Akkus verletzt, die flüssigkeitsgekühlt sind und sich am Fahrzeugboden befinden. Das Fahrzeug fing Feuer, doch bis zum Fahrgastraum breitete es sich nicht aus. Das Metallstück stamme vermutlich von einem Sattelschlepper. Der Fremdkörper riss ein ungefähr 7,6 cm langes Loch in die Armierung des Akkus, die ungefähr 0,6 cm dick ist, teilte Tesla Motors mit.

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Reutlingen, Karlsruhe
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Der Fahrer fuhr vom Highway ab, wie ihm das Sicherheitssystem des Tesla S empfahl, und konnte ihn unverletzt verlassen. Eines der Module fing Feuer, das sich jedoch nicht auf die anderen 15 Stück ausbreitete. Öffnungen am Akkupack lenkten die Flammen in Richtung Straße, schreibt Teslas Chef Elon Musk im Blog des Unternehmens.

Die Feuerwehr wollte sich Zugang zur Quelle der Flammen verschaffen, schlug Löcher in die Schutzplatte und löschte mit Wasser. Die zusätzlichen Löcher erlaubten den Flammen, sich in Richtung des Kofferraums auszudehnen. Danach wurde Wasser zusammen mit einem Trockenlöschmittel eingesetzt und die Flammen erfolgreich bekämpft.

Teslas Chef Elon Musk vermutet, dass ein Treffer der gleichen Art bei einem traditionellen Fahrzeug mit Verbrennungsmotor erheblich größere Konsequenzen haben könnte. Das liegt zum einem an der viel dünneren Metallplatte des Unterbodens, was die Gefahr erhöht, dass eine Benzinleitung oder der Benzintank selbst getroffen wird. Dann würde eine größere Menge Benzin auslaufen, die das Fahrzeug in Brand setzen könnte.

Ob die Verkehrssicherheitsbehörde in dem Fall ermitteln wird, ist nicht bekannt. Die National Highway Traffic Safety Administration ist ebenfalls von dem US-weiten Haushaltsnotstand der USA betroffen. Die New York Times, die in diesem Zusammenhang eine Nachfrage startete, bekam deshalb keine Antwort darauf.

Der Zeitung sagte Akkuexperte Ralph J. Brodd, dass unter Umständen die Armierung der Akkus nicht dick genug sei, um den Stromspeicher zu schützen.

Die zuständige Feuerwehr schrieb nach Angaben der NYT in ihrem Bericht, dass die Versuche, das Feuer zu löschen, zunächst erfolglos waren. Es schien so, als seien die Flammen erloschen, doch dann entzündete sich das Feuer unterhalb des Fahrzeugs erneut. Die Einsatzkräfte kippten das Fahrzeug dem Bericht nach dann auf die Seite und schnitten ein Loch in den Tesla S, um mit Wasser zu löschen.

Der Tesla S erhielt im August 2013 die höchste Sicherheitsnote in allen Tests der National Highway Traffic Safety Administration.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Sarkastius 07. Nov 2013

Wenn du einen Prius als referenzwert nimmst, dann solltest du auch den Stromer benennen...

Pwnie2012 15. Okt 2013

ich verstehe auch nicht, warum der börsenkurs gefallen ist, vllt haben bmw und co. die...

Ach 11. Okt 2013

Hallo, Wenn das stimmt reduziert sich ist das konstruktive Problem ja tatsächlich nur auf...

Ach 08. Okt 2013

Wenn es ja nur die Außenluft wäre! Es geht sogar noch weiter. Eine Prinzipbedingte...

Ach 08. Okt 2013

Das würde ich in jedem Fall auch sagen.


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /