Abo
  • Services:
Anzeige
Kind mit E-Book-Reader: Lesegeschwindigkeit und Verständnis signifikant verbessert
Kind mit E-Book-Reader: Lesegeschwindigkeit und Verständnis signifikant verbessert (Bild: Amazon)

Dyslexie Besser lesen auf dem E-Book-Reader

Kurze Zeilen erleichtern das Lesen: In einer Studie haben Forscher herausgefunden, dass Schüler mit Leseschwäche mit Texten auf E-Book-Readern besser zurechtkamen als mit gedruckten. Der Grund dafür ist, dass sich die Zeilenlänge auf dem Lesegerät einstellen lässt.

Anzeige

Kinder mit einer Leseschwäche sollten zum E-Book-Reader greifen: Mit den elektronischen Lesegeräten konnten einige von ihnen besser lesen als mit Papier. Zu diesem Schluss kam eine Gruppe von Forschern der Harvard-Universität. Sie führten eine Studie mit 103 US-Schülern durch, die unter Dyslexie leiden. Die Wissenschaftler ließen die Schüler gedruckte Texte und Texte auf E-Book-Readern lesen.

Je nach Disposition der Testpersonen hätten sich im Vergleich mit dem gedruckten Text Lesegeschwindigkeit und Verständnis signifikant verbessert, schreiben die Forscher um Matthew Schneps in einem Aufsatz im Open-Access-Magazin Plos One. Die Schüler, die Schwierigkeiten hatten, Wörter zu erkennen, hätten schneller gelesen, die Schüler mit einer begrenzten visuellen Aufmerksamkeitsspanne hätten mehr verstanden, berichten die Forscher.

Kurze Zeilen

Den Erfolgsschlüssel machten die Forscher in der Zeilenlänge aus: Sie hatten die E-Book-Reader so eingestellt, dass sie nur wenige Worte in einer Zeile anzeigten. So sei es den Kindern leichter gefallen, sich auf die reduzierte Wortmenge zu konzentrieren, sagte Schneps der BBC. Insofern gelte dies für Papier, die Tafel und jedes anderes Gerät auch.

Dyslexie habe viele Ausprägungen. Einige Betroffene profitierten von einer Anpassung des Textes, sagte Schneps. "Wenn Menschen Schwierigkeiten mit dem Lesen haben, sollten sie einfach versuchen, einen Text auf einem computergestützten Lesegerät aufzublasen", rät der Forscher. Es könne gut sein, dass ihnen das Lesen leichter falle, wenn eine Zeile nur wenige Wörter enthalte.


eye home zur Startseite
Brotbüchse aus... 20. Sep 2013

So vielleicht: Stick im Laden rüberreichen, 2 Oiro fuffzich dazu und 's eBook draufladen...

YoungManKlaus 20. Sep 2013

ist doch hinlänglich bekannt dass lange zeilen scheiße zu lesen sind und das optimum eine...

lhazfarg 20. Sep 2013

Es geht mir nicht um solche Spitzfindigkeiten; moderne Kulturtechniken lassen uns in...

uhuebner 20. Sep 2013

gestern in Deutschlandfunk Forschung Aktuell gehört: http://www.dradio.de/dlf/sendungen...

borg 20. Sep 2013

Mich erstaunt, dass man nicht gleich noch einen Hinweis auf die Verwendung möglicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  4. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Er sollte sich mal Blender ansehen

    Cystasy | 19:09

  2. Man ließt ja viel von irgendwelchen...

    Tuxgamer12 | 19:08

  3. Emuliert?

    superdachs | 19:08

  4. Die Idee ist aber gar nicht blöd...

    smarty79 | 19:01

  5. Re: Darum sind Apple-Geraete so teuer!

    EinJournalist | 18:57


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel