462 Wikileaks Artikel
  1. Die Woche im Video: Hitzewelle erfasst Adblocker, CIA und Österreich

    Die Woche im Video: Hitzewelle erfasst Adblocker, CIA und Österreich

    Golem.de-Wochenrückblick Adblocker werden wieder heiß diskutiert, die CIA kocht mit Wasser und Österreicher heizen im Büro ein. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

    11.03.20175 KommentareVideo
  2. Vault 7: Was macht die CIA mit gehackten Autos?

    Vault 7: Was macht die CIA mit gehackten Autos?

    Unter den Enthüllungen von Wikileaks zur CIA hat ein Hacking-Ziel besondere Aufmerksamkeit erregt. Doch es ist völlig unklar, ob und wie der US-Geheimdienst in vernetzte Autos eindringen kann.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    09.03.201749 Kommentare
  3. Wikileaks: Die CIA kocht nur mit Wasser und lokalen Root-Exploits

    Wikileaks: Die CIA kocht nur mit Wasser und lokalen Root-Exploits

    Die Vault-7-Veröffentlichungen von Wikileaks sind interessanter als vorherige Leaks. Doch sie zeigen darüber hinaus: Auch die CIA kommt um viele Sicherheitsmechanismen nicht herum. Und wir sollten alle etwas chillen.
    Ein IMHO von Hauke Gierow

    08.03.201771 Kommentare
  4. Wikileaks: Die Fake-Virenscanner der CIA

    Wikileaks: Die Fake-Virenscanner der CIA

    Die CIA nutzt Fake-Virenscanner, hat einen Fake-Off-Modus für Smart-TVs entwickelt und soll ein Hackerzentrum in Frankfurt aufgebaut haben. Das alles soll aus den Vault-7-Dokumenten hervorgehen, die Wikileaks veröffentlicht hat.

    07.03.2017100 Kommentare
  5. Verwirrung: Assange will nicht in die USA - oder doch?

    Verwirrung : Assange will nicht in die USA - oder doch?

    Julian Assanges Anwalt hatte einen Weg gefunden, dass der Wikileaks-Gründer die versprochene Auslieferung in die USA nicht antreten müsste. Doch nun äußerte sich Assange erstmals selbst in der Debatte.

    19.01.2017142 Kommentare
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. Bundeskartellamt, Bonn
  4. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München


  1. Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!

    Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!

    Es ist ein winziges bisschen Gerechtigkeit für eine große Frau: Chelsea Manning kommt vorzeitig aus der Haft frei. Sie hat weit mehr getan, als nur geheime Dokumente an Wikileaks zu geben.
    Ein IMHO von Hauke Gierow

    18.01.2017168 KommentareAudio
  2. Nach Begnadigung Mannings: Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

    Nach Begnadigung Mannings: Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

    Bleibt Julian Assange bei seinem Versprechen, sich bei einer Begnadigung Chelsea Mannings den US-Behörden stellen zu wollen? Offenbar geht er davon aus, von der neuen US-Regierung unter Donald Trump deutlich besser behandelt zu werden.

    18.01.201719 Kommentare
  3. Statt Begnadigung: Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert

    Statt Begnadigung : Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert

    Im Gegensatz zu Chelsea Manning ist der Whistleblower Edward Snowden von US-Präsident Barack Obama nicht begnadigt worden. Dennoch gibt es für ihn eine gute Nachricht.

    18.01.201720 Kommentare
  4. Whistleblowerin: Obama begnadigt Chelsea Manning

    Whistleblowerin : Obama begnadigt Chelsea Manning

    Es ist eine seiner letzten Amtshandlungen: Der scheidende US-Präsident Barack Obama wird der Whistleblowerin Chelsea Manning einen Großteil der verbleibenden Strafe erlassen.

    17.01.2017177 Kommentare
  5. US-Wahl: US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

    US-Wahl: US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

    Ist der künftige US-Präsident erpressbar? US-Geheimdienste sollen Donald Trump genau davor gewarnt haben. Die Debatte um die Geheimdienstberichte nimmt damit an Schärfe zu.

    11.01.201776 Kommentare
  1. Crackas with Attitude: Hacker bedrohten Familien von US-Regierungsbeamten

    Crackas with Attitude: Hacker bedrohten Familien von US-Regierungsbeamten

    Ein Mitglied der Gruppe Crackas with Attitude hat sich vor Gericht schuldig bekannt, den CIA-Chef und andere hochrangige US-Regierungsmitarbeiter per Social Engineering angegriffen zu haben. Nach dem Hack ging die Gruppe in geschmackloser Weise auch gegen die Familien der Opfer vor.

    10.01.201724 Kommentare
  2. US-Geheimdienstbericht: Putin soll Kampagne gegen Clinton angeordnet haben

    US-Geheimdienstbericht: Putin soll Kampagne gegen Clinton angeordnet haben

    Die US-Regierung hat eine bislang geheime Einschätzung zur möglichen Beeinflussung der Präsidentschaftswahlen durch Russland veröffentlicht. Selbst Ex-Kanzler Schröder muss zur Begründung herhalten.

    07.01.2017227 Kommentare
  3. Wikileaks: 20.000 US-Dollar Belohnung für leakende Sysadmins

    Wikileaks: 20.000 US-Dollar Belohnung für leakende Sysadmins

    Wikileaks will Informationen über die Vernichtung bedeutender Unterlagen durch die scheidende Obama-Regierung belohnen. In welchen Fällen Geld fließt, ist unklar, Zielgruppe sind aber offenbar Sysadmins der US-Regierung.

    04.01.201735 Kommentare
  1. Bundestagswahlkampf 2017: Die große Angst vor dem Internet

    Bundestagswahlkampf 2017: Die große Angst vor dem Internet

    Fake-News, Wikileaks und Social Bots: Die etablierten Parteien sehen in diesem Jahr das Internet erstmals als Gefahr für den Wahlkampf. Die bisherigen Pläne sind jedoch zum Scheitern verurteilt.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    02.01.2017104 KommentareAudio
  2. Hackerangriffe: USA verhängen Sanktionen gegen Russland

    Hackerangriffe : USA verhängen Sanktionen gegen Russland

    Kurz vor Ende seiner Amtszeit zieht US-Präsident Obama Konsequenzen aus der angeblichen Beeinflussung der Präsidentschaftswahlen durch Russland. Beweise für das staatliche Hacking und zur verwendeten Malware sollen vorgelegt werden. Russland verzichtet vorerst auf Gegenmaßnahmen.

    29.12.2016119 Kommentare
  3. Cyberwar: Der Informationskrieg hat begonnen

    Cyberwar: Der Informationskrieg hat begonnen

    Das Jahr 2016 hat im politischen Bereich vor allem eins gebracht: Informationskampagnen, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Vom Hack der Kampagne der US-Demokraten über Fake-News bis hin zu vertraulichen Informationen über US-Sportler. Wie soll damit umgegangen werden?
    Eine Analyse von Hauke Gierow

    23.12.201672 Kommentare
  1. NSA-Ausschuss: Polizei sucht Wikileaks-Quelle im Bundestag

    NSA-Ausschuss: Polizei sucht Wikileaks-Quelle im Bundestag

    Von wegen Russland: Die Bundestagspolizei geht offenbar nicht davon aus, dass die Unterlagen des NSA-Ausschusses von Hackern an Wikileaks weitergegeben wurden. Einige Fakten sprechen dagegen.

    17.12.201625 Kommentare
  2. NSA-Untersuchungsausschuss: Wikileaks-Akten könnten aus Bundestagshack stammen

    NSA-Untersuchungsausschuss: Wikileaks-Akten könnten aus Bundestagshack stammen

    Die von der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichten geheimen Akten aus dem NSA-Untersuchungsausschuss wurden möglicherweise beim Cyberangriff auf den Bundestag 2015 gestohlen. Die Opposition widerspricht dieser Darstellung.

    12.12.201610 Kommentare
  3. Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hat Russland die US-Präsidentschaftswahl gehackt? Präsident Obama will untersuchen, ob fremde Nachrichtendienste zur Wahl von Donald Trump beigetragen haben. Der kommuniziert derweil weiter unverschlüsselt.

    10.12.201638 Kommentare
  1. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.

    02.12.201614 Kommentare
  2. NSA-Ausschuss: Wikileaks stellt 90 GByte an Akten ins Netz

    NSA-Ausschuss : Wikileaks stellt 90 GByte an Akten ins Netz

    Es war wohl nur eine Frage der Zeit: Die digitalisierten Unterlagen des NSA-Untersuchungsausschusses sind an die Öffentlichkeit gelangt. Für Empörung sorgt zudem die weitere Blockade der Vernehmung Edward Snowdens durch die Koalition.

    01.12.2016135 Kommentare
  3. Wikileaks: Die Befragung Assanges hat begonnen

    Wikileaks: Die Befragung Assanges hat begonnen

    Julian Assange muss Rede und Antwort stehen: Ein ecuadorianischer Staatsanwalt befragt ihn zu Vorwürfen der Vergewaltigung. Die Fragen an den Wikileaks-Gründer stammen von der schwedischen Staatsanwaltschaft.

    14.11.201661 Kommentare
  1. Nach Trump-Sieg: IT-Wirtschaft besorgt über Populismus und Protektionismus

    Nach Trump-Sieg: IT-Wirtschaft besorgt über Populismus und Protektionismus

    Was bedeutet der überraschende Wahlsieg Donald Trumps für die IT-Wirtschaft? Noch ist vieles unklar, was der künftige US-Präsident in Sachen Freihandel und Internet unternehmen will. Seine wenigen Äußerungen versprechen nichts Gutes.
    Von Friedhelm Greis

    09.11.2016341 Kommentare
  2. US-Präsidentschaftswahl: Trump hat Twitterverbot, Clinton kein Mailproblem mehr

    US-Präsidentschaftswahl: Trump hat Twitterverbot, Clinton kein Mailproblem mehr

    Trump darf nicht mehr twittern, Clinton kann ein wenig aufatmen, weil das FBI sie erneut nicht wegen ihres privaten Mailservers anklagen will. Die Nutzung von IT durch die Kandidaten spielt im Wahlkampf eine große Rolle.

    07.11.201637 Kommentare
  3. Kernel-Zero-Day für Windows: Microsoft kündigt Patch an und beschuldigt Russland

    Kernel-Zero-Day für Windows: Microsoft kündigt Patch an und beschuldigt Russland

    Am Tag der US-Präsidentschaftswahl soll eine kritische Sicherheitslücke in Windows geschlossen werden. Microsoft ist weiterhin verärgert über Googles Praxis der Offenlegung - und sieht die russische Gruppe Fancy Bear hinter den aktiven Angriffen auf Windows-Nutzer.

    02.11.201653 Kommentare
  4. Geheimdienste: Snowden hält keine Verschlüsselung für absolut sicher

    Geheimdienste: Snowden hält keine Verschlüsselung für absolut sicher

    US-Whistleblower Edward Snowden warnt Journalisten vor einem falschen Vertrauen in den Schutz ihrer Kommunikation. Zudem kritisiert er die Politik der Bundesregierung in mehreren Punkten.

    27.10.201636 Kommentare
  5. Hohe Phishing-Quote: So einfach ließen sich US-Politiker hacken

    Hohe Phishing-Quote: So einfach ließen sich US-Politiker hacken

    Die Veröffentlichungen von Wikileaks bringen die US-Politik in Schwierigkeiten. Die Hacks machen deutlich, welche Gefahren durch die Nutzung populärer E-Mail-Dienste wie Gmail entstehen.

    23.10.201634 Kommentare
  6. Ecuador: Internet-Stopp für Assange wegen Clinton-Attacken

    Ecuador: Internet-Stopp für Assange wegen Clinton-Attacken

    Ausgerechnet Chef-Whistleblower Julian Assange hat keinen Internetzugang mehr - die Botschaft von Ecuador, in der er Zuflucht gesucht hat, hat ihn offline genommen. Das Außenministerium des Landes begründet den Schritt mit den Enthüllungen über Hillary Clinton.

    19.10.201672 Kommentare
  7. Spionage: USA erwägen offenbar Hackerangriff auf Russland

    Spionage: USA erwägen offenbar Hackerangriff auf Russland

    Kurz vor Wiederaufnahme der Syrien-Gespräche zwischen Russland und den USA verbreitet ein Medienbericht Unruhe: Die CIA soll eine Attacke auf russische Computernetzwerke vorbereiten. Angebliches Ziel ist dabei, Kremlchef Putin zu diskreditieren.

    15.10.2016133 Kommentare
  8. US-Wahl: Der wahre Hack passiert in den Köpfen

    US-Wahl: Der wahre Hack passiert in den Köpfen

    Russische Hacker in den Wählerdatenbanken, unsichere Wahlmaschinen, peinliche Interna auf Wikileaks: Muss die US-Präsidentschaftswahl schon jetzt als manipuliert gelten?
    Von Kai Biermann und Patrick Beuth

    10.10.201635 Kommentare
  9. Spionage: USA werfen Russland offiziell Wahl-Hacking vor

    Spionage: USA werfen Russland offiziell Wahl-Hacking vor

    Es ist ein Novum: Die USA werfen Russland erstmals offiziell vor, die Wahl in den Vereinigten Staaten durch Hackerangriffe beeinflussen zu wollen. Russland hat sich unterdessen bei der UN über Aussagen zu Donald Trump beschwert.

    07.10.201677 Kommentare
  10. 10 Jahre Wikileaks: Assange verteidigt Veröffentlichung von Malware

    10 Jahre Wikileaks: Assange verteidigt Veröffentlichung von Malware

    Die spektakulären Enthüllungen zu US-Präsidentschaftskandidatin Clinton sind ausgeblieben. Julian Assange kündigte zum zehnjährigen Bestehen von Wikileaks jedoch "signifikante" Veröffentlichungen in den kommenden Wochen an.

    04.10.201617 Kommentare
  11. Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit

    Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit

    Snowden - vom naiven Snow White in der übermächtigen NSA zum Leaker, der die ganze US-Regierung blamiert. Oliver Stones Kinofilm ist deutlich besser als befürchtet und Teil einer politischen Kampagne.
    Eine Rezension von Hauke Gierow

    22.09.201647 KommentareVideoAudio
  12. Hack von CIA-Direktor: FBI nimmt zwei Hacker fest

    Hack von CIA-Direktor: FBI nimmt zwei Hacker fest

    Nach dem Hack des AOL-Accounts von CIA-Direktor John Brennan hat das FBI knapp ein Jahr später zwei Verdächtige verhaftet. Beide Verdächtige machten schwere Fehler, die letztlich zu ihrer Festnahme führten.

    09.09.20169 Kommentare
  13. Guccifer: Clintons E-Mail-Leaker muss 52 Monate in Haft

    Guccifer: Clintons E-Mail-Leaker muss 52 Monate in Haft

    Ein rumänischer Hacker muss für 52 Monate ins Gefängnis, weil er die Nutzung eines privaten Mailaccounts durch Hillary Clinton offenlegte und die Konten zahlreicher Personen hackte. Die Mailaffäre belastet den Wahlkampf der Präsidentschaftsbewerberin nach wie vor schwer.

    02.09.201631 Kommentare
  14. Sicherheit: Wikileaks verteilt weiter Malware in AKP-Dokumenten

    Sicherheit: Wikileaks verteilt weiter Malware in AKP-Dokumenten

    Das Enthüllungsportal Wikileaks will geleakte Dokumente möglichst unverändert ins Netz stellen. Das kann nach Ansicht eines Sicherheitsexperten "extrem unverantwortlich" sein.

    16.08.201615 Kommentare
  15. Wikileaks: Assange darf in ecuadorianischer Botschaft verhört werden

    Wikileaks: Assange darf in ecuadorianischer Botschaft verhört werden

    Die Schweden dürfen kommen: Ecuador erlaubt, dass Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London befragt wird. Ein Termin soll in Kürze festgelegt werden.

    11.08.201620 Kommentare
  16. Surveillance Industry Index: 520 Firmen, die ihr Geld mit Überwachungstechnik verdienen

    Surveillance Industry Index: 520 Firmen, die ihr Geld mit Überwachungstechnik verdienen

    Unfreiwillige Transparenz für die Geheimniskrämer: Privacy International veröffentlicht eine neue Sammlung mit Dokumenten und Informationen zur Überwachungsindustrie.
    Von Patrick Beuth

    02.08.20163 Kommentare
  17. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

    30.07.201614 Kommentare
  18. Türkei: Wikileaks veröffentlicht E-Mails der AKP

    Türkei: Wikileaks veröffentlicht E-Mails der AKP

    Wenige Interna, aber dennoch ein Coup: Wikileaks hat mehrere Hunderttausend Mails der türkischen Regierungspartei AKP ins Internet gestellt. Die Veröffentlichung, die per Cyberattacke verhindert werden sollte, hat nichts mit dem Putschversuch zu tun, der Termin schon.

    20.07.2016143 Kommentare
  19. Produktfälschungen: Paypal muss Kontodaten von Betrügern herausgeben

    Produktfälschungen: Paypal muss Kontodaten von Betrügern herausgeben

    Im Streit um zu Dumpingpreisen verkaufte Hörspiele hat der Zahlungsdienstleister Paypal vor Gericht eine Niederlage erlitten. Das Unternehmen muss dem Inhaber der Urheberrechte die Kontodaten der Betrüger nennen, weil diese Paypal zur Abwicklung der Geschäfte nutzten.

    11.07.201625 Kommentare
  20. Anonymisierungsprojekt: Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

    Anonymisierungsprojekt: Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

    Wie umgehen mit Ex-Geheimdienstmitarbeitern in Open-Source-Projekten? Darüber mussten sich Mitarbeiter des Tor-Projektes klarwerden, nachdem ein Ex-CIA-Mitarbeiter eingestellt wurde. Ein Mitarbeiter schrieb in der Diskussion, er habe den Irakkrieg beendet.

    27.06.20165 Kommentare
  21. US-Demokraten: Na, wer hat sie nun gehackt?

    US-Demokraten: Na, wer hat sie nun gehackt?

    Erst sollen es die Russen gewesen sein, nun bekennt sich ein Hacker zu den Angriffen auf die US-Demokraten. Dabei will er nicht nur Recherchen über Trump gestohlen haben.
    Von Eike Kühl

    17.06.201613 Kommentare
  22. Streit im Bundestag: Verfassungsschutz stellt Snowden als russischen Agenten dar

    Streit im Bundestag : Verfassungsschutz stellt Snowden als russischen Agenten dar

    Nach Ansicht von Verfassungsschutzpräsident Maaßen könnte Whistleblower Snowden ein Agent der russischen Geheimdienste sein. Nicht nur mit diesen Anschuldigungen macht er sich beim NSA-Ausschuss unbeliebt. Snowden selbst kontert mit einem ungewöhnlichen Tweet.

    09.06.2016171 Kommentare
  23. Panama-Papers: 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

    Panama-Papers: 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

    Es soll das größte Datenleck aller Zeiten sein: 100 Medien werten weltweit die Unterlagen zu mehr als 200.000 Briefkastenfirmen in Panama aus. Unter den Nutznießern sind hochrangige Politiker und weltbekannte Sportler.

    04.04.2016112 Kommentare
  24. Clintons E-Mails veröffentlicht: Google wollte beim Sturz Assads helfen

    Clintons E-Mails veröffentlicht : Google wollte beim Sturz Assads helfen

    Die Verbindungen zwischen Google und der US-Regierung sind eng. Nun veröffentlichte E-Mails von Ex-Außenministerin Hillary Clinton zeigen offenbar detaillierte Absprachen.

    22.03.2016100 Kommentare
  25. Neue Veröffentlichungen: Was die NSA an Merkels Gesprächen interessiert

    Neue Veröffentlichungen: Was die NSA an Merkels Gesprächen interessiert

    Wikileaks hat neue Dokumente ins Netz gestellt, die zeigen, wie der US-Geheimdienst NSA-Gespräche von Staats- und Regierungschefs auswertet. Belege für neue Abhörmaßnahmen liefern die Dokumente nicht.

    23.02.20167 Kommentare
  26. Willkürliche Festsetzung: Schwedische Regierung spottet über Assange

    Willkürliche Festsetzung: Schwedische Regierung spottet über Assange

    Einem UN-Gutachten zufolge handelt es sich bei dem Botschaftsasyl Julian Assanges um eine willkürliche Haft. Der schwedischen Regierung zufolge kann der Wikileaks-Gründer jedoch jederzeit die Botschaft verlassen.

    05.02.2016107 Kommentare
  27. Willkürliche Festnahme: UN-Gremium stellt sich auf die Seite Assanges

    Willkürliche Festnahme : UN-Gremium stellt sich auf die Seite Assanges

    Ein UN-Gremium hält die geplante Festnahme von Julian Assange durch die Behörden für "willkürlich". Damit wird der Wikileaks-Gründer wohl nicht sein Botschaftsasyl in London verlassen.

    04.02.201624 Kommentare
  28. Vergewaltigungsvorwürfe: Schweden wird Assange in der Botschaft befragen

    Vergewaltigungsvorwürfe: Schweden wird Assange in der Botschaft befragen

    Jetzt also doch: Schwedische Ermittler wollen Julian Assange in London besuchen und ihn im Botschaftsexil befragen. Der Wikileaks-Gründer hält sich seit 2012 in der Botschaft auf, um sich der Auslieferung nach Schweden zu entziehen.

    14.12.201574 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #