Abo
  • Services:
Anzeige
Chelsea Manning wurde als Bradley Manning geboren.
Chelsea Manning wurde als Bradley Manning geboren. (Bild: Fair Use)

Whistleblowerin: Obama begnadigt Chelsea Manning

Chelsea Manning wurde als Bradley Manning geboren.
Chelsea Manning wurde als Bradley Manning geboren. (Bild: Fair Use)

Es ist eine seiner letzten Amtshandlungen: Der scheidende US-Präsident Barack Obama wird der Whistleblowerin Chelsea Manning einen Großteil der verbleibenden Strafe erlassen.

In den vergangenen Tagen hatte es bereits zahlreiche Spekulationen gegeben, nun ist es offiziell: Der scheidende US-Präsident Barack Obama wird der Whistleblowerin Chelsea Manning einen großen Teil der verbleibenden Haftstrafe von 28 Jahren erlassen, wie die New York Times berichtete. Manning kann das Militärgefängnis in Fort Leavenworth in Kansas demnach am 17. Mai 2017 verlassen und nicht erst im Jahr 2045.

Anzeige

Die 2010 verhaftete Manning war wegen der Weitergabe als geheim eingestufter Berichte an Wikileaks im Jahr 2013 zu 35 Jahren Haft in einem Militärgefängnis verurteilt worden - die längste in den USA jemals verhängte Strafe für Whistleblowing. Mannings Haftbedingungen in dem Militärgefängnis waren harsch, mehrfach wurde sie in Einzelhaft verlegt.

Chelsea Manning, geboren als Bradley Manning, unterzieht sich derzeit einer Geschlechtsumwandlung und lebt mit weiblicher Identität. Sie ist damit die einzige Frau in dem Militärgefängnis. Manning hatte mehrfach versucht, sich das Leben zu nehmen.

Obama verfolgte Whistleblower hart

Auch wenn der weitgehende Erlass der restlichen Strafe ein positives Signal ist, sollte nicht vergessen werden, dass Barack Obama häufiger als jeder andere US-Präsident den Espionage Act nutzte, um gegen Whistleblower vorzugehen. Zur Begründung der Begnadigung sagte ein Sprecher: "Chelsea Manning hat sich der militärischen Gerichtsbarkeit gestellt und wurde in einem fairen Verfahren für schuldig befunden. Sie hat ihre Fehler eingestanden." Eine ebenfalls geforderte Begnadigung von Edward Snowden lehnt das Weiße Haus jedoch ab. "Herr Snowden hat sich in die Arme eines Feindes begeben und Asyl in einem Land gesucht, das zuletzt konzertierte Aktionen unternommen hat, um das Vertrauen in unsere Demokratie zu schwächen."

Menschenrechtsgruppen hatten in den vergangenen Tagen dazu aufgerufen, Obama um die Begnadigung von Manning zu bitten. Wikileaks-Gründer Julian Assange hatte angekündigt, sich im Falle einer Begnadigung von Manning der US-Gerichtsbarkeit stellen zu wollen.

Nachtrag vom 18. Januar 2017, 9:46 Uhr

Wie später am Abend bekanntgeworden ist, wird Obama auch General James Cartwright begnadigen. Cartwright wird beschuldigt, dem FBI die Unwahrheit über seine Kontakte mit Journalisten gesagt zu haben. Er stand vor Gericht, ein Urteil war für den gestrigen Dienstag erwartet worden. Dieses ist mit der Begnadigung hinfällig. Es wird angenommen, dass Cartwright wesentliche Details über die Stuxnet-Computersabotage an die Presse gegeben hat. Zu dem Vorfall gibt es eine sehenswerte Dokumentation.


eye home zur Startseite
Prypjat 18. Jan 2017

Ich kann meinen Beitrag leider nicht mehr Editieren. Ich möchte darauf hinweisen, dass...

Moe479 18. Jan 2017

richtig, alles gut. So ein quatsch, die Mehrheit der US-Amerikaner sind sehr europäisch...

Garius 18. Jan 2017

Also waren die Juden für Hitler Feinde, aber die Deutschen für Amerika nicht? Was du...

Trollversteher 18. Jan 2017

Ist er ja auch vom Gesetzgeber her, wie Du weiter vorne selbst geschrieben hast. Ein...

neocron 18. Jan 2017

er ist auch ein Mann ... das Letzte mal, als ich nachgeschaut habe, konnten Chromosomen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. NOWIS GmbH, Oldenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Roccat Kone Pure Owl-Eye für 44€)
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Huawei/Telekom : Huawei P10 Branding...

    Mixermachine | 12:50

  2. Re: Was ist denn 1&1?

    senf.dazu | 12:50

  3. Re: Installiert LineageOS...

    ML82 | 12:48

  4. Re: Ladeleistung

    jdf | 12:47

  5. Re: Und Volkswagen...

    Geistesgegenwart | 12:44


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel