Abo
  • Services:

Wikileaks

Nächste Veröffentlichung soll Geschichte verändern

Die nächste große Enthüllung soll "die Weltgeschichte neu definieren": So kündigte Wikileaks für die kommenden Monate die Veröffentlichung weiterer Dokumente an. Zum Inhalt schweigt sich Wikileaks bislang aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Wikileaks: Nächste Veröffentlichung soll Geschichte verändern

Wikileaks plant weitere Enthüllungen: Sie sollen sieben Mal mehr Dokumente enthalten als die bereits veröffentlichten Dokumente zum Irak-Krieg, wie die Organisation in ihrem Twitter-Feed schreibt. Die Twitter-Nachricht berichtet von einem enormen Druck auf die Aktivistengruppe.

Stellenmarkt
  1. Maiwald Patentanwalts ? und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München
  2. gkv informatik, Wuppertal

Zwar schweigt Wikileaks zu dem Inhalt der geplanten Veröffentlichung, aus dem Vergleich mit den Irak-Dokumenten in der Kurznachricht lässt sich aber schließen, dass es sich um weitere militärische Dokumente handelt. Zu dem Zeitpunkt der Veröffentlichung sagt Wikileaks ebenfalls nichts, sie soll in den kommenden Monaten erfolgen.

Erste Ende Oktober 2010 hatte die Whistleblower-Plattform mit den "The Iraq War Logs" die laut eigenen Angaben größte Enthüllung der US-Militärgeschichte veranlasst. Die rund 400.000 Berichte dokumentieren den Krieg im Irak, wie er von US-Soldaten geschildert wurde, einschließlich Berichten über 109.032 Tote.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 31,99€
  3. 33,99€

Felix Sachs 02. Dez 2010

Klaus5 scheint die Lust vergangen zu sein (zu "reine Zeitverschwendung": "für mich...

Klaus S 29. Nov 2010

Der erste Gedanke, der mir durch den Kopf ging war exakt der Gleiche. In alten Schriften...

unterweltgang 28. Nov 2010

die welt ist untergegangen und niemand hats gemerkt.

tuerkenstreich 26. Nov 2010

Ich gebe zwar nichts auf das Schmierenblatt Hürriyet, aber die Spekulationen zur nächsten...

hmjam 25. Nov 2010

Äh, wie jetzt? Wohnen in _unbewohnten_ Häusern? Also sind die dann doch bewohnt? Dann...


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /