Ultrabook-Platine mit Tiger-Lake-Chip (Bild: Intel), Intel Tiger Lake
Ultrabook-Platine mit Tiger-Lake-Chip (Bild: Intel)

Intel Tiger Lake

Tiger Lake ist der Überbegriff für Intels Prozessoren im verbesserten 10-nm-Verfahren (10# nm) für 2020 bis 2021, welche für Tablet und Notebooks konzipiert wurden. Die Microarchitektur der CPU-Kerne heißt Willow Cove, die der Grafikeinheit wird als Xe alias Gen12 bezeichnet.

Artikel
  1. Phantom Canyon: Intel-Totenschädel-Mini erhält inneren Tiger

    Phantom Canyon: Intel-Totenschädel-Mini erhält inneren Tiger

    Mit dem Phantom Canyon plant Intel ein NUC-System mit 28-Watt-Tiger-Lake-Prozessor und dedizierter Grafikeinheit für Spieler. Hinzu kommt Panther Canyon als klassischer Mini-PC mit integrierter Grafik.

    20.01.20204 KommentareVideo
  2. Software Development Vehicle: Intels DG1-Grafikkarte kommt ohne Stromanschluss aus

    Software Development Vehicle: Intels DG1-Grafikkarte kommt ohne Stromanschluss aus

    CES 2020 Mit der DG1 hat Intel eine dedizierte Grafikkarte präsentiert. Das Modell ist jedoch nicht käuflich, sondern dient als Software Development Vehicle für Entwickler, um auf die Xe-LP-Technik zu optimieren.

    10.01.202011 Kommentare
  3. Horseshoe Bend: Intels Vorzeige-Foldable ist 17,3 Zoll groß

    Horseshoe Bend: Intels Vorzeige-Foldable ist 17,3 Zoll groß

    CES 2020 Horseshoe Bend ist ein Foldable wie viele andere auf der CES 2020. Allerdings ist das Gerät wesentlich größer. Es soll zeigen, für was die kommende Intel-CPU-Generation Tiger Lake zu gebrauchen ist.

    07.01.20200 Kommentare
  4. Intel-Notebooks: DG1-Grafik und Tiger Lake für 2020 angekündigt

    Intel-Notebooks: DG1-Grafik und Tiger Lake für 2020 angekündigt

    CES 2020 In den letzten sieben Minuten der Präsentation gab Intel dann doch noch einen Ausblick: 2020 sollen Ultrabooks mit den 10-nm-Tiger-Lake-Chips und integriertem Thunderbolt 4 mit 40 GBit/s erscheinen, auch der dedizierte Grafikchip DG1 für Notebooks ist eingeplant.

    07.01.20202 Kommentare
  5. Intel Ponte Vecchio: 16 Chiplets bilden eine Xe-GPU für Supercomputer

    Intel Ponte Vecchio : 16 Chiplets bilden eine Xe-GPU für Supercomputer

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

    18.11.20193 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. T e b i s Technische Informationssysteme AG, Martinsried bei München
  3. Hays AG, Düsseldorf
  4. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee


  1. Alder Lake: Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

    Alder Lake: Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

    Einen Bericht, dass Intel überhaupt keine 10-nm-Desktop-Prozessoren veröffentlichen werde, hat der Hersteller schnell dementiert. Offen bleibt, wie diese CPUs aussehen werden - erinnert sei an Broadwell. Derweil plant Intel für 2020, acht Threads bei den Core i3 freizuschalten.

    15.10.201912 Kommentare
  2. CPU-Architektur: Ice Lake bekommt Sunny Cove, um AMD auf Abstand zu halten

    CPU-Architektur: Ice Lake bekommt Sunny Cove, um AMD auf Abstand zu halten

    Die bisher als Ice Lake bekannten Prozessoren für Desktop, Notebook und Server bekommen eine neue Architektur. Die gibt es - wie bei AMD - auch als Chiplets, aber laut Intel mit deutlich höherer Leistung pro Takt.

    12.12.201830 Kommentare
  3. Prozessoren: Intel soll künftig auf Extreme Edition verzichten

    Prozessoren : Intel soll künftig auf Extreme Edition verzichten

    Geht es nach einem Ex-Intel-Mitarbeiter, wird der Hersteller das seit dem Pentium 4 genutzte XE-Kürzel abschaffen. Die Extreme Editions sind seit bald 15 Jahren die schnellsten CPUs, teils haben sie besondere Eigenschaften.

    10.07.201825 Kommentare
  4. Raja Koduri: Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

    Raja Koduri: Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

    Unter der Leitung von Raja Koduri entwickelt Intel wieder dedizierte Grafikchips: Ein erster Prototyp ist mit 14-nm-Technik gefertigt worden, nutzt die aktuelle Gen9LP-Architektur und taktet doppelt so hoch wie die iGPUs in Prozessoren.

    20.02.201843 KommentareVideo
  5. Auftragsfertiger: Intel entwickelt drei 10-nm-Prozesse und öffnet sich für ARM

    Auftragsfertiger: Intel entwickelt drei 10-nm-Prozesse und öffnet sich für ARM

    IDF 2016 Zwei 14- und drei 10-nm-Prozesse: Intels Fertigungsverfahren entwickeln sich langsamer, dafür konnten wichtige Kunden für das eigene Foundry-Programm gewonnen werden. Durch die Partnerschaft mit ARM wird Intel zur Samsung- und TSMC-Konkurrenz.

    17.08.201620 Kommentare
Verwandte Themen
Ice Lake, CES 2020

RSS Feed
RSS FeedTiger Lake

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #