• IT-Karriere:
  • Services:

Tuxedo Infinitybook S 15: Günstiger und kompakter Linux-Laptop

Mit dem Infinitybook S 15 legt Tuxedo ein schlankes und schnelles Linux-Notebook mit vergleichsweise niedrigem Startpreis auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Infinitybook S 15
Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)

Tuxedo hat das Infinitybook S 15 vorgestellt, eines der laut Hersteller kompaktesten 15-Zoll-Notebooks am Markt. Hinzu kommen mit Intels Tiger Lake U schnelle Prozessoren, mehrere SSD-Slots und Thunderbolt 4 für vielfältige Anschlussmöglichkeiten.

Stellenmarkt
  1. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart
  2. simple system GmbH & Co. KG, München

Das Infinitybook S 15 misst 357 x 221 x 19,9 mm und wiegt 1,74 kg. Tuxedo setzt auf einen Deckel und eine Basiseinheit aus Aluminium, die Oberschale und der Displayrahmen hingegen sind aus Kunststoff gefertigt. Die Anschlüsse sind umfangreich: Neben einem USB-A 2.0 und einem USB-A 3.2 Gen2 gibt es einen USB-C 3.2 Gen2, außerdem Thunderbolt 4 (Displayport 1.4b & USB Power Delivery, mindestens 20V @ 2A), einen HDMI 2.0b, einen RJ-45 für Gigabit-Ethernet, eine Audioklinke, einen Micro-SD-Kartenleser und einen (optionalen) Stromanschluss.

Beim Display verbaut Tuxedo ein mattes Panel mit IPS-Technik mit 1.920 x 1.080 Pixeln, es soll eine maximale Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter (cd/m²) erreichen und den sRGB-Farbraum zu 95 Prozent abdecken. Die Tastatur ist weiß hintergrundbeleuchtet, das Clickpad unterstützt typische Multi-Touch-Gesten.

  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)

Im Inneren rechnen vierkernige Tiger-Lake-Chips mit 28 Watt Power-Target, der DDR4-Arbeitsspeicher ist dank zwei SO-DIMM-Steckplätzen aufrüstbar. Hinzu kommen zwei M.2-Slots für SSDs: Einer hängt per PCIe Gen4 x4 direkt an der CPU und unterstützt nur NVMe, der andere ist per Gen3 x4 angebunden und spricht auch Sata-Modelle an. Ein Intel-AX200-Modul liefert Bluetooth 5.1 und Wi-Fi 6 (802.11ax) mit 2x2-Antennenkonfiguration.

Aufgrund des 73-Wattstunden-Akkus gibt Tuxedo eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden im Office-Betrieb und bis zu 19 Stunden im Leerlauf an; geladen wird per 65-Watt-Netzteil. Die günstigste Konfiguration des Infinitybook S 15 beginnt bei 890 Euro, dann fehlt aber eine SSD. Wird diese ausgewählt, installiert Tuxedo ohne Aufpreis auf Wunsch eine Linux-Distribution wie OpenSuse, Tuxedo OS oder Ubuntu LTS vor.

Nach oben hin ist mit einem Core i7-1165G7 statt einem Core i5-1135G7, bis zu 64 GByte RAM, bis zu 4 TByte Speicherplatz und Windows 10 Pro preislich bis leicht über 2.000 Euro alles möglich. Das Infinitybook S 15 ist ab Ende Februar 2021 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,90€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)

StormGoth 04. Feb 2021 / Themenstart

Ich finde das schon günstig. Da bei der Arbeit viele Docker-Images und der Android...

bodybody 30. Jan 2021 / Themenstart

Die Features klingen alle sehr gut - aber im Vergleich zum XPS fällt leider auch hier das...

Haze95 25. Jan 2021 / Themenstart

An meinem HP gab es nur USB 3.0 Anschlüsse. War ganz schön, bis ich Windows...

germannenmarkus 25. Jan 2021 / Themenstart

Tuxedo (gehört zu Schenker) vertreibt halt wie viele andere "Hersteller" schlicht...

frauesfrau 23. Jan 2021 / Themenstart

Ich empfehle für Ubuntu 18.04 die Installation des Hardware Enablement (HWE) Paketes...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Microsoft Teams an Schulen: Läuft bei uns
Microsoft Teams an Schulen
Läuft bei uns

Viele Schulen setzen im Lockdown auf Microsoft Teams. Aber was ist wichtiger, reibungsloser Fernunterricht oder Datenschutz?
Von Meike Laaff und Jakob von Lindern

  1. Glasfaser Telekom will jede Schule in einem Jahr mit FTTH anbinden
  2. Nordrhein-Westfalen Bundesland gibt 2,6 Millionen Euro für Online-Lexikon aus
  3. Bildung Digitalpakt Schule "ist nach wie vor eine Katastrophe"

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

      •  /