Tuxedo Infinitybook S 15: Günstiger und kompakter Linux-Laptop

Mit dem Infinitybook S 15 legt Tuxedo ein schlankes und schnelles Linux-Notebook mit vergleichsweise niedrigem Startpreis auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Infinitybook S 15
Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)

Tuxedo hat das Infinitybook S 15 vorgestellt, eines der laut Hersteller kompaktesten 15-Zoll-Notebooks am Markt. Hinzu kommen mit Intels Tiger Lake U schnelle Prozessoren, mehrere SSD-Slots und Thunderbolt 4 für vielfältige Anschlussmöglichkeiten.

Stellenmarkt
  1. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
  2. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Das Infinitybook S 15 misst 357 x 221 x 19,9 mm und wiegt 1,74 kg. Tuxedo setzt auf einen Deckel und eine Basiseinheit aus Aluminium, die Oberschale und der Displayrahmen hingegen sind aus Kunststoff gefertigt. Die Anschlüsse sind umfangreich: Neben einem USB-A 2.0 und einem USB-A 3.2 Gen2 gibt es einen USB-C 3.2 Gen2, außerdem Thunderbolt 4 (Displayport 1.4b & USB Power Delivery, mindestens 20V @ 2A), einen HDMI 2.0b, einen RJ-45 für Gigabit-Ethernet, eine Audioklinke, einen Micro-SD-Kartenleser und einen (optionalen) Stromanschluss.

Beim Display verbaut Tuxedo ein mattes Panel mit IPS-Technik mit 1.920 x 1.080 Pixeln, es soll eine maximale Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter (cd/m²) erreichen und den sRGB-Farbraum zu 95 Prozent abdecken. Die Tastatur ist weiß hintergrundbeleuchtet, das Clickpad unterstützt typische Multi-Touch-Gesten.

  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
  •  Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)
Infinitybook S 15 (Bild: Tuxedo)

Im Inneren rechnen vierkernige Tiger-Lake-Chips mit 28 Watt Power-Target, der DDR4-Arbeitsspeicher ist dank zwei SO-DIMM-Steckplätzen aufrüstbar. Hinzu kommen zwei M.2-Slots für SSDs: Einer hängt per PCIe Gen4 x4 direkt an der CPU und unterstützt nur NVMe, der andere ist per Gen3 x4 angebunden und spricht auch Sata-Modelle an. Ein Intel-AX200-Modul liefert Bluetooth 5.1 und Wi-Fi 6 (802.11ax) mit 2x2-Antennenkonfiguration.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung
    2.-5. November 2021, online
  2. Linux-Systemadministration Grundlagen
    25.-29. Oktober 2021, online
  3. Linux-Systeme absichern und härten
    8.-10. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Aufgrund des 73-Wattstunden-Akkus gibt Tuxedo eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden im Office-Betrieb und bis zu 19 Stunden im Leerlauf an; geladen wird per 65-Watt-Netzteil. Die günstigste Konfiguration des Infinitybook S 15 beginnt bei 890 Euro, dann fehlt aber eine SSD. Wird diese ausgewählt, installiert Tuxedo ohne Aufpreis auf Wunsch eine Linux-Distribution wie OpenSuse, Tuxedo OS oder Ubuntu LTS vor.

Nach oben hin ist mit einem Core i7-1165G7 statt einem Core i5-1135G7, bis zu 64 GByte RAM, bis zu 4 TByte Speicherplatz und Windows 10 Pro preislich bis leicht über 2.000 Euro alles möglich. Das Infinitybook S 15 ist ab Ende Februar 2021 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


StormGoth 04. Feb 2021

Ich finde das schon günstig. Da bei der Arbeit viele Docker-Images und der Android...

bodybody 30. Jan 2021

Die Features klingen alle sehr gut - aber im Vergleich zum XPS fällt leider auch hier das...

Haze95 25. Jan 2021

An meinem HP gab es nur USB 3.0 Anschlüsse. War ganz schön, bis ich Windows...

germannenmarkus 25. Jan 2021

Tuxedo (gehört zu Schenker) vertreibt halt wie viele andere "Hersteller" schlicht...

frauesfrau 23. Jan 2021

Ich empfehle für Ubuntu 18.04 die Installation des Hardware Enablement (HWE) Paketes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /