Abo
Anzeige

Radeon Software

Artikel
  1. Radeon RX Vega: Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

    Radeon RX Vega: Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

    AMD hat für die Radeon RX Vega einen Treiber veröffentlicht, der das Schürfen von Kryptowährungen wie Ethereum beschleunigt. Auch ältere Grafikkarten profitieren unter Umständen.

    17.08.201733 KommentareVideo

  1. Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial

    Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial

    AMDs neue 500-Euro-Grafikkarte mit Vega-Technik ist nicht ganz so flott wie die Konkurrenz und benötigt sehr viel Energie. Die Radeon RX Vega 64 hat aber für mehr Geschwindigkeit und weniger Leistungsaufnahme ein paar Tricks im Chip integriert.
    Ein Test von Marc Sauter

    14.08.2017173 KommentareVideo

  2. Radeon Software 17.7.2: AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

    Radeon Software 17.7.2: AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

    Die Radeon Software 17.7.2 für AMD-Grafikkarten umfasst Verbesserungen für Chill, Frame Rate Target Control, Relive, Shader Cache sowie Wattman. Hinzu kommen noch das neue Enhanced Vsync und eine geringere Latenz bei älteren APIs.

    26.07.201722 Kommentare

Anzeige
  1. Grafikkarte: Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

    Grafikkarte: Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

    AMDs für semi-professionelle Nutzer gedachte Radeon Vega Frontier Edition liegt vor Nvidias Quadro-, aber hinter den Geforce-Modellen. Die Grafikkarte scheint unausgereift, die kommende Radeon RX Vega könnte BIOS- und Treiber-Aktualisierungen erhalten.

    02.07.201762 Kommentare

  2. Grafikkarte: Radeon Vega FE kostet 1.000 US-Dollar

    Grafikkarte: Radeon Vega FE kostet 1.000 US-Dollar

    Die Radeon Vega Frontier Edition ist Anfang Juli 2017 in der luftgekühlten Version erhältlich. Die Grafikkarte richtet sich primär an Entwickler, hat aber einen Gaming-Mode. Auf diesem liegt aber nicht der Fokus, denn eine Radeon RX Vega folgt.

    28.06.20170 KommentareVideo

  3. Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

    Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

    Dank Razers Core lässt sich ein Ultrabook mit einer externen AMD- oder Nvidia-Grafikkarte betreiben. Die TB3-Anbindung bremst gleich doppelt, wenn auch weniger als erwartet. Dafür weist die teure Grafikkartenbox kleinere Mängel auf.
    Ein Test von Marc Sauter

    24.05.201760 KommentareVideo

  1. HP Elitebook 725 G4 im Test: Dieses AMD-Notebook überzeugt

    HP Elitebook 725 G4 im Test: Dieses AMD-Notebook überzeugt

    Gestiegene Akkulaufzeit, mehr Leistung und viele Schnittstellen: HPs Elitebook 725 G4 mit AMDs Bristol-Ridge-Chip überzeugt fast durchgehend, nur der Lüfter nervt. Und wer im Akkubetrieb volle Helligkeit wünscht, muss tief im Treiber suchen.
    Ein Test von Marc Sauter

    04.05.2017101 KommentareVideo

  2. Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer

    Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer

    Etwas mehr Takt plus Firmware-Tuning: Die Radeon RX 580 und die Radeon RX 570 nutzen optimierte Polaris-Technik. Das macht sie zu empfehlenswerten Grafikkarten, Nvidias Geforce GTX 1060 hat aber weiterhin einen klaren Effizienzvorteil.
    Ein Test von Marc Sauter

    18.04.201784 KommentareVideo

  3. Radeon Software 17.4.1: AMDs Grafiktreiber unterstützt zwei wichtige VR-Techniken

    Radeon Software 17.4.1: AMDs Grafiktreiber unterstützt zwei wichtige VR-Techniken

    Support für Async Reprojection und Async Spacewarp für eine flüssigere Darstellung: Die Radeon Software 17.4.1 schaltet beide Funktionen für Radeon-Grafikkarten frei. Zudem unterstützt der Treiber auch Displayport 1.4 und 8K-60-Hz-Displays.

    05.04.201715 KommentareVideo

  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test: Frostbite für alle Rollenspieler

    Mass Effect Andromeda im Technik-Test: Frostbite für alle Rollenspieler

    Bioware hat die Frostbite-Engine für Mass Effect Andromeda so angepasst, dass sie auf schwachem System läuft und dennoch sechs Kerne ausnutzt. Bei den Voreinstellungen sollten Spieler aber hinschauen. Geforce-Besitzer freuen sich über die Ansel-Integration, Radeon-Nutzer über ein Tessellation-Profil.
    Ein Test von Marc Sauter

    23.03.201751 KommentareVideo

  2. Mass Effect: Countdown für Andromeda

    Mass Effect: Countdown für Andromeda

    Neue Treiber für Besitzer von AMD-Grafikkarten, neue Informationen für Multiplayer-Fans und Vorabzugang für zwei von drei Plattformen: Kurz vor der Veröffentlichung tut sich viel bei Mass Effect Andromeda.

    16.03.201712 KommentareVideo

  3. Crimson Relive Grafiktreiber: AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

    Crimson Relive Grafiktreiber: AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

    Mit der Radeon Software 16.12 erhalten Nutzer von AMD-Grafikkarten ein Streaming-Interface mit H.265-Support, ein D3D12-Benchmark-Tool und einen cleveren Stromsparmodus.

    08.12.201624 Kommentare

  1. Dishonored 2 im Technik-Test: PC-Version des Actionspiels noch nicht optimiert

    Dishonored 2 im Technik-Test: PC-Version des Actionspiels noch nicht optimiert

    Richtig rund läuft die PC-Version von Dishonored 2 nicht, Nvidias Gameworks-Effekte sind aber offenbar unschuldig. Die Arkane Studios arbeiten schon an weiteren Patches.

    12.11.201630 KommentareVideo

  2. Spiele optimieren: AMD unterstützt die Gaming-Evolved-App nicht mehr

    Spiele optimieren: AMD unterstützt die Gaming-Evolved-App nicht mehr

    Das war's dann: AMDs Konkurrenz zu Nvidias Geforce Experience wurde eingestellt. Bei aktuellen Grafiktreibern fehlt die Gaming-Evolved-App, die Weiterentwicklung ist nicht geplant.

    12.10.201627 KommentareVideo

  3. Multi-GPU: Weniger Mikroruckler dank Frame Pacing unter Direct3D 12

    Multi-GPU: Weniger Mikroruckler dank Frame Pacing unter Direct3D 12

    Rechnen mehrere GPUs oder Grafikkarten an einem Spiel, stottert es häufig, da Mikroruckler auftreten. AMDs neue Radeon Software unterstützt nun Frame Pacing auch unter Direct3D 12, denn bisher war die Technik nur für ältere Grafikschnittstellen verfügbar.

    11.10.20164 KommentareVideo

  1. Gears of War 4 im Technik-Test: Wahnsinnig, diese PC-Version

    Gears of War 4 im Technik-Test: Wahnsinnig, diese PC-Version

    Immens viele Grafikoptionen, tolle Effekte, skalierbare Engine mit Direct3D 12 und lokaler Coop: Die PC-Version von Gears of War 4 an sich ist exzellent. Schade nur, dass eine der besten Ideen durch die Universal Windows Platform zunichte gemacht wird.
    Ein Test von Marc Sauter

    07.10.201658 KommentareVideo

  2. Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra

    Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra

    Ein paar Shader-Einheiten weniger als die Radeon RX 480 und nur die Hälfte an Videospeicher: Die Radeon RX 470 für etwas über 200 Euro erweist sich als Preis-Leistungs-Kracher, Spieler müssen allerdings gewisse (verschmerzbare) Qualitätsabstriche machen.
    Ein Test von Marc Sauter

    04.08.2016352 Kommentare

  3. Polaris-Grafikkarten: Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider

    Polaris-Grafikkarten: Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider

    Die Radeon Software 16.7.3 eignet sich gut für Lara Crofts neues Abenteuer: Wer eine Grafikkarte mit Polaris-Architektur nutzt, erhält unter D3D11 und D3D12 deutlich mehr Bilder pro Sekunde.

    01.08.201612 KommentareVideo

  4. Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter

    Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter

    AMD hat mit der Radeon RX 480 vorgelegt, Nvidia zieht mit der Geforce GTX 1060 nach: Die Spieler-Grafikkarte ist zwar flotter und sparsamer als die Konkurrenz, das Duell geht aber denkbar eng aus.
    Ein Test von Marc Sauter

    19.07.2016241 Kommentare

  5. Radeon Software 16.7.2: Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller

    Radeon Software 16.7.2: Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller

    Ein paar Tage vor dem Start der Geforce GTX 1060 legt AMD nach: Die Radeon Software 16.7.2 steigert die Leistung der Polaris-Grafikkarte RX 480 in einigen Spielen. Grund ist ein behobener Fehler.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    13.07.201635 Kommentare

  6. Radeon RX 480 erneut vermessen: Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

    Radeon RX 480 erneut vermessen: Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

    Versprochen und geliefert: AMDs neuer Grafiktreiber verringert die Leistungsaufnahme über den PEG-Steckplatz bei der Radeon RX 480 messbar. Wer möchte, kann die Karte optional drosseln. Generell steigt durch die aktuelle Radeon Software zudem die Geschwindigkeit.

    08.07.201629 KommentareVideo

  7. Radeon RX 480: Treiber soll AMD-Karte sparsamer und schneller machen

    Radeon RX 480: Treiber soll AMD-Karte sparsamer und schneller machen

    Innerhalb der nächsten zwei Tage möchte AMD eine neue Radeon Software veröffentlichen, die dafür sorgt, dass die Radeon RX 480 weniger Leistung aus dem PCIe-Slot aufnimmt. Der Treiber soll zudem in ausgewählten Spielen die Bildrate minimal steigern.

    06.07.201630 KommentareVideo

  8. Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia

    Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia

    Nvidias neue Spieler-Grafikkarten Geforce GTX 1080/1070 sind schnell, effizient, teuer - und doch nur Mittelklasse. Besser macht es Zotacs 1080 Amp Extreme mit mehr Leistung und wuchtiger Kühlung.
    Ein Test von Marc Sauter

    23.06.2016264 KommentareVideo

  9. Gears of War: Ultimate Edition erhält AF-, Frame- und Vsync-Schalter

    Gears of War  : Ultimate Edition erhält AF-, Frame- und Vsync-Schalter

    Neue Funktionen passend zur überarbeiteten Universal Windows Platform: Gears of War ist um Grafikoptionen erweitert worden, etwa die Möglichkeit, die vertikale Synchronisation zu deaktivieren.

    12.05.20166 Kommentare

  10. Agon AG271QX: Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

    Agon AG271QX: Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

    AOCs neuer Agon AG271QX weist eine Freesync-Frequenz von minimal 30 bis maximal 144 Hz auf, was das Spielgefühl deutlich verbessern dürfte. Das 27-Zoll-Display stellt Inhalte zwar mit WQHD-Auflösung dar, der verwendete Panel-Typ dürfte aber nicht jedem gefallen.

    29.04.201618 Kommentare

  11. Hitman im Technik-Test: Von D3D12 profitieren vor allem CPUs

    Hitman im Technik-Test: Von D3D12 profitieren vor allem CPUs

    Das neue Hitman unterstützt zwar Direct3D 12, nützlich ist das jedoch nur für Spieler mit langsamer CPU. Für die Grafikkarte bringt D3D12 recht wenig, zudem nervt auch Hitman mit Vsync-Problemen.
    Von Marc Sauter

    13.03.201621 KommentareVideo

  12. XConnect: AMD steckt Grafikkarten in eine externe Thunderbolt-3-Box

    XConnect: AMD steckt Grafikkarten in eine externe Thunderbolt-3-Box

    Die neue Radeon Software 16.3 unterstützt XConnect: So nennt AMD das Verfahren, eine in einem externen Gehäuse verbaute Grafikkarte über die Thunderbolt-3-Schnittstelle anzusteuern. Zu den ersten Boxen gehören Asus' neue ROG XG Station 2 und Razers Core-Gehäuse.

    10.03.201673 KommentareVideo

  13. Radeon Software 16.3: Neuer AMD-Treiber beschleunigt Gears of War drastisch

    Radeon Software 16.3: Neuer AMD-Treiber beschleunigt Gears of War drastisch

    AMD hat die Radeon Software 16.3 veröffentlicht und verspricht mehr Leistung in Gears of War und Rise of the Tomb Raider, beides können wir bestätigen. Obendrein unterstützt der Treiber die XC-Technik für externe Thunderbolt-3-Grafikboxen wie Razers Core.

    10.03.201618 KommentareVideo

  14. Gears of War im Technik-Test: Ein Direct3D-12-Trauerspiel

    Gears of War im Technik-Test  : Ein Direct3D-12-Trauerspiel

    Die Ultimate Edition von Gears of War gehört zwar zu den ersten Direct3D-12-Spielen, die sich nicht in einer Betaphase befinden. Aus technischer Sicht wirkt der Titel aber noch wie im Alphastadium.
    Von Marc Sauter

    07.03.201671 KommentareVideo

  15. D3D12-Benchmark: Async Compute macht AMD schneller und Nvidia langsamer

    D3D12-Benchmark: Async Compute macht AMD schneller und Nvidia langsamer

    Oxide Games' neue Version von Ashes of the Singularity zeigt: Direct3D 12 kann die Leistung durch Async Compute für Grafikkarten und besseres Multithreading für CPUs drastisch erhöhen. Die prinzipiell spannende Multi-Adapter-Option hingegen überzeugt uns nicht.

    24.02.201668 KommentareVideo

  16. Radeon Software 16.1.1: Tomb Raider läuft mit neuem Treiber schneller

    Radeon Software 16.1.1: Tomb Raider läuft mit neuem Treiber schneller

    AMD hat eine neue Radeon Software für Rise of the Tomb Raider veröffentlicht. In höheren Auflösungen steigt die Leistung bei aktuellen Grafikkarten messbar, ältere Modelle profitieren aber kaum.

    03.02.20168 KommentareVideo

  17. Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus

    Rise of the Tomb Raider im Technik-Test  : Lara sieht einfach klasse aus

    Etwas später, aber noch hübscher: Rise of the Tomb Raider für den PC ist grafisch aufwendiger als auf der Xbox One, ein paar Kritikpunkte haben wir dennoch. Das Abenteuer läuft auch auf kleineren Grafikkarten flüssig, AMD-Modelle sind aber abgeschlagen.

    28.01.2016218 KommentareVideo

  18. Crimson-Treiber: AMD behebt fehlerhafte Grafikkarten-Lüftersteuerung

    Crimson-Treiber: AMD behebt fehlerhafte Grafikkarten-Lüftersteuerung

    Mit einem Hotfix-Treiber hat AMD ein schwerwiegendes Problem bei Radeon-Grafikkarten behoben, das einige Modelle betroffen haben soll. Anwender berichteten von zu geringen Lüfterdrehzahlen und daraus resultierenden Defekten im laufenden Betrieb.

    01.12.201528 KommentareVideo

  19. Pre-GCN-Modelle: AMD stellt Treiber für VLIW-basierte Grafikkarten ein

    Pre-GCN-Modelle: AMD stellt Treiber für VLIW-basierte Grafikkarten ein

    Im Zuge der neuen Radeon-Software hat AMD angekündigt, nur noch Grafikkarten mit GCN-Architektur mit optimierten Treibern zu versorgen. Für die meisten Nutzer hat das keine Nachteile.

    24.11.201528 Kommentare

  20. Crimson Edition ausprobiert: Schneller, sparsamer und kürzere Ladezeiten

    Crimson Edition ausprobiert: Schneller, sparsamer und kürzere Ladezeiten

    AMDs neuer Grafiktreiber Crimson Edition hat es in sich: Radeon-R9-Karten erhalten verbessertes Freesync, die Eingabelatenz in Spielen sinkt, der überarbeitete Framelimiter macht das System sparsamer und das Treiber-Panel startet schneller. Sogar eine alte Funktion ist zurück.

    24.11.201528 KommentareVideo

  21. Crimson Edition: AMDs neues schnelles Control-Panel heißt Radeon Settings

    Crimson Edition: AMDs neues schnelles Control-Panel heißt Radeon Settings

    Das war's für den Catalyst: Künftig heißen AMDs Grafiktreiber schlicht Radeon Software. Die neuen Radeon Settings sind übersichtlicher als das alte Catalyst Control Center und laden schneller.

    02.11.2015109 KommentareVideo


Anzeige

Verwandte Themen
Ashes of the Singularity, AMD Vega, AMD Polaris, DirectX-12, Mass Effect Andromeda, Ethereum, Gears of War, Radeon R9, G-Sync, Nvidia Pascal, The Witcher 3, Grafiktreiber, Tomb Raider, Geforce GTX

Gesuchte Artikel
  1. Tastatur-App
    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey
    Tastatur-App: Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

    Aktuell erhält die Tastatur-App Swiftkey im Play Store reihenweise schlechte Bewertungen. Grund ist ein Update, das für die meisten Nutzer die Bedienung zur Qual macht. Swiftkey-Besitzer Microsoft muss sich die Frage gefallen lassen, warum ein funktionierendes System derartig verschlimmbessert wird.
    (Swiftkey)


RSS Feed
RSS FeedRadeon Software

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige