Navi-Grafikkarten: Radeon Super Resolution heute, FSR 2.0 bald

AMD bringt FidelityFX Super Resolution 1.0 als Radeon Super Resolution auf Treiber-Ebene, zudem folgt noch FSR 2.0 mit temporalem Ansatz.

Artikel veröffentlicht am ,
FidelityFX Super Resolution 2.0 kommt in Q2/2022.
FidelityFX Super Resolution 2.0 kommt in Q2/2022. (Bild: AMD)

AMD hat Radeon Super Resolution und FidelityFX Super Resolution 2.0 vorgestellt, zwei auf unterschiedliche Art zu verwendende Upscaling-Verfahren für PC-Spiele. Radeon Super Resolution basiert auf dem bekannten FSR 1.0 mit räumlicher (spatialer) Hochskalierung, wohingegen FidelityFX Super Resolution 2.0 mit zeitlichen (temporalen) Informationen arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
  2. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
Detailsuche

Um Radeon Super Resolution (RSR) nutzen zu können, braucht es eine Radeon RX 5000/6000 und mindestens die Radeon-Software 22.3.1, da die Funktion im Treiber eingeschaltet werden muss. Ist sie aktiv, wird FSR 1.0 global in allen Spielen angewendet, sofern diese nicht selbst FidelityFX Super Resolution integriert haben.

FSR 1.0 wie RSR nutzen im ersten Schritt einen Shader-basierten Algorithmus für die Hochskalierung einer niedrigeren Render-Auflösung auf die native Auflösung des Displays; es folgt ein zweiter Pass, welcher einen Schärfe-Kernel appliziert. Im Spiel implementiertes FSR hat verglichen mit RSR den Vorteil, dass etwa das HUD und Post-Processing-Effekte wie Körnung beim Upscaling außen vor sind.

FidelityFX Super Resolution 2.0 ab Q2/2022

Dafür liefert Radeon Super Resolution in sehr vielen Spielen die bessere Bildqualität verglichen mit der regulären Interpolation von Auflösungen, die unterhalb der nativen liegen. Unterm Strich ist RSR somit nur die zweite Wahl, wenn FSR fehlt - einige Titel wie God of War haben jedoch selbst temporales Upscaling für niedrige Pixelmengen eingebaut, was verglichen mit FSR durchaus eine Alternative darstellt.

  • Radeon Super Resolution arbeitet wie FidelityFX Super Resolution 1.0. (Bild: AMD)
  • RSR wird global im Treiber eingeschaltet. (Bild: AMD)
  • Je nach Input-Auflösung ... (Bild: AMD)
  • ... steigt die Bildrate deutlich an. (Bild: AMD)
  • RSR hat Vor- und Nachteile verglichen mit FSR. (Bild: AMD)
  • FidelityFX Super Resolution 2.0 nutzt einen temporalen Ansatz ... (Bild: AMD)
  • ... und soll Q2/2022 verfügbar sein. (Bild: AMD)
Radeon Super Resolution arbeitet wie FidelityFX Super Resolution 1.0. (Bild: AMD)
Golem Akademie
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

AMDs eigenes temporales Upscaling soll ab dem zweiten Quartal 2022 verfügbar sein. Einer der ersten Titel, die FidelityFX Super Resolution 2.0 nachträglich per Patch erhalten, ist Deathloop. Dem gezeigten Material zufolge arbeitet FSR 2.0 klar besser als FSR 1.0, insbesondere feine Strukturen wie Gitter oder Kabel Zäune profitieren von der zeitlichen Verrechnung von Informationen über mehrere Frames hinweg. Die Performance-Stufe soll auf einer Radeon RX 6900 XT in 4K die Framerate verdoppeln, zum Quality-Pendant nannte AMD keine Zahlen.

AMD-Grafikkarten bei Alternate

Während Nvidias DLSS zwingend eine Geforce-Grafikkarte mit Tensor-Cores für das Inferencing erfordert, soll FSR 2.0 keine dedizierte Hardware oder Formate die DP4a benötigen, weil schlicht kein maschinelles Lernen im Algorithmus zum Einsatz. Dazu passt, dass dieser agnostisch arbeitet, denn FSR 2.0 soll auf AMD-, Intel- und Nvidia-Modellen laufen. Wie genau FidelityFX Super Resolution 2.0 funktioniert, erläutert eine Session auf der Games Developer Conference (GDC) am 23. März 2022.

Im Download-Bereich haben wir Screenshots von FSR 1.0/2.0 und RSR angehängt. Für den Vergleich des Materials eignet sich unter anderem ICAT, welches Splitscreen/Slider-Gegenüberstellungen ermöglicht.

Download: FSR 2.0 vs FSR 1.0 vs nativ (Screenshots)
Download: Radeon Super Resolution vs nativ (Screenshots)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  2. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  3. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /