Abo
  • Services:

Hardwaresound: Valve integriert AMDs True Audio Next in Steam Audio

Besitzer einer AMD-Grafikkarten können auf besseren Ton in neuen Spielen hoffen: True Audio Next wird mit Valves Steam Audio verknüpft, zudem gibt es Plugins für die Unity- und die UE4-Engine. Selbst die Fury X mit True-Audio-DSP werden noch unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
True Audio Next
True Audio Next (Bild: AMD)

Valve hat die Steam Audio 2.0 Beta 13 veröffentlicht, als Neuerung wird AMDs True Audio Next unterstützt. Entwickler haben per SDK direkten Zugriff auf die Hardware-Sound-Integration in Radeon-Grafikkarten, was der Verbreitung zugute kommen dürfte. Bisher gibt es kein Spiel, das True Audio Next nutzt. Daher gibt es nun Plugins für die Unity- und die UE4-Engine sowie für die Musikbibliothek FMOD, was die Integration in neue Titel vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. BEKO TECHNOLOGIES GMBH, Neuss

Steam Audio wurde vor einem Jahr vorgestellt und ist eine Entwicklerplattform für dreidimensionalen Sound, genauer HRTF-basierten binauralen Ton wie Hall oder Schallausbreitung. Damit ist AMDs True Audio Next ideal, denn es eignet sich zur Hardwarebeschleunigung von solchen im Englischen als Convolution bezeichneten komplexen Algorithmen.

True Audio Next hatte AMD bei der Polaris-Generation, sprich der Radeon RX 480, eingeführt. Anders als beim ursprünglichen True Audio steckt kein dedizierter DPS mehr im Grafikchip, sondern es werden Compute Units dafür genutzt. Die Granularität sieht ein Minimum von vier CUs vor, was 256 von 2.304 Rechenkernen bei der Radeon RX 480 entspricht. Valve sieht bei dieser Konfiguration und 256 Convolution-Kanälen einen Leistungsrückgang von etwa 10 Prozent in hauseigenen Benchmarks mit dem 3DMark Fire Strike.

  • True Audio Next reserviert CUs für Sound. (Bild: AMD)
  • Das ist für komplexe Algorithmen viel schneller als per CPU. (Bild: Valve)
  • Allerdings kostet True Audio Next etwas GPU-Leistung. (Bild: Valve)
True Audio Next reserviert CUs für Sound. (Bild: AMD)

Eine Unterstützung für True Audio Next gibt es bei der Radeon RX 480/470, der Radeon RX 580/570 und der Radeon RX Vega 56/64. Interessanterweise listet Valve auch die Fury (X) als kompatibel, da deren DSP ebenfalls verwendet werden kann. Voraussetzung ist in allen Fällen eine 64-Bit-Version von Windows 10 und AMDs aktuelle Radeon Software Adrenalin.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Malocher 09. Feb 2018

Steam Audio ist nicht an Steam(VR) gebunden - läuft unter anderem auch auf Android...

spitfire_ch 08. Feb 2018

Alles klar, danke Dir!


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /