• IT-Karriere:
  • Services:

Hardwaresound: Valve integriert AMDs True Audio Next in Steam Audio

Besitzer einer AMD-Grafikkarten können auf besseren Ton in neuen Spielen hoffen: True Audio Next wird mit Valves Steam Audio verknüpft, zudem gibt es Plugins für die Unity- und die UE4-Engine. Selbst die Fury X mit True-Audio-DSP werden noch unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
True Audio Next
True Audio Next (Bild: AMD)

Valve hat die Steam Audio 2.0 Beta 13 veröffentlicht, als Neuerung wird AMDs True Audio Next unterstützt. Entwickler haben per SDK direkten Zugriff auf die Hardware-Sound-Integration in Radeon-Grafikkarten, was der Verbreitung zugute kommen dürfte. Bisher gibt es kein Spiel, das True Audio Next nutzt. Daher gibt es nun Plugins für die Unity- und die UE4-Engine sowie für die Musikbibliothek FMOD, was die Integration in neue Titel vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. AKKA, Neu-Ulm
  2. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Steam Audio wurde vor einem Jahr vorgestellt und ist eine Entwicklerplattform für dreidimensionalen Sound, genauer HRTF-basierten binauralen Ton wie Hall oder Schallausbreitung. Damit ist AMDs True Audio Next ideal, denn es eignet sich zur Hardwarebeschleunigung von solchen im Englischen als Convolution bezeichneten komplexen Algorithmen.

True Audio Next hatte AMD bei der Polaris-Generation, sprich der Radeon RX 480, eingeführt. Anders als beim ursprünglichen True Audio steckt kein dedizierter DPS mehr im Grafikchip, sondern es werden Compute Units dafür genutzt. Die Granularität sieht ein Minimum von vier CUs vor, was 256 von 2.304 Rechenkernen bei der Radeon RX 480 entspricht. Valve sieht bei dieser Konfiguration und 256 Convolution-Kanälen einen Leistungsrückgang von etwa 10 Prozent in hauseigenen Benchmarks mit dem 3DMark Fire Strike.

  • True Audio Next reserviert CUs für Sound. (Bild: AMD)
  • Das ist für komplexe Algorithmen viel schneller als per CPU. (Bild: Valve)
  • Allerdings kostet True Audio Next etwas GPU-Leistung. (Bild: Valve)
True Audio Next reserviert CUs für Sound. (Bild: AMD)

Eine Unterstützung für True Audio Next gibt es bei der Radeon RX 480/470, der Radeon RX 580/570 und der Radeon RX Vega 56/64. Interessanterweise listet Valve auch die Fury (X) als kompatibel, da deren DSP ebenfalls verwendet werden kann. Voraussetzung ist in allen Fällen eine 64-Bit-Version von Windows 10 und AMDs aktuelle Radeon Software Adrenalin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 10,48€
  4. (-91%) 2,20€

Malocher 09. Feb 2018

Steam Audio ist nicht an Steam(VR) gebunden - läuft unter anderem auch auf Android...

spitfire_ch 08. Feb 2018

Alles klar, danke Dir!


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


      •  /