X-Plane: Vulkan-API verdoppelt Bildrate auf Radeons

Auch Nvidia-Karten profitieren, egal ob per Metal unter Mac OSX oder per Vulkan unter Linux und Windows 10.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus X-Plane
Szene aus X-Plane (Bild: Laminar Research)

Laminar Research hat den Flugsimulator X-Plane auf die Version 11.50 Public Beta 1 aktualisiert und dabei zwei Low-Level-Grafikschnittstellen eingeführt: Unter Linux und unter Windows 10 kann nun optional das Vulkan-API genutzt werden, unter Mac OSX hingegen die Metal-Schnittstelle von Apple. In beiden Fällen steigt die Bildrate im Spiel auf AMD- und Nvidia-Karten deutlich an.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator - Kommunikationssysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
Detailsuche

Den Entwicklern zufolge werden neben der Version 11.50 Public Beta 1 von X-Plane die minimale Hardware-Unterstützung, das passende Betriebssystem und die entsprechenden Treiber benötigt: AMD-Besitzer brauchen wenigstens ein Modell mit GCN-Architektur wie die Radeon HD 7000 und die Radeon Software 19.12.3, bei Nvidia-Spielern muss eine Geforce GTX 600 (Kepler) und der Geforce 440.26 vorhanden sein. Weiter geht es mit Mac OSX 10.13, einer Linux-Distribution mit Support für halbwegs aktuelle Grafiktreiber oder Windows 10. In X-Plane müssen das Metal- oder das Vulkan-API in den Rendering-Settings eingeschaltet werden.

Michael Brown, Gründer von X-Force PC, hat erste Benchmarks von X-Plane 11.5b1 veröffentlicht. Brown hat mit einem achtkernigen Core i9-9900K getestet, um einen CPU-Limit möglichst auszuschließen und zusätzlich mit niedrigen, mittleren sowie hohen Einstellung gemessen. Auf AMD-Grafikkarten wie einer Radeon RX Vega 56 oder einer Radeon RX 5700 steigt die Bildrate durch Vulkan statt OpenGL um etwa 80 bis 110 Prozent, sie verdoppelt sich also grob. Je höher die Settings, desto stärker profitieren die Pixelbeschleuniger. Beim Nvidia-Modell gehen die Fps um rund 25 bis 30 Prozent nach oben, was immer noch signifikant ist.

Zusätzlich hat sich Brown noch die Performance auf dem populären Core i5-2500K angeschaut, einem Sandy-Bridge-Quadcore von 2011. Auch hier erreicht er trotz CPU-Limit eine um gut ein Viertel gesteigerte Framerate, zumindest wenn eine schnelle Grafikkarte mit hohen Grafikdetails eingesetzt wird. Ein Blick ins Forum von X-Plane zeigt, dass auch andere Nutzer sehr ähnliche Resultate sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Artikel
  1. Project Hazel: Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende
    Project Hazel
    Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende

    Die erste Charge von Razers Project Hazel kommt erst in einigen Monaten. Derweil will Razer Verbesserungen an der Maske vornehmen.

  2. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

  3. Smartwatch: Apple Watch Series 8 soll Fieberthermometer erhalten
    Smartwatch
    Apple Watch Series 8 soll Fieberthermometer erhalten

    Fiebermessen mit der Apple Watch soll ab 2022 möglich werden. Auch eine Extremsport-Version soll kommen.

Thunder_ 03. Apr 2020

Ein Flugsimulator, der bei 20-30 FPS rumdümpelt, ist nicht mehr zeitgemäß.


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • Amazon-Geräte günstiger • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • Elden Ring vorbestellbar ab 59,99€ • Crucial MX500 500GB 48,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ [Werbung]
    •  /